kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Susanne.75 am 10.01.2019, 21:40 Uhr zurück

Milbenkampf

Schockiert musste ich vor 2 Tagen beim Hautarzt erfahren, dass meine juckenden "Punkte" keine Allergie o.ä. sind, sondern Scabies-Milben. Den normalen Sprachgebrauch mag ich kaum sagen. Das sind Krätze-Milben. Was für ein Schock.

Von da an ging nun der Kampf in der Wohnung los. Der Körper ist leicht, nach der entsprechenden Creme ist man eigentlich durch damit.
Aber ich bin am Waschen und Waschen und Waschen. Bettwäsche, Handtücher einfach alles. Und die Sachen, die man nicht heiß waschen kann, habe ich eingetütet und warte, dass die Viecher tot sind. Genauer gesagt, habe ich den gesamten Kleiderschrankinhalt in Tüten verpackt.

Leider widersprechen sich die Infoseiten immer wieder selbst. Einerseits steht da überall, dass diese Milben ohne Wirt nach 24-36 Stunden sterben. Dann heißt es aber, die Sachen müssen bis 14 Tage eingetütet bleiben. Andere schreiben von 4 Tagen. Was denn nun? Kleidung die man 4 Tage nicht an hatte, dürfte man zB auch angeblich ignorieren, weil die Milben dann tot seien.
Mal heißt es einfach einfrieren für 12 Stunden, mal bei -18 Grad, dann woanders mindestens -25 Grad für 24 Stunden.
Bei Couch soll dann wieder absaugen reichen.

Ich werd noch verrückt!! Ich will die Viecher beseitigen. Selbst beim Gesundheitsamt (hab da angerufen, um zu fragen) hatte die Dame offenbar wenig Ahnung.

Wer hat Erfahrung und wie extrem habt ihr agiert?

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht