Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von anhaltiner am 07.06.2017, 18:58 Uhr

Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

https://www.welt.de/vermischtes/article165300909/Fluechtling-aus-Syrien-ersticht-Psychologen.html

 
95 Antworten:

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Bobby Mc Gee am 07.06.2017, 19:04 Uhr

Oh anhaltiner, wenn ich, ausgerechnet ich das schreibe, musst Du Dir das zu Herzen nehmen :Geh doch mal schön in den Garten, trink ein Teechen und lies ein gutes Buch.

Vielleicht sogar das Matthäusevangelium. Oder das Buch "einen scheiß muss ich"

Das ist super! Oder ein schöner Spaziergang?

Normalerweise bekomme ich immer solche Tipps. Jetzt komme ich mir ein wenig seltsam vor "kopfkratz"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:06 Uhr

Ich liege doch gerade im Garten und trinke einen schönen Cocktail.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Bobby Mc Gee am 07.06.2017, 19:07 Uhr

Trink noch drei, vier, dann ist alles supi.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Finfant am 07.06.2017, 19:08 Uhr

Hallo!

aber, es stimmt wirklich :-(

Ich wohne ja im Saarland.....und es wird in den Nachrichten darüber berichtet.

lg, Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bitte benutze doch endlich mal eine angemessene Sprache

Antwort von muddelkuddel am 07.06.2017, 19:08 Uhr

"Asylanten" sagte man im letzten Jahrhundert (genau genommen auch im letzten Jahrtausend)

Diese Menschen nennt man "Asylbewerber".

Das nervt mich kolossal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:11 Uhr

Nein ich übernehme heute die Nachtschicht mit meiner Kleinen, damit meine Frau mal ausschlafen kann. Da belasse ich es lieber mal bei zwei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte benutze doch endlich mal eine angemessene Sprache

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:12 Uhr

Und solche wie Dich dann wohl als Korinthenkacker?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:13 Uhr

Für manche ist es scheinbar wichtiger,, dass der Mörder politisch korrekt als Asylbewerber bezeichnet wird, als der Mord selbst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Einstein-Mama am 07.06.2017, 19:14 Uhr

Komisch. Sie stillt doch und das Kind ist zwei Wochen alt. Langsam verstrickst du dich etwas mit deinen Geschichten, gell?

Waren es neulich nicht nur zwei Kinder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Shanalou am 07.06.2017, 19:17 Uhr

Klar stimmt es. Und jetzt? Der "Asylant" wollte sich danach selber umbringen. Ziemlich tragisch das Ganze.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:18 Uhr

Schonmal etwas von einer Milchpumpe gehört? Meine Kleine ist heute in der fünften Woche und mein drittes Kind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:20 Uhr

Tja hätte man ihn nicht nach Deutschland gelassen würde der Mann noch leben. Das Asylrecht hat Tote auf dem Gewissen und es werden täglich mehr. Von zehntausenden Vergewaltigungen und Gewaltopfern mal ganz abgesehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Einstein-Mama am 07.06.2017, 19:23 Uhr

Cool, letzte Woche war sie noch zwei Wochen alt! Das liegt bestimmt an deiner fachmännischen Erziehung, dass sie sooooo schnell alt werden!
Prima!

Milchpumpe weil die Weichei-Frau jetzt schon am Limit ist?
Ach Gottchen....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:26 Uhr

Dann lies nochmal genau nach. Ich kann halt meine Frau auch mal entlasten.Kann ja ausschlafen wenn ich will :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Shanalou am 07.06.2017, 19:28 Uhr

Dann sollte eindeutig das Asylrecht hinter Gitter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Einstein-Mama am 07.06.2017, 19:28 Uhr

Stimmt, letzte Woche war das imaginäre Kind vier Wochen alt und jetzt ist es in der Fünften.
Sie altert also langsamer als andere Kinder.

Und deine imaginäre Frau bekommt ohne dich nichts gebacken, tja....dumm gelaufen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Bobby Mc Gee am 07.06.2017, 19:34 Uhr

Der Mann war stark traumatisiert.
Ich weiß nicht, welche Therapie Menschen bekommen, die aus dem Krieg kommen. Es müsste da richtige Therapiezentren geben, die auf Posttraumatische Belastungsstörungen spezialisiert sind.

Ich weiß nicht ob die Menschen ausreichend Hilfe bekommen. Ich würde tippen "Nein"
Denn es ist ja nie Geld da. Und die Kapazitäten sind erreicht. U.s.w.

Er war bei einer psychologischen Beratungsstelle. Ob das bei Traumata ausreicht? Ich weiß es wirklich nicht, denke aber dass diese Menschen sehr intensive Betreuung brauchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:36 Uhr

Haha man braucht dein Geschreibsel nur genau lesen dann sieht man wie Du dir alle Nasen lang selbst widersprichst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 19:38 Uhr

Und aus welchem Grund müssen wir uns solchen Gefahren aussetzen? Andere Länder wie Polen, Tschechien, Ungarn usw. tun das ihren Bürgern auch nicht an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Jessi757 am 07.06.2017, 20:08 Uhr

Es gibt nicht mal für die Einheimischen genug “Therapiezentren“.
Such mal einen Therapeuten für Kinder. Es gibt ellenlange Wartelisten. Wartezeit oft mehr als ein Jahr.
Für Erwachsene sieht es vielerorts nur unwesentlich besser aus.

Die Asylbewerber können hier nicht alle Hilfe bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Weil wir Menschen sind.

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 20:19 Uhr

Deshalb helfen wir anderen in Not.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weil wir Menschen sind.

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 20:33 Uhr

Und bringen uns dabei selbst in Gefahr? Polen, Tschechen und Ungarn sind dann wohl keine Menschen? Das ist wieder mal typische deutsche Überheblichkeit, mit der wir mal wieder voll auf die Schnauze fallen werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von EarlyBird am 07.06.2017, 20:42 Uhr

Wie du kannst ausschlafen wie du willst.. bei 3 Kindern?? Lässt du dein "Frauchen" (deine Wortwahl) sonst immer alles alleine machen und das obwohl du 2 Vollzeitstellen als deine persönliche Vertretung geschaffen hast und tagtäglich hier rund um die Uhr im Rub abhängst?
Tote Liebeshose? Schiefer Haussegen? Herrschaftsliebendes Ekelpaket?

Ich tippe auf "tote Liebeshose", "herrschaftsliebendes Ekelpaket das nichts zu melden hat" und in Vollzeit arbeitslos.

Aber zumindest hat das RUB dann heute Urlaub, du bist ja anderweitig beschäftigt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weil wir Menschen sind.

Antwort von kati1976 am 07.06.2017, 20:52 Uhr

Wenn hier Krieg wäre,dann wärst du der erste.der fliehen würde und woanders Hilfe suchen würdest.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weil wir Menschen sind.

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 20:52 Uhr

Wenn es nicht menschlich wäre, für eine gute Sache auch mal etwas zu riskieren, könntest du heute keine Cocktails schlürfen, sondern du würdest sehen, wie du das Lebensnotwendige für dich und deine Lieben heranschaffst. Du hast nur rein zufällig in der Gebärmutterlotterie gewonnen, am Anfang sah es nicht so rosig aus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 20:55 Uhr

Meine Frau ist Hausfrau. Mein ältester Sohn ist bis Nachmittag im Kindergarten. Außerdem haben wir eine Putzfrau (Midijob) und einen selbstständigen Gärtner ab und an beschäftigt, sowie eine Haushaltshilfe (Minijob). Den Rest macht meine Frau im Haushalt, dafür bin ich in der Woche ein paar Stunden in meiner Firma. Man muss ja schließlich auch mal präsent sein :) Und ja ich kann ausschlafen wie ich will, außer eines meiner Kinder weckt mich. Aktuell schlafen wir getrennt weil es sinnlos ist dass wir beide geweckt werden, wenn unsere Kleine nachts schreit. Und mit der "Liebeshose" geht es auch in 3-4 Wochen wieder los, wenn die obligatorischen 2 Monate nach der Schwangerschaft rum sind und der Dammriss abgeheilt ist. Da brauchst Du dir keine Sorgen machen :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Bobby Mc Gee am 07.06.2017, 20:58 Uhr

