Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Zweimalzwei am 10.06.2014, 23:19 Uhr

Sonnencreme Kindergarten

Hallo,
denke es passt eher in das Kindergarten Forum, aber hier sind meistens noch spät wer von euch online.

Kurze Frage, ist es von mir bzw.. einigen Eltern wirklich so komisch, dass wir den Kindern Sonnencreme mitgeben bei dem Wetter?

Wir haben jetzt gesagt bekommen, dass wir es nicht sollen, da vielleicht Kinder Allergien hätten. Die Kinder sind von ca. 8 Uhr bis 14 Uhr dort. Hält so lange eine Sonnencreme an? Ich habe meine schon morgens eingecremt in den Kindergarten geschickt. Mein Sohn ist nicht so empfindlich aber meine Tochter schon, die kann das aber sehr gut alleine.

Viele Grüße

 
14 Antworten:

Wir haben sie immer morgens eingecremt...

Antwort von MM am 10.06.2014, 23:26 Uhr

... und wenn es eine wasserfeste Sonnencreme ist, hält die auch praktisch den ganzen Tag, bzw, bis nachmittags. Es sei denn, das Kind rubbelt sich stark mit einem Handtuch ab oder so (dann würde die Creme teilweise abgerieben), oder sie gehen sehr intensiv schwimmen/baden - aber das war bei uns nicht der Fall.

Das Argument mit den Allergien finde ich komisch, denn ich gehe mal davon aus, dass jeder für sein Kind eine Sonnencreme verwendet, die von diesem auch vertragen wird. Und mit der es ja auch morgens schon eingeschmiert wird - da wäre dann ja das "Allergieproblem" genauso da?!

Mein Argument wäre eher, dass die Kinder sich oft eh noch nicht richtig selber eincremen können und die Erzieherinnen wohl kaum die Zeit haben, alle Kinder gründlich einzucremen. Weshalb es praktischer ist, wenn dies morgens die Eltern machen.

Bei uns hatten die Erz. aber auch Sonencreme da, aber ich glaube eher für den Notfall, falls sie benötigt wird. Ob jemand dagegen allergisch sein könnte, war dabei aber irgendwie kein Thema.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme Kindergarten

Antwort von lara30 am 11.06.2014, 0:51 Uhr

Hallo,

ich habe meinen Sohn immer Morgens komplett eingecremt- alleine können die Kleinen das doch noch gar nicht richtig und das die Erzieher nicht 20 Kinder komplett eincremen können hab ich auch verstanden!
(und ich würde mir das definitiv nicht verbieten lassen!!!)

Allerdings verstehe ich nicht wo das Problem ist Sonnencreme mitzugeben um ggf. die sogn. Sonnenterassen, sprich: Gesicht, Schultern mal nachzucremen?!

Damit soll ja auch nur DEIN Kind eingecremt werden und nicht die anderer!!

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme Kindergarten

Antwort von peta am 11.06.2014, 6:38 Uhr

Hallo,

also hier ist es folgendermaßen:
morgens sollen die Eltern zu Hause eincremen (was leider viele nicht machen, da sie es zeitlich nicht schaffen oder keine Sonnencreme zu Hause haben)
mittags helfen die Erzieher beim Nachcremen (jedes Kind hat eigene Sonnencreme, eben wegen eventueller Allergien).

Ich finde Deine Bitte völlig normal.

VG Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme Kindergarten

Antwort von shinead am 11.06.2014, 8:05 Uhr

Ich kenne es so, dass die Sonnencreme alle zwei bis drei Stunden nachgecremt werden soll, ganz egal ob wasserfest oder nicht.

Hier galt die Regel: Zuhause wird eingecremt und die Erzieher cremen alle paar Stunden nach. Dazu haben sie sich schlichtweg die Zeit genommen, weil es wichtig ist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme Kindergarten

Antwort von bärenmama1981 am 11.06.2014, 8:53 Uhr

In unserem KiGa ist es so dass wir die Kinder morgens eincremen müssen weil im KiGa keine Medikamente und dergleichen verabreicht werden dürfen und darunter fällt auch Sonnencreme.
Also mach ich es morgens bevor wir ihn hinbringen und gut ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme Kindergarten

Antwort von Häsle am 11.06.2014, 8:55 Uhr

Ich habe meine Tochter morgens eingecremt (50er, wasserfest) und ihr immer Kleidung angezogen, die die Schultern bedeckt. Und Socken in den Sandalen. Hut war eh Pflicht. So hat sie den Vormittag locker überstanden. Wenn mal geplanscht wurde, haben die Erzieherinnen darauf geachtet, dass die Kinder sich danach gleich wieder anziehen.
Genau so schicke ich sie jetzt auch in die Schule und mit Freunden ins Freibad. Sie hatte trotz sehr heller Haut noch nie Sonnenbrand und ist wirklich viel draußen, auch daheim.

