Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Strudelteigteilchen am 08.06.2014, 19:15 Uhr

Mein Schnittlauch ist hinüber *heul*

Als ich vorhin Schnittlauch für den Abendbrot-Salat ernten wollte, krabbelten mir so kleine Würmer aus den Halmen entgegen. Also habe ich erstens den Salat ohne Kräuter vom Balkon gemacht und zweitens gegoogelt - es sind wohl Lauchfliegenmaden.

Leider finde ich beim googeln nur Tips, wie man den Befall verhindert. Was ich jetzt ganz konkret tun soll/muss/kann, das finde ich nicht. Könnt Ihr mir helfen?

Option 1: Ich werfe den Inhalt des ganzen Blumenkastens (außer dem Schnittlauch habe ich darin Petersilie, Salbei und Dill) weg. Die einfachste aber häßlichste Variante.

Option 2: Ich rupfe den Schnittlauch komplett raus und lasse den Rest stehen. Oder gehen die Maden auch an die anderen Kräuter?

Option 2b: Ich rupfe den Schnittlauch raus und pflanze neuen an gleicher Stelle. Geht das, oder sind die Viecher in der Erde?

Irgendwie würde ich ungerne auf Schnittlauch verzichten. Es bringt solchen Spaß, den vom Balkon zu ernten.

Oder gibt es sogar eine Option 3, in der ich die Maden mit irgendwas dauerhaft verjagen kann? Wobei ich gar nicht weiß, ob ich das aushalten würde - ich hätte immer Angst, daß mir wieder so ein Viech entgegenkrabbelt.

 
8 Antworten:

Re: Mein Schnittlauch ist hinüber *heul*

Antwort von andrea_m am 08.06.2014, 19:44 Uhr

Ich würde Option 1 wählen. Wer weiß ob sich nicht noch eier in der Erde befinden...

Lh

Re: Mein Schnittlauch ist hinüber *heul*

Antwort von Luni2701 am 08.06.2014, 20:27 Uhr

sooo schlimm ist Option 1 doch nicht. Alles rausschmeißen neue erde rein und 4 Kräutertöpfe kaufen und rein udn fertig. Da würd ich gar nicht lang fackeln.

Re: Mein Schnittlauch ist hinüber *heul*

Antwort von Strudelteigteilchen am 08.06.2014, 21:15 Uhr

So, so, Kräutertöpfe.....

Die Kinder haben die Kräuter aus Samen gezogen, irgendwie hängt da schon Herzblut dran. Im Laden gekaufte Töpfe sind gefühlsmäßig einfach nicht dasselbe. Für uns zumindest. Das ist vielleicht sentimental, aber wir sind halt komisch.

Außerdem: Letztlich ist es auch Essen - und es fällt mir schwer, Essen wegzuwerfen, wenn man es nicht wegwerfen MUSS.

Der Name des Viechs läßt mich ja vermuten, daß es nur an Lauch geht. Wenn dem so wäre - und ich hoffe ja immer noch auf eine Antwort, die auf Fakten und nicht auf Meinungen basiert - dann könnte ich zumindest die anderen Kräuter behalten. Die sind nämlich alle drei keine Lauchgewächse.

frag doch mal im ,,Garten" ....viell.können sie dir weiterhelfen (o.T.aber LG)

Antwort von weißeLöwin80 am 08.06.2014, 22:13 Uhr

.

Re: Mein Schnittlauch ist hinüber *heul*

Antwort von Franke am 08.06.2014, 22:26 Uhr

Vielleicht hilfreich:

http://forum.garten-pur.de/Gemuesebeet--20/Lauchmaden-Abwehr-20810_0A.htm

Re: Mein Schnittlauch ist hinüber *heul*

Antwort von Ronja Räubertochter am 08.06.2014, 22:46 Uhr

Vielleicht ist das hier etwas für dich?

http://www.garten-bio.de/Behandlungen.htm

Wermut Hacken Sie den Wermut und legen Sie ihn im Verhältnis 100 g/l ein. Decken Sie den Behälter ab und rühren Sie alle 2 Tage um.
Nach 8 Tagen filtern und verdünnen auf 10 %. INSEKTIZID
Gegen Flohkäfer (unverdünnt), Wickler (verdünnt 10%), Raupen (unverdünnt), Ameisen (unverdünnt, Weißlinge (verdünnt 10%), Erdläuse (unverdünnt), Lauchmotten (unverdünnt), Spinnmilben (unverdünnt)
REPELLENT gegen Fliegen
FUNGIZID gegen Rostflecken bei Johannisbeeren (unverdünnt)
REPELLENT gegen Nacktschnecken.

Ob es wirkt weiß ich aber nicht

Ich/wir bin/sind dann also auch "komisch"...

Antwort von MM am 08.06.2014, 23:24 Uhr

... denn Pflanzen wegschmeissen tut mir/uns immer leid, gerade wenn man sie selbst aus Samen gezüchtet hat... Da hat man schon einen persönlicheren Bezug, finde ich.

Ich würde versuchen, noch mehr INfos über diese Viecher einzuholen, um soviel wie möglich von den Kräutern zu retten. Vielleicht gehen die nicht an andere Pflanzen als an Schnittlauch, und/oder man kann sie mit irgendetwas "Ökologischem" bekämpfen...?

Re: Mein Schnittlauch ist hinüber *heul*

Antwort von DecafLofat am 09.06.2014, 15:03 Uhr

ganz ehrlich? mach den gesamten balkonkasten leer, wasch ihn mit heißem seifenwaser aus, "evtl mit spülbürste schrubben), gut trocknen lassen, neue erde und neue kräuter besorgen, kostet ja nicht die welt.
bei kräutern würd ich da nicht lang rumüberlegen.

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.