Darin sehe ich auch das Problem. Die Kapazitäten sind schlicht nicht ausreichend. Wenn wir über eine Million Menschen aus solchen Regionen aufnehmen, sollten wir aber dafür sorgen, dass sie ausreichend sind.

Wir sind ein reiches Land.

Die Tatsache dass die Kapazitäten generell nicht ausreichen (ein Jahr Wartezeit auf Therspieplatz etc,) ist sehr peinlich. Wenn man ohne Obergrenzen aufnehmen will muss man die Rahmenbedingungen schaffen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 21:00 Uhr

Ein reiches Land mit 2000 Milliarden Euro schulden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Jessi757 am 07.06.2017, 21:01 Uhr

Nicht möglich.

Wo soll man die Therapeuten denn hernehmen?
Die wachsen doch nicht auf Bäumen.
Und ehe ansatzweise genug ausgebildet sind, ist schon alles zu spät.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte benutze doch endlich mal eine angemessene Sprache

Antwort von EarlyBird am 07.06.2017, 21:02 Uhr

Und solche wie dich als gschaftlhuaberische Liagnbaidl

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Shanalou am 07.06.2017, 21:13 Uhr

Tja, was machen wir den dann mit den Leuten? Stimmt, wir stecken sie in Lager in Afrika, dort können sie sich dann gegenseitig umbringen. Ist dann nicht mehr unser Problem, sollen sich doch die Staaten damit auseinandersetzen, die eh schon arm und politisch instabil sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Einstein-Mama am 07.06.2017, 21:14 Uhr

Deine Frau kann es bestimmt gar nicht mehr erwarten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von M und Ms am 07.06.2017, 21:16 Uhr

Der Schlüssel zu einer guten Lüge liegt im Detail ;-)
Manchmal ist weniger eben mehr, wenn man möchte, dass Leute einem die Geschichten abkaufen ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Deine Geschichte ist unglaubwürdig...

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 21:17 Uhr

Eine Putz- UND eine Haushaltshilfe? Jeweils im Midi- und im Minijob? Also entweder arbeiten die in Zeitlupe oder ihr haart und zieht eine Spur der Verwüstung hinter euch her oder die Geschichte stimmt halt einfach nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Jessi757 am 07.06.2017, 21:26 Uhr

Es ist natürlich sinnvoller sie alle nach Deutschland zu lassen und unser eigenes Land zu destabilisieren. Damit die Zustände hier sich denen der Lager in Afrika angleichen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von EarlyBird am 07.06.2017, 21:39 Uhr

... ich piesel mir gleich ein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Deine Geschichte ist unglaubwürdig...

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 21:44 Uhr

Oder wir haben einfach ein schönes großes Haus :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Eine Villa vielleicht?

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 21:50 Uhr

Ich wohne in einem schönen großen Haus - so viel Arbeit fällt da für meine Putz-/Haushaltshilfe nicht an, als dass es für eine Midi- und Ministelle reichen würde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine Villa vielleicht?

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 21:54 Uhr

Wir haben etwa 250m² + Wintergarten, Gerätehaus, zwei Garagen usw.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dann bin ich definitiv weniger "Monk" als du.

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 22:03 Uhr

Gerätehaus und Garagen würde ich definitiv nicht großartig putzen lassen... Ansonsten freue ich mich über meine Hilfe, die offensichtlich ganz besonders schnell und gründlich ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine Villa vielleicht?

