Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von desire am 20.11.2009, 17:53 Uhr

An die die eine Patenschaft übernommen haben

woher habt ihr eure Patenkinder?
welche Organisation oder welcher Verein?
was kostet euch die Patenschaft im Monat?

Danke
LG

 
9 Antworten:

Re: An die die eine Patenschaft übernommen haben

Antwort von tweenky am 20.11.2009, 18:11 Uhr

Wir haben ein Patenkind über die Kindernothilfe und zahlen dafür 31 Euro im Monat. Die Kindernothilfe garantiert, dass ein 85% von diesem Betrag beim Kind ankommen und 15% für Verwaltungskosten genutzt werden. Darüber gibt es auch jährlich einen entsprechenden veröffentlichten Finanzbericht.

Da ich ungern spende und nicht weiß, wo das Geld letzten Endes ankommt, war die Patenschaft über die Kindernothilfe für uns sinnvoll.

Viele Grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die die eine Patenschaft übernommen haben

Antwort von bobcat am 20.11.2009, 18:50 Uhr

Hallo,

Patenschaften in Sri Lana vermittelt auch
http://www.kinderdirekthilfesrilanka.de

Ich weiß nicht, wieviel dort eine Patenschaft kostet, aber ich kann versichern, dass dort 100 % des Geldes ankommen.

DIe Familie ist mir persönlich bekannt und sie sind so engagiert, dass sie tatsächlich sämtliche Verwaltung etc. selbst bezahlen/machen.

Ich unterstütze sie sehr gerne und es ist wirklich herzbewegend, was sie erzählt. Sie war gerade wieder in Sri Lanka und hat _persönlich_ alle Patenschaften kontrolliert und bringt den Paten Photos mit.

LG,
bobcat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die die eine Patenschaft übernommen haben

Antwort von dkteufelchen am 20.11.2009, 19:03 Uhr

ich finde diese patenschaften ja recht gut, vor allem wenn man auch noch finanzabrechnungen bekomt

was mