Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von anhaltiner am 07.06.2017, 14:38 Uhr

Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

http://www.deutschlandfunk.de/eu-beschluss-abgelehnt-tschechien-laesst-keine-fluechtlinge.1939.de.html?drn:news_id=753383

 
29 Antworten:

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von M und Ms am 07.06.2017, 16:58 Uhr

Da ich dich nicht kenne, möchte ich mir nicht wirklich ein Urteil über dich anmaßen, aber du scheinst eine Menge freie Zeit zu haben ... Ferner würde ich unterstellen, dass alle User hier in der Lage sind, sich Informationen zu beschaffen, wenn sie sie haben möchten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von puja am 07.06.2017, 16:58 Uhr

Ja. So neu ist das doch aber nicht.
Und dazu kommt, dass so wie so niemand von den Flüchtlingen oder Migranten hin will.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Vielleicht erklärst du uns heute das Mysterium des Terroranschlags im iranischen

Antwort von Lauch1 am 07.06.2017, 17:35 Uhr

Parlament. Ein Ort über den Saudi Arabien klarerweise nicht verfügt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielleicht erklärst du uns heute das Mysterium des Terroranschlags im iranischen

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 18:15 Uhr

Sunnitische und Schiitische Moslems sind wegen Glaubensfragen komplett verfeindet. Der IS ist sunnitisch. Also aus IS-Sicht ist es doch völlig logisch den Iran der von Schiiten regiert wird anzugreifen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 18:16 Uhr

Wieso wollen die denn nicht dort hin? Schließlich wären sie doch da in Sicherheit. Oder geht es am Ende doch nur darum Hartz IV abzufassen? jeder der echt verfolgt wird wäre froh wenn ihn die Tschechen aufnehmen würden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von Bobby Mc Gee am 07.06.2017, 18:32 Uhr

Tschechien will keine Asylanten.Asylanten wollen nicht nach Tschechien. Whats the problem? Sind sich doch alle einig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 18:33 Uhr

Tja die EU hat aber ein Problem damit und will Tschechien für seine Entscheidung bestrafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von Shanalou am 07.06.2017, 18:42 Uhr

Ist doch gerechtfertigt, findest du nicht? EU- Gelder einsacken, sich aber sonst nicht solidarisch zeigen. Es gibt Abkommen, die die Verteilung der Flüchtlinge regeln. Wer sich nicht daran hält, zahlt eben. Ist doch das Mindeste.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 18:52 Uhr

Diese Abkommen sind auf freiwilliger Basis.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von Shanalou am 07.06.2017, 18:56 Uhr

Mag sein. Moralisch ist es aber auf jeden Fall gerechtfertigt. Und wenn die EU Strafen ausspricht muss es ja auch eine rechtliche Grundlage geben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielleicht erklärst du uns heute das Mysterium des Terroranschlags im iranischen

Antwort von Lauch1 am 07.06.2017, 18:59 Uhr

Ja aus Sicht eines Jihadisten zweifellos sinnvoll, aber halt nicht aus sicherheitspolitischer Sicht. Sich unter dem Deckmantel der Terrorbekämpfung einem sunnitisch extremistischen Regime zuzuwenden ist widersinnig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:05 Uhr

Wieso ist es moralisch gerechtfertigt? Wenn ich morgen bei Dir an der Tür klingel und Du meinen Kumpel nicht einziehen lässt und für ihn sorgst, dann wäre es wohl moralisch gerechtfertigt Dich zu bestrafen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielleicht erklärst du uns heute das Mysterium des Terroranschlags im iranischen

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:07 Uhr

Wenn dieses Regime dadurch noch gefährlichere Terrorfinanzierer ausschaltet und sich damit selbst zum Angriffsziel für Terroristen macht, dann hat Trump alles richtig gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von Shanalou am 07.06.2017, 19:13 Uhr

Was ist denn das für ein selten dämlicher Vergleich? Wenn tausende von Menschen in Italien oder Griechenland stranden und dort niemand mehr weiß, wie er das bewältigen soll, ist es für dich nicht selbstverständlich, dass Mitglieder einer Gemeinschaft den anderen helfen? Für mich ist das auch der Sinn der EU, nicht nur der eigene finanzielle Vorteil.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:15 Uhr

Nein denn ich würde diese Menschen in ihre Heimatländer zurückbringen und ihnen die Kosten die sie verursacht haben in Rechnung stellen. Einen Asylantrag können Sie dann in der deutschen Botschaft ihres Heimatlandes oder Nachbarlandes stellen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von Shanalou am 07.06.2017, 19:22 Uhr