Antwort von EarlyBird am 07.06.2017, 22:15 Uhr

Ach was, ist nicht etwa wegen deinem Bearded Collie und deinem Tibetanischen Mastiff so viel zu tun? Nun bin ich aber enttäuscht, nur 250 Quadratmeter mit lächerlichem Wintergarten, 1Gerätehäuschen und 2 niedliche Garagen. Und dann derart aufschneiden, man bist du ein leeres Hemd
Aber ich kenne das, ich habe auch jemanden angestellt der sich um meinen 8-Mannstarken TroniTechnic Außen-Jacuzzi auf meiner Dachterrasse kümmert und einen schottischen Chauffeur für meinen Hennessey Venom. Und wenn mein Garagenaufzug spinnt, dann parkt er diesen glegentlich in unserer Bugattigarage wenn Töchterlein damit unterwegs ist - freiheitsliebend wie sie ist verzichtet sie lieber auf einen Fahrer. Furchtbare Zeit bis das Hirn erwachsen wird.

Und manchmal muss unser Kunstgärtner auch für die Innenbepflanzung einspringen, da kann man schon mal durcheinander kommen Mini-Midi-Mixi weiß der Geier - Wer kennt das nicht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann bin ich definitiv weniger "Monk" als du.

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 22:19 Uhr

Naja 40 Putzstunden sind ja nun nicht die Welt im Monat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine Villa vielleicht?

Antwort von Einstein-Mama am 07.06.2017, 22:24 Uhr

Also in MEINEN Tagträumen hab ich immer einen 25 m-Pool im Garten! Mit Pool-Boy, versteht sich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine Villa vielleicht?

Antwort von EarlyBird am 07.06.2017, 22:26 Uhr

Bescheiden *gg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine Villa vielleicht?

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 22:29 Uhr

Kann man den TroniTechnik empfehlen? Wir haben den J-335 im Wintergarten und besonders zufrieden bin ich damit nicht. Passen angeblich 5 Leute rein, ich finde es dann aber schon ziemlich beengt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine Villa vielleicht?

Antwort von EarlyBird am 07.06.2017, 22:30 Uhr

Hilfe bist du doof

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine Villa vielleicht?

Antwort von Einstein-Mama am 07.06.2017, 22:30 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine Villa vielleicht?

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 22:31 Uhr

Einen Pool-Boy brauche ich nicht, denn um den Pool kümmert sich der Gärtner, aber 25m kommt etwa hin. Leider ist er aber nur 10m breit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann bin ich definitiv weniger "Monk" als du.

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 22:35 Uhr

In der Zeit schafft meine zwei Häuser. Und da ist schon mit eingerechnet, dass sie bei mir nicht nur putzt...Und du hast ja eine Midi- UND eine Ministelle. Ich will es mal so formulieren: wäre meine die doppelte Zeit da, bräuchte ich kaum noch etwas selbst zu tun und hätte den Keller voll Marmelade und Eingekochtem...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ganz ehrlich...

Antwort von LiLiMa am 07.06.2017, 22:39 Uhr

Wie kann man sich mit 5 Leuten in einen Whirlpool quetschen? Uäh...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine Villa vielleicht?

Antwort von EarlyBird am 07.06.2017, 22:46 Uhr

Hilfe es geht noch doofer

Ich kümmere mich jetzt mal um das "Töchterlein" und der Planung ihres Trainings für ihren baldigen Wettkampf (mit einem unserer 4 KWPN-Dressurhengste).
*gg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Bobby Mc Gee am 07.06.2017, 22:46 Uhr

Deutschland zählt zu den reichsten Ländern der Welt (auch wenn man das nicht immer glauben kann wenn man sich die Schlangen an den Tafeln anschaut. Aber das ist ein anderes Thema.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganz ehrlich...

Antwort von EarlyBird am 07.06.2017, 22:47 Uhr

Sein Babyschwimmen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dann bin ich definitiv weniger "Monk" als du.

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 22:49 Uhr

Wer sagt denn dass meine Frau in Sachen putzen noch viel zu tun hat?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Der Witz dabei ist...

