Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von engeltraene am 13.10.2003, 22:21 Uhr

auch ich möcht mich dann mal richtig hier vorstellen!

hallöchen zusammen!

ich hab zwar vorgestern hier schon eine frage gestellt, doch leider hab ich mich auch noch nicht wirklich vorgestellt.

ich bin tanja, 33 jahre und habe jetzt 2 töchter! die grosse ist 5,5 jahre und die kleine erst am 01.10.03 geboren.

ich lebe seit oktober von meinem "noch"-ehemann getrennt. er ist auch nicht der vater der ganz kleinen! die kleine maus ist ein "unfall" und ein "urlaubsbay"! allerdings absolt dann nach feststellung der schwangerschaft gewollt! für mich wäre keine abtreibung in frage gekommen. eigentlich wollte ich mich im februar sterilisieren lassen.. es war alles schon feste geplant und mit den ärzten abgesprochen. dann im januar der urlaub *g*! ein wink des schicksals? es solle so sein!
nunja..
so bin ich nun mit 2 mädels alleine!
mitte november habe ich den scheidungstermin. leider ist mein "noch"-ehemann der NOCH der gesetzliche vater. bin ja mal gespannt, wie sich das ganze jetzt noch so entwickelt!

freue mich, hier "leidensgenossen" zu haben und erfahrungen auszutauschen!

einen lieben gruss an alle!

tanja mit lea-maureen (*23.04.98) und dilara joleene (*01.10.03)

 
5 Antworten:

Tip, wenn auch von der anderen Seite... :-)

Antwort von Ralph am 14.10.2003, 13:38 Uhr

Hi Tanja,

das ist mit der gesetzlichen Vaterschaft leider so. Kann ich auch ein Lied von singen, war so ein "Gesetz-Vater" bis zur Rechtskraft des Scheidungsurteils.

Man kann beim Jugendamt (so jedenfalls in Hamburg) eine entsprechende Erklärung abgegeben, wonach der gesetzliche Vater erklärt, daß er NICHT der Vater ist, der biologische Vater erklärt, DAß er der Vater ist und Du als Mutter das bestätigst.
Das alles wurde bei uns während der Scheidung erledigt (die Schwangerschaft meiner Ex war definitiv nicht der Scheidungsgrund, wir waren lange auseinander)und das alles lag auch bei Gericht. Mit Rechtskraft des Scheidungsurteils war ich dann Vaterschaft wieder los... :-)

Das solltest Du vor der Scheidung unbedingt noch auf die reihe kriegen. Soweit ich gehört habe soll es danach sehr viel nerviger sein, das zu regeln.

Liebe Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tip, wenn auch von der anderen Seite... :-)

Antwort von engeltraene am 14.10.2003, 14:29 Uhr

hallöchen ralph

leider ist das bei uns nicht ganz so einfach, da der leibliche papa nicht in deutschland lebt! somit komme ich auch nicht wirklich an eine unterschrift. nur über die deutsche botschaft. und das muss mein anwalt in die wege leiten und das wird leider wohl doch erst bis nach der scheidung dauern :-(

allerdings wird mir mein "noch"-ehemann mit sicherheit keine steine in den weg legen, wenn ich am termin der scheidung auch direkt das alleinige sorgerecht beantrage.
das kommt nämlich noch dazu. er ist sorgerberechtigt und das obwohl er nicht der wirkliche papa ist :-(

nunja..
ich bin gespannt, wie sich alles noch entwickelt. hätte aber nie gedacht, dass es doch so kompliziert ist.
schon alleine am standesamt hatte ich arge probleme, die geburtsurkunden der kleinen zu bekommen, da eine unterschrift von ihm verlangt wurde und das sogar "persönlich"! doch die nette dame dort hatte mitleid mit mir und mir "erlaubt" mit kopie des personalausweises eine unterschrift zu bringen! hat auch alles dann doch noch gut geklappt.

dir erstmal lieben dank für die nette antwort!

hoffentlich lesen wir uns hier noch öfter mal!

liebe grüsse
tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jepp, so geht das...

Antwort von RainerM am 14.10.2003, 15:14 Uhr

... und nennt sich hier&da auch Dreiererklärung.

NUR müssen alle drei Beteiligte dabei mitspielen und dann auch noch der Richter.... cu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: auch ich möcht mich dann mal

Antwort von solino am 14.10.2003, 22:03 Uhr

Hallo Tanja,

herzlich willkommen hier und viel Spaß natürlich.

Wenn ich Deine Zeilen lese, dann bin ich doch immer wieder froh, daß es mit meiner Scheidung noch vor der Geburt meiner Tochter geklappt hat. Denn inzwischen ist mein Exmann schon längst wieder in seiner Heimat und dann hätte ich wohl die selbe Rennerei gehabt.

Herzlichen Glückwunsch zur jüngsten Tochter und Euch allen eine schöne Eingewöhnungszeit.

Liebe Grüße Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

name der kleinsten...

Antwort von scrollan&lena am 15.10.2003, 16:44 Uhr

hallo tanja,
der name deiner jüngesten tochter gefällt mir ehr gut...

das spiel mit ex- mann erklärt bin nicht vater und erzeuger erklärt ich bin vater und ich bestätige habe ich auch gespielt... lena anna ist jetzt fast drei und das theater ist noch nicht zu ende... weil der erzeuger seine bestätigung ich bin vater aus persönlichen gründen wieder zurückgezogen hat... d.h. mein ex mann ist immernoch gesetzlicher vater... wir machen jetzt nen test, vielleicht ist dann endlich ruhe...

ich wünsche bzw wir wünschen dir hier im AE- forum viel spaß...

liebe grüße aus dem wilden süden

scrollan und lena anna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.