Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Doreen73 am 16.03.2006, 15:15 Uhr

@Ines

Hallo Ines,

ja, ja. In manchen Dingen ist Dresden immernoch ein bissel umständlich, ich will fast sagen sozialistisch angehaucht und damit den Einem oder Anderem Projekt nicht gerade dienlich (siehe Waldschlösschenbrücke);o))) Wie auch, die Leute sind ja an vielen Stellen die Gleichen geblieben, nur mit offiziell anderer Gesinnung *gggggg*

Mein ehemaliger Chef (Hoteldirektor seines Zeichens seit 40 Jahren in DD!!!!), erlebte in unserem Meeting 1x pro Woche wohl immer eine Art sozialistische Eingebung. Er sprach dann immer von Planerfüllung, Rechenschaftsbericht, Tagesordnung ....
*schmunzel* ich habe ihn trotzdem immer sehr gemocht - was ich damit meine: Eine alten Baum verpflanzt man nicht; und ganz offensichtlich gibt es da ganze Wälder von ....

Aber wie Du schon sagst, das Schöne und Sehenswerte bzw. Einzigartige überwiegt!!! Sonnenuntergang an der Elbe mit Canalettoblick - da habe ich meine große Liebe getroffen - meinen jetzigen Mann. Ach ja - und Dosenbier war auch noch dabei .... *zwinkerseufz*

Alles Gute und bis bald mal wieder im Forum

Doreen

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.