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 22:50 Uhr

dass sich meine Haushaltshilfe und ihr Mann tatsächlich ein Haus mit Außen- und Innenpool gekauft haben. So unrealistisch ist das nicht, wenn das Häuschen in der Pampa steht, dann ist das durchaus bezahlbar. Was das ganze "Personal" angeht - nun ja, ich weiß nicht. Wobei - mein Ex hat ja auch Fahrer, Gärtner und Haushaltshilfen, glücklich macht ihn das nicht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganz ehrlich...

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 22:50 Uhr

Hab ich doch geschrieben, dass das Modell für 5 Leute ziemlich klein ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Witz dabei ist...

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 22:52 Uhr

Einen Fahrer haben wir nicht, aber Haushaltshilfe und Putzfrau ermöglichen meiner Frau die Zeit sinnvoller zu verwenden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Witz dabei ist...

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 22:52 Uhr

Einen Fahrer haben wir nicht, aber Haushaltshilfe und Putzfrau ermöglichen meiner Frau die Zeit sinnvoller zu verwenden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Häh?

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 22:54 Uhr

"Den Rest macht meine Frau im Haushalt" - wenn ich dich zitieren darf. Und ich hatte auch extra dazugeschrieben, dass meine Hilfe nicht nur putzt...mit 40 Stunden müsste ich kaum noch einen Schlag tun, jedenfalls würde ich das nicht mal mehr als Rest bezeichnen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Witz dabei ist...

Antwort von Einstein-Mama am 07.06.2017, 22:56 Uhr

Noch ehrlicher: meine Saisonkarte fürs Freibad kostet 50€ und ich bin in 5 Minuten dort. Da sind noch viel mehr Angestellte für das bisschen Geld!

Indoor-Pool lohnt sich für mich auch erst ab 25m länge, ich glaube so lange ist mein Haus gar nicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ermöglichen EUCH...

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 22:57 Uhr

die Zeit sinnvoller zu verwenden. Wie hier mit anderen Frauen zu quatschen - wie deine Frau die Zeit nutzt, weiß ich ja nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Häh?

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 22:58 Uhr

Dann bezeichne es von mir aus als kleinen Rest oder wie auch immer. Wir verbringen die Zeit eben am liebsten zusammen mit unseren Kindern oder gehen unseren Hobbys nach.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Witz dabei ist...

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 23:01 Uhr

Wie gesagt, die wohnen in der Pampa und haben auch ganz gern was zu tun. Mir wäre das zu viel Aufwand und die Anschaffung von Personal wäre mir - abgesehen von meiner tollen Hilfe, die ich schon Jahre kenne - auch zu anstrengend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ermöglichen EUCH...

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 23:01 Uhr

Wenn ich im Internet bin dann normalerweise nur nebenbei und wenn eben noch ein guter Film läuft, ich im Yakuzi liege oder sonstwas.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ermöglichen EUCH...

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 23:01 Uhr

Wenn ich im Internet bin dann normalerweise nur nebenbei und wenn eben noch ein guter Film läuft, ich im Yakuzi liege oder sonstwas.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Witz dabei ist...

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 23:03 Uhr

Was soll denn daran anstrengend sein?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ihr habt sicher interessante Hobbys.

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 23:05 Uhr

Musik? Literatur? Fremde Sprachen? Ein Studium?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weil wir Menschen sind.

Antwort von Daffy am 07.06.2017, 23:06 Uhr

Die heimatnahe Hilfe wäre deutlich effektiver (obwohl langfristig nichts daran vorbeiführt, dass die betroffenen Länder selber ihre Probleme in den Griff kriegen müssen). Die Helfenden der Flüchtlingskrise helfen in erster Linie sich selbst, ob es nun Sinnsuche, Geltungsbedürfnis, empty-nest-Syndrom oder die neuen Möglichkeiten am Arbeitsmarkt sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 23:06 Uhr

Behauptet wird es ist aber blödsinnig. Der Staat ist arm wie eine Kirchenmaus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei Hawaii-Five-0...

