Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Muffin08 am 09.09.2013, 13:05 Uhr

Geschenk kommt nicht an..

Folgendes: Ich bin Erzieherin, aber nun seit Februar im Beschäftigungsverbot, da schwanger...vor ca 8 Wochen traf ich einen Teil des Elternrates zufällig und sie meinte sie hätten noch ein Geschenk für mich und will mir dieses die folgende Woche vorbei bringen (beide Mütter aus dem Elternrat sind nun aus dem Kindergarten raus, die Kinder sind jetzt in der Schule). Es wurde also von allen Eltern Geld für dieses Geschenk gesammelt, bis heute ist aber nichts bei mir angekommen (es geht mir nicht ums Geschenk, sondern dass nun die Kohle bei der Mutter liegt)...Die Mutter weiß wo ich wohne (sie fährt jeden Tag bei mir vorbei-wäre also kein Umweg), hat meine Telefonnummer und Facebook...

Und nun? Die Mutter anschreiben ist doof, einfach abwarten? Ruhen lassen? Um welchen Betrag es sich handelt weiß ich nicht, es sollte aber wohl ein Geschenk für VOR der Geburt sein

 
22 Antworten:

Re: Geschenk kommt nicht an..

Antwort von Fru am 09.09.2013, 13:07 Uhr

Na Du bist doch noch VOR der Geburt, oder???

Ich fände es dreist, wenn Du da nachfragen würdest...Vielleicht hat sie keine Zeit, vielleicht soll es auch jemand anderes bringen, vielleicht wollen sie Dir doch nichts schenken...

Das man sich über sowas überhaupt Gedanken macht....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk kommt nicht an..

Antwort von Muffin08 am 09.09.2013, 13:13 Uhr

Ich habe doch geschrieben dass ich nicht nachfragen werde??? Und doch, das Geld ist bereits eingesammelt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk kommt nicht an..

Antwort von Pamo am 09.09.2013, 13:15 Uhr

Ich würde die Dame dran erinnern. Sie hat es offensichtlich vergessen, wenn sie es schon vor 7 Wochen vorbei bringen wiollte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk kommt nicht an..

Antwort von Mami65 am 09.09.2013, 13:33 Uhr

Ich persönlich finde es sehr unpassend, ein GESCHENK einzufordern bzw. zu fragen, wo es bleibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk kommt nicht an..

Antwort von Pamo am 09.09.2013, 13:36 Uhr

Die Frau ist ja nicht die Schenkende, sondern nur die vergessliche Botin.

Vielleicht denken die Schenker, dass Muffin schon länger ihr Geschenk geniesst und wissen nicht, dass es irgendwo liegen geblieben ist und Staub ansetzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk kommt nicht an..

Antwort von Foreignmother am 09.09.2013, 13:51 Uhr

Kannst Du es vielleicht so einrichten, dass Du jemandem aus dem Elternrat (oder auch der vergesslichen Mutter) "zufaellig" ueber den Weg laeufst? Dann kann man vielleicht mal was raushoeren.

Die Mutter anschreiben wuerde ich auch nicht, aber sich passiv in Erinnerung bringen vielleicht schon.

Gruss
FM

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich kann Deine Zwickmühle verstehen.

Antwort von Trini am 09.09.2013, 14:00 Uhr

Die Eltern halten Dich wahrscheinlich auch für grässlich undankbar, weil Du Dich nicht bedankst.

Ich war in meiner Kiga-Elternsprecher-Zeit immer froh, wenn ich das Geld ordentlich ausgegeben und die Geschenke unter's Volk gebracht hatte.

Da es nicht gerade nach Großstadt klingt, würde ich vielleicht mal vorsichtig bei einer anderen Mutter nachfragen.

Warum hast Du denn Beschäftigungsverbot?
Vielleicht kannst Du Deine Kollegen ja auch mal kurz besuchen?

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk kommt nicht an..

Antwort von Christine70 am 09.09.2013, 14:02 Uhr

hmm, da spielen mehrere faktoren eine rolle. z. b. wie gut kennst du diese mutter, die das geld eingesammelt hat?

ich kann schon verstehen an was du denkst oder was dir im kopf rumgeht.

wir hatten hier mal einen fall, da hat eine mutter geld gesammelt und das geld dann für was anderes ausgegeben. irgendwas war mit ihrem kind und mit der schule und eingesammelt wurden damals knappe 100 euro. das geld war weg. die frau kam dann in finanzielle schwierigkeiten und konnte die 100 euro nicht mehr zusammenbekommen, also hatte sie das geld unterschlagen :(
war ein ganz schöner skandal damals bei uns im kindergarten.

aber ich will um himmels willen nicht jedem unterstellen, geld zu unterschlagen.

vielleicht kennst du jemandem im kindergarten gut und könntest da mal so ganz nebenbei nachfragen? so nach dem motto: "na jetzt hab ich ja nicht mehr lange bis zur geburt, wenn ihr mit also das geschenk noch vorher geben wollt, müßt ihr euch ranhalten" man kann das auch mit viel humor rüberbringen, so daß es nicht fordernd klingt.

das wäre jetzt mein einfall dazu.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

vielleicht eine lösung....

Antwort von Vio-1 am 09.09.2013, 14:04 Uhr

hi

vielleicht kannst du ja an ein elternteil mailen, dass du nun schon in stramplern erstickst und falls sie das geschenk noch nocht gekauft haben sollten, dann würdest du dich freuen, wenn es nicht noch ein strampler wäre.
dann wärst du nicht so "gierig" und würdest es doch durchblicken lassen. müsse ja nicht strampler sein, lass dir halt was passendes einfallen.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vielleicht eine lösung....

Antwort von Christine70 am 09.09.2013, 14:05 Uhr

ja genau, der einfall ist auch gut. oder du schreibst, falls sie vorhaben, eine krabbeldecke zu kaufen, daß du schon zwei geschenkt bekommen hast oder sowas in der art.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk kommt nicht an..

Antwort von Muffin08 am 09.09.2013, 14:17 Uhr

Ich kenne die Mutter ganz gut (hatte ihre beiden Töchter von 3-6Jahren in meiner Gruppe und war auch schon mal privat bei ihr)...sie steht einfach immer unter Storm und hats sicher vergessen..Ich denke mal dass es um rund 50Euro geht (war zumindest bei meinen Kollegen immer so) und manche Eltern sehen mich auch hin und wieder, stehe in engen Kontakt mit den Kindergarten, darf ihn aber halt nicht betreten (kein Immunschutz)...Meine Kollegin findet es auch komisch, die wüsste aber was ich gern hätte, falls mal jemand fragen sollte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk kommt nicht an..

Antwort von Christine70 am 09.09.2013, 14:18 Uhr

wieso sprechen sie dann diese mutter nicht einfach mal an? vergessen würde ich sowas ja niemals. wenn ich fremdes geld zuhause liegen hab (was auch öfter vorkam, da ich auch im elternbeirat war) dann war ich immer froh,wenn alles so schnell wie möglich erledigt war.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk kommt nicht an..

Antwort von Muffin08 am 09.09.2013, 14:28 Uhr

Weil ich es irgendwie blöd finde mein Geschenk einzufordern bzw sie nicht noch mehr stressen will..sie weiß ja wann das Baby kommt, vielleicht erinnert sie sich irgendwann wieder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

falls sie das Geschlecht Deines Kindes noch nicht kennt....

Antwort von Feuerpferdchen am 09.09.2013, 14:48 Uhr

....könntest Du sagen, jetzt hat der FA es eindeutig gesehen, es ist definitiv ein ...., Du brauchst das Geschenk nicht neutral kaufen...
oder
...meine Erstlingssausstattung ist komplett, ich würde mich freuen, wenn Du mir Babykleidung ab Größe.... schenkst
oder
...sagte ich schon, dass ich Strampler nicht so sehr mag, ich möchte lieber 2teilige Kindersachen
oder
.... es wäre schön, wenn Du mir ein schönes Teil aus Ökobaumwolle oder Ökoschurwolle besorgen würdest, ich möchte meinem Baby gerne schadstofffreie Kleidung anziehen

So bringst Du Dich in Erinnerung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschenk kommt nicht an..

