Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von crisgon am 01.10.2017, 22:33 Uhr

Spanien

Die katalanische Regierung wollte Ärger machen. Sie hätten das Ganze absagen müssen. Es war absolut unverantwortlich, die Leute zum Wählen zu schicken, nachdem jeder wusste was passieren würde. Jeder wußte dass es heute knallen würde. Die katalanische Regierung hätte politisch weiterkämpfen müssen um bei den nächsten Regionalwahlen eine Mehrheit zu erzielen. Dann hätte die spanische Regierung keine Chance gehabt, das Referendum zu verhindern oder eine andere Lösung zu ermöglichen.

Die spanische Regierung war absolut unfähig, das Referendum im Voraus zu stoppen. Peinlich. Großes politisches Versagen von Seite der spanischen Regierung.

Das Recht heute liegt bei den Spaniern. Kein Rechtsstaat würde eine illegale, vom Gericht als verfassungswidrig eingestufte Veranstaltung, dulden. Allerdings hätten es andere Staaten geschafft, ohne Gewalteinsatz das Ganze zu stoppen. Das hat Spanien nicht geschafft.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.