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 23:07 Uhr

kann man tatsächlich noch nebenbei im Internet surfen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ihr habt sicher interessante Hobbys.

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 23:08 Uhr

Kaum, kaum, nein, studiert habe ich VWL.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Hawaii-Five-0...

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 23:08 Uhr

Mache ich auch grade :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ihr habt sicher interessante Hobbys.

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 23:14 Uhr

Schach? Quantenphysik? Promotion?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Witz dabei ist...

Antwort von Einstein-Mama am 07.06.2017, 23:14 Uhr

Indoor ist echt aufwändig! Selbst wenn ich Zeit und Geld hätte, wäre mir das zu anstrengend!

Aber wenn man das schon immer so wollte, ist es doch klasse! Ich würde mich da dauernd einladen lassen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei Hawaii-Five-0...

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 23:14 Uhr

Sag ich doch, das kann man so nebenbei schauen, ist nicht besonders anspruchsvoll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich glaube, es ging eher um die grundsätzliche Einstellung.

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 23:17 Uhr

Nicht um die konkrete Ausgestaltung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich glaube, es ging eher um die grundsätzliche Einstellung.

Antwort von Daffy am 07.06.2017, 23:39 Uhr

Es ging, wenn ich nicht Wesentliches überlesen habe, um die Aufnahme von Flüchtlingen und allen, die sich als solche bezeichnen, in Europa. Es ist weder menschlich noch christlich, die Sicherheit nahestehender Menschen zu gefährden oder falsche Hoffnungen zu wecken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ihr habt sicher interessante Hobbys.

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 23:44 Uhr

Schach spiele ich tatsächlich, aber lieber Skat und Doppelkopf, auf Physik habe ich wenig Bock und einen Doktortitel brauche ich auch nicht fürs Ego. Spiele gerne Tischtennis und baue was zum Spaß in meiner Holzwerkstatt. Ansonsten Wandern und Urlaub an Sandstränden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Okay...

Antwort von Petra28 am 07.06.2017, 23:53 Uhr

Das klingt jetzt nicht gerade spannend und tagfüllend. Aber ok, ich bin da sicher einfach nur anspruchsvoller als Deine Frau, was die Erwartungen an meinen Partner angeht. Kann ja nicht jeder so ein Glück haben, wie ich...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Okay...

Antwort von anhaltiner am 07.06.2017, 23:56 Uhr

Glück definiert doch jeder anders.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Okay...

Antwort von Petra28 am 08.06.2017, 0:11 Uhr

Ja schon, ich finde Durchschnitt halt nicht so attraktiv, deine Frau stört es ja nicht, alles gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Okay...

Antwort von anhaltiner am 08.06.2017, 0:15 Uhr

Aha was wäre denn gehobener Schnitt?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Okay...

Antwort von Petra28 am 08.06.2017, 0:51 Uhr

Habilitiert, mehrsprachig, verschiedene Instrumente spielen können, blind Schach spielen können, Ahnung von Quantenphysik und Mathematik haben, fit in Geschichte sein, mehrere erfolgreiche Firmen haben, Literatur liebend, Gedichte rezitieren können - ach, und ziemlich gut Tischtennis und Skat kann er auch noch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Okay...

Antwort von anhaltiner am 08.06.2017, 1:20 Uhr

Ein Multitalent. Blind Schach konnte ich allerdings auch spielen, als ich als Jugendlicher noch aktiv im Verein gespielt habe. Blitzen (Bltizschach 5min pro Nase) habe ich aber lieber gespielt und zu später Stunde Tandem Schach eine abgewandelte Form des Schachspiels die man im Team spielt und wo man Figuren wiedereinsetzen kann. Das hat echt total viel Spaß gemacht vorallem weil wir dies damals immer unter Alkohol gespielt haben. Vielleicht kennt Dein Mann diese Variante auch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Guck mal, so unterschiedlich...

Antwort von LiLiMa am 08.06.2017, 6:58 Uhr

...sind die Geschmäcker.

Was du beschreibst klingt für mich als Ehemann-Material total unattraktiv.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Guck mal, so unterschiedlich...

Antwort von Jessi757 am 08.06.2017, 7:06 Uhr

Eure Probleme möcht ich haben...
Ehrlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Guck mal, so unterschiedlich...

Antwort von Petra28 am 08.06.2017, 7:19 Uhr

Wieso?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Shanalou am 08.06.2017, 8:17 Uhr

Die Situation hier mit afrikanischen Lagern zu vergleichen ist der blanke Hohn! Aber natürlich können wir nicht die ganze Welt hier aufnehmen. Nur wenn die westlichen Staaten weiter eine solche Ausbeutungspolitik fahren, wie sie es all die Jahre getan haben, werden die Flüchtlinge eben nicht weniger.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von shinead am 08.06.2017, 9:06 Uhr

Weil wir uns an unsere eigene Verfassung halten. Du bist ja offensichtlich Verfassungsgegner, wenn Du das Asylrecht ablehnst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Guck mal, so unterschiedlich...

Antwort von anhaltiner am 08.06.2017, 9:27 Uhr

Vermutlich weil so jemand meist kaum Zeit für die Frau hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von anhaltiner am 08.06.2017, 9:28 Uhr

Wie genau wurden denn Syrien und Irak ausgebeutet?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Guck mal, so unterschiedlich...

Antwort von Petra28 am 08.06.2017, 9:35 Uhr

Wie kommst du denn darauf? Warum sollte jemand, der intelligent und gebildet ist, keine Zeit haben?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Asylant aus Syrien ersticht Mitarbeiter in Flüchtlingsberatung

Antwort von Shanalou am 08.06.2017, 9:43 Uhr

Warum kam es denn zu den Golfkriegen? Es ging immer um Öl. Die ganzen westlichen Staaten wollten ihren Einfluss am Golf behalten, um an Öl zu kommen. Im Irak/Iran Krieg wurde der Irak unterstützt und damit auch Saddam Hussein an die Macht verholfen. Als er nicht mehr unter Kontrolle war, wurde behauptet, er würde Atomwaffen bauen, um eine Rechtfertigung für einen Krieg zu haben. Im Moment will sich die USA eher zurückziehen. Warum wohl? Durch ihr Fracking sind sie nahezu unabhängig von externem Öl. Und Syrien spielt eine strategische Rolle. Aber es ging immer ums Öl und die Interessen der Westmächte, nie um Demokratie oder Menschrechte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Guck mal, so unterschiedlich...

Antwort von LiLiMa am 08.06.2017, 10:28 Uhr

Ich will deinen Mann natürlich nicht beleidigen. Ist ja zum Glück alles Geschmacksache.

Für mich wären die Eigenschaften einzeln noch ok (außer Gedichte rezitieren!), aber in Summe einfach so gar nicht mein Geschmack Mann. Erinnert mich irgendwie an Hugh Grant als englischer Professor in ner Hollywood-Romantik-Komödie...

Als Vater z.B. ok (ziemlich viel davon trifft auf meinen zu, nur dass man Tischtennis und Schach durch Motorrad- und Geländewagenfahren ersetzen müssten und der niemals ein Gedicht rezitieren würde, außer es wäre von Ringelnatz), aber als Ehemann für mich halt nicht vorstellbar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich muss sagen, für jemanden...

Antwort von LiLiMa am 08.06.2017, 12:24 Uhr

...den so ambitioniert versucht politische Stimmungsmache zu betreiben, bist du an manchen Stellen doch reichlich ...uninformiert.

Was Syrien kaputt macht und die Menschen zur Flucht zwingt sind Assad und Daesch - an beidem sind "wir" westlichen Länder nicht ganz unschuldig, hm?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.