Antwort von maleja am 09.09.2013, 15:45 Uhr

da ich schon manchmal bisschen frech sein kann, wuerde ich (entweder es ganz sein lassen und abhaken oder) mit grinsen auf den backen die mutter mal drauf ansprechen. "hey, ich wart noch auf mein geschenk" oder so.
daraufhin wird sie sagen "oje. das hatte icb ja ganz vergessen".
dann noch mehr grinsen und je nach situation noch was sagen.

oder wie gesagt, es einfach auf sich beruhen lassen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sorry, aber ich find das schrecklich...

Antwort von jaspermari am 09.09.2013, 18:29 Uhr

du hast dir schon gedanken gemacht,wie viel du kriegst usw. und jetzt willst du jemanden an dein Geschenk erinnern ??

Sorry, aber auf mich wirkst du einfach nur raffgierig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

du hast mich falsch verstanden

Antwort von Christine70 am 09.09.2013, 19:09 Uhr

wieso redet deine kollegin die mutter nicht mal an........ das meinte ich.

daß du sie nicht anreden willst, ist klar. würde ich auch nicht wollen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sorry, aber ich find das schrecklich...

Antwort von Muffin08 am 09.09.2013, 19:24 Uhr

Raffgierig? Hallo? Texte gelesen???? Es wurde Geld von ALLEN Eltern eingesammelt und dieses Geld liegt nun bei ihr...Wenn du es ok findest das Geld von anderen Leuten für dich zu behalten ist das ja dein Ding..ich bin eher von der ehrlichen Sorte..

Keine Sorge, ich habe alles bereits fürs Kind selbst gekauft, habe es also nicht nötig auf Geschenke zu warten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sorry, aber ich find das schrecklich... es geht auch darum, ob das Geschenk evl

Antwort von SiJoJoFrAl am 09.09.2013, 20:47 Uhr

bei jemandem (Nachbarn?) abgegeben wurde oder vielleicht per Post und verloren ging oder vor die Haustuer gelegt wurde und evtl geklaut wurde......oder der Mutter ist es sogar peinlich dass sie es vergessen natte und ist froh ueber die Erinnerung!

Ich sehe hier keine Raffgier sondern och finde es gehoert geklaert, wo das Geschenk ist, wenn es schon laengst uebergeben sein sollte...

Wir wissen doch gar nicht, warum und wieso das Geschenk nicht ankam. Es muss ja gar nicht mehr bei der Mutter des EB sein sondern kann auf dem Weg abhanden gekommen sein.

Es geht um Klaerung!

Natuerlich darf man nachfragen, wenn man weiss, dass man ein Geschenk erwartet. Das Geschenk ist ja freiwillig fuer sie gekauft worden, soll heissen, sie rafft hier gar nix an sich.
Bzw darf man jemandem im Vertrauen bescheid geben, dass noch kein Geschenk anksm ,so dass er sich drum kuemmern kann, wenn man offiziell vom Geschenk noch nix wissen darf.

Evtl wollen sie aber auch warten, bis das Baby da ist, um das Geschenk zu ueberreichen.

Aber wie gesagt,'wenn es heisst, das Geschenk sollte seit Wochen uebergeben sein, dann bedarf es Klaerung.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sorry, aber ich find das schrecklich... es geht auch darum, ob das Geschenk evl

Antwort von Muffin08 am 09.09.2013, 21:14 Uhr

Ja, dadrum gehts..gut dass -fast Alle- mein Anliegen verstanden haben...Ich werde mal abwarten und dann mal nachfragen..sie oder eine andere Mutter..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sorry, aber ich find das schrecklich... es geht auch darum, ob das Geschenk evl

Antwort von Christine70 am 09.09.2013, 21:38 Uhr

es geht ja wohl auch darum, daß man dann evtl als undankbar dasteht, wenn man sich nicht für das geschenk bedankt. aber wenn keines ankam, kann man sich auch nicht bedanken.

ich seh da auch keine raffgier..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sorry, aber ich find das schrecklich... es geht auch darum, ob das Geschenk evl

Antwort von SiJoJoFrAl am 09.09.2013, 22:23 Uhr

genau das! Und jeder aergert sich im Stillen, es wird geredet, etcpp.

Es kann so einfach sein, wenn einer einfach mal den Mund aufmacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.