Selten so gelacht. Das war echt gut. Und dann schickst du ihnen einen Gerichtsvollzieher mit deutschem Schäferhund hinterher, wenn sie nicht zahlen! Was machst du mit denen die keinen Pass haben und/oder nicht mehr in ihre Heimatländer einreisen dürfen? Aber so kreativ wie du bist, würdest du wahrscheinlich Schlepperbanden bezahlen, die alle wieder zurück schleusen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Unsinn

Antwort von Lauch1 am 07.06.2017, 19:26 Uhr

Trump hat die einmalige Chance verpatzt den Iran dem Westen anzunähern und statt dessen das jihadistische Saudi Arabien hochgerüstet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:27 Uhr

Nein ich würde ein afrikanisches Land dafür bezahlen ein großes Flüchtlingslager einzurichten und die von dir genannten dann dort unterbringen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von Shanalou am 07.06.2017, 19:30 Uhr

So was ähnliches ist doch jetzt geplant.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unsinn

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:39 Uhr

Wie soll sich der Iran dem Westen nähern wenn der Iran nicht einmal das Existenzrecht Israels anerkennt?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tschechien lehnt Aufnahme von Asylanten komplett ab

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:40 Uhr

Ist ja auch logisch, weil Asylanten ab einer gewissen Größenordnung auch von Westeuropa nicht mehr gestemmt werden können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unsinn

Antwort von Lauch1 am 07.06.2017, 19:52 Uhr

Dann muss man ihn eben dazu bringen. Glaubst du die Saudis sind weniger antisemitisch eingestellt?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

http://www.juedische-allgemeine.de/mobile/article-view?id=21668

Antwort von Lauch1 am 07.06.2017, 19:57 Uhr

"Etwa 25.000 Juden leben heute im Iran. Das sind so viele wie in keinem anderen muslimischen Land im Nahen und Mittleren Osten. Die Regierung erkennt sie als offizielle Minderheit an und gewährt ihnen Bürgerrechte. Im iranischen Parlament, der Madschles, ist ihnen ein Sitz reserviert. "

Im iranischen Parlament sitzen jüdische Abgeordnete, im Gegensatz zu Saudi Arabien, wo es nicht einmal ein Parlament gibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: http://www.juedische-allgemeine.de/mobile/article-view?id=21668

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 20:38 Uhr

Es ging um das Existenzrecht Israel. Natürlich hätte der Iran nichts dagegen wenn 10 Millionen Juden unter seiner Fuchtel leben würden, in ihren Rechten beschränkt wären und noch Sondersteuer zahlen müssten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: http://www.juedische-allgemeine.de/mobile/article-view?id=21668

Antwort von Lauch1 am 07.06.2017, 20:52 Uhr

Sag einmal: kannst du abseits von Bild/Krone Haupsatzreihen sinnerfassend lesen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: http://www.juedische-allgemeine.de/mobile/article-view?id=21668

Antwort von Shanalou am 07.06.2017, 21:09 Uhr

Die meisten islamischen Staaten erkennen Israel nicht an! Das ist kein besonderes Verbrechen das ausschließlich vom Iran begangen wird. Wobei man den Iran jetzt nicht unbedingt zu den "Guten" zählen darf. Wenn ich allerdings die Wahl zwischen Saudi Arabien und dem Iran hätte, würde ich im Moment eher den Iran bevorzugen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: http://www.juedische-allgemeine.de/mobile/article-view?id=21668

Antwort von Lauch1 am 07.06.2017, 21:20 Uhr

Genau: "Gut" sind die alle nicht. Aber der einzige Staat, bei dem die Chance besteht, die Reformer zu stärken ist nun einmal der Iran. Dass die Hamas Unterstützung aufhören muss, dass Israel anerkannt werden muss ist klar.
Die Saudi Arabien Aufrüstung war ein Fehler.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: http://www.juedische-allgemeine.de/mobile/article-view?id=21668

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 22:56 Uhr

Nein ist sie nicht. Saudi-Arabien gibt ein Haufen Geld aus für Waffen die sie von den USA absolut abhängig machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Quatsch

Antwort von Lauch1 am 08.06.2017, 6:39 Uhr

Saudi Arabien hat in Bosnien ganze Landstriche aufgekauft und dort Ausbildungszentren für den Wahhabismus geschaffen. Moscheen in ganz Europa werden von dort ausgehend indoktriniert. Unter Kontrolle ist gar nix und der einzige Staat bei dem eine Mäßigung hätte gelingen können wird jetzt in einen neuen Konflikt getrieben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.