Die Ganztagskinder wurden nach dem Mittagessen von den Erzieherinnen noch mal an den nicht durch Kleidung geschützten Stellen eingecremt. Mit der jeweils mitgebrachten Sonnencreme.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme Kindergarten

Antwort von platschi am 11.06.2014, 9:19 Uhr

Also wir habne schon diverse Varianten durch, z.T. im gleichen Kindergarten:
- alle Kinder wurden im Kindergarten eingecremt - Creme war vorhanden
- jeder hatte seine eigene Creme dabei und wurde damit eingeschmiert (weil eben nicht alle Kinder das gleiche Produkt gleich gut vertragen)
- es musste zuhause gecremt werden
- zuhause cremen und im Kindergarten wurde mittags nochmal nachgeschmiert (entweder vorhandene Creme oder mitgebrachte)

Ich denke mal das Allergieproblem besteht daher, weil die Kinder ja auch unereinander mal tauschen. Das Zeug ist doch dann nicht unter Verschluss beim Erzieher, sondern (so wars bei uns) befindet sich in Reichweite der Kinder.

Heute hat mein Großer (ist schon längst Schulkind) Sportfest. Ich habe ihn früh eingecremt und ihm noch eine kleine Sonnencreme mitgegeben. Aber wie ich ihn kenne, benutzt er das Zeug eh nicht. Da achtet eh keiner drauf, obwohl es extra gewünscht wurde.
Die Kleine geht mit der Gruppe zu einem Spielplatz mit Planschbecken. Eingesprüht habe ich sie früh und mitgegeben habe ich statt Badehöschen lieber Sonnenschutzkleidung und Hut mit Nackenschutz. Den erziehern haben wir gesagt, dass sie NICHT nachgecremt werden soll. Sie hatte gerade eine Hautreaktion, bei der ich noch nicht sicher bin ob es Hitzepickel sind oder eine Reaktion auf die übliche Sonnencreme (habe heute für sie daher auch mal ein Sonnenspray benutzt), das soll erst wieder weg sein, bevor ich da rumexperiemtiere.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme Kindergarten

Antwort von kanja am 11.06.2014, 9:21 Uhr

In unserem Kindergarten hing dann bei diesem Wetter immer ein Zettel, dass man seinem Kind Badesachen und Sonnencreme mitgeben soll (es wurden im Garten mehrere Planschbecken etc. aufgestellt).
Ich habe meine dann auch schon morgens eingecremt, da sie ja auch vormittags schon in den Garten gegangen sind.

Ich denke, dass die Kinder dazu angehalten wurden, sich selbst einzucremen und die Erzieherinnen evtl. nur den ganz Kleinen geholfen haben.

lg Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme Kindergarten

Antwort von Misöne am 11.06.2014, 14:00 Uhr

Bei uns war es bei beiden Kindern so:

Morgens wurde zu Hause eingecremt, Sonnencreme ist in der Kita und wird nach dem Mittagsschlaf nachgecremt, Erzieher helfen. Bei Allergie (war bei meinem Kleinen so) habe ich extra Sonnencreme abgegeben und auch nur die wurde für ihn benutzt....gab keinerlei Probleme oder Beschwerden.

Jetzt in der Schule ist es schwieriger, da wird nicht nachgecremt und die Kids denken selbst natürlich auch nicht dran.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von Zweimalzwei am 11.06.2014, 15:46 Uhr

Es geht um Schulter und Gesicht. Was ich toll fände wenn es nachgecremt wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von germanit1 am 11.06.2014, 17:57 Uhr

Meiner hatte immer T-Shirt an.
Er wurde vorher zu Hause eingecremt. Nacken nicht vergessen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme Kindergarten - hier auch unerwünscht - bin dafür

Antwort von Littlecreek am 11.06.2014, 17:59 Uhr

Ich finde es auch überflüssig - hängt vermutlich aber von der Sonnencreme ab.
Die, die wir benutzen wird mindestens 45 Minuten vorm rausgehen aufgetragen. Das machen die im Kindergarten sicher nicht. Sonnenbrand hatte noch keines meiner Kinder aus dem Kiga "mitgebracht". Wir haben morgens immer gecremt so um halb 8 und mittags die Jungs gegen 13:30 Uhr geholt. Ich würde das aber auch nicht wollen, dass eine Erzieherin da mit zig verschiedenen Cremes an den Händen mein Kind eincremt oder soll sie sich nach jedem Kind Hände waschen gehen?
Manche Eltern kaufen auch Cremes, die ich bei meinem Kind niemals verwenden würde und da wäre ich dann auch ziemlich stinkig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme Kindergarten

Antwort von Pamo am 11.06.2014, 18:24 Uhr

Umgekehrt wird ein Schuh draus. Es ist seltsam, wenn man ein Kind bei Sonnenschein nicht eincremt.

Oder dürfen diese Kindergartenkinder bei Sonne nicht raus bzw. bleiben immer strengstens im Schatten?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme Kindergarten

Antwort von MillyKakao am 11.06.2014, 21:46 Uhr

Nein, finde es nicht komisch. Unser Kiga kauft eine Sonnencreme für alle Kinder, die Erzieher cremen dann alle Kinder damit ein, deren Eltern zugestimmt haben. Meine Tochter verträgt diese Creme nicht, daher hat sie eigene Creme bei den Erziehern und wird mit ihr auch eingecremt. Funktioniert problemlos.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.