Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Hamsterchen75 am 14.10.2003, 9:13 Uhr

Alleinerziehend-Unterlagen?

Hallo,

ich habe ein paar Fragen und hoffe hier auf Hilfe!
Bin Alleinerziehend und bekomme im Februar mein 1. Baby. Jetzt möchte ich gerne wissen wohin ich mich wenden soll wegen der Unterlagen (in der Firma wurde mir gesagt man bekommt irgendwie ein Zuschuss, oder wie auch immer). Auf jedenfall habe ich keine Ahnung wo ich da Informationen her bekomme, auch nicht was ich sonst noch alles benötige, zwecks Mutterschutz, Erziehungsgeld,..... .
Würde mich sehr freuen wenn ihr mir zahlreiche Tips geben könntet.

LG Connie

 
4 Antworten:

Re: Alleinerziehend-Unterlagen?

Antwort von sibs am 14.10.2003, 9:23 Uhr

Hallo,

wende Dich an pro familia. Da kann man (kommt auf den Verdienst und die Ausgaben an) Gelder für die Erstausstattung und evtl. für Umstandsmode erhalten. Die erklären Dir auch, wo Du was beantragen kannst. Die helfen Dir auch bei den restlichen Fragen weiter. Zumindest war das bei mir so.

Liebe Grüße Sibs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

AE???

Antwort von scrollan&lena am 15.10.2003, 16:38 Uhr

du wolltest wohl sagen ab feb bist du AE??? weil noch kannst ja nicht AE ein... von was ach?
wende dich ans jugendamt, die helfen dir auch weiter...
wie ist es mit dem erzeuger? ist da alles geklärt? seid ihr getrennt? falls nicht, gibt auf dem jugendamt nen antrag auf beistandschaft, den stellst du und die damen und herren vom amt setzten sich mit dem erzeuger im interesse des kindes in verbindung... und zwar nur im interesse des kindes...

genieße deine schwangerschaft

liebe grüße
scrollan und lena anna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Alleinerziehend-Unterlagen?

Antwort von Moppel-Mami am 15.10.2003, 22:02 Uhr

Hallo!!! Habe gerade deine Frage wegen Alleinerziehend gelesen! Ich war selber knappe 2 jahre Alleinerziehend! ICh habe mich damas an das Rathaus bei uns gewendet und habe da alle Unterlagen für Sozialhilfe und so bekommen! Dann kannst du noch zu Pro Familia,und ich weiß ja nicht,ob es bei ech auch ein Mutter Kind Programm gibt,wenn ja,dann melde dich dafür auch an! Geht 3 Jahte und mir hat es sehr geholfen in der Zeit! Wenn du noch fragen hast,dann maile mir doch mal,wird sonst so viel zu reinschreiben!

LG Tami

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mutter- kind-projekt

Antwort von scrollan&lena am 16.10.2003, 13:53 Uhr

da stimme ich "moppel-mami" zu, das mutter- kind- projekt ist wirklich einen gute sache, wobei unser gruppenleiterin bim letzten treffen erwähnt hat, das es dies bei uns wohl nicht mehr lange geben wird... trotzdem würde ich mich erkundigen.
die treffen sind bei uns einmal im monat 1,5 std und es ist immer was geboten, mal kommt jemand vom arbeitsamt oder wir reden nur über unsere kinder oder oder oder alles in allem eigentlich eine gute sache... es bilden sih recht schnell freundschaften, die auch nach den 3 jahren erhalten bleiben... ich habe jetzt *ganztraurigschau* nur noch zwei treffen, dann bin ich raus... meine lena anna wird anfang jan 3 jahre alt...

liebe grüße
scrollan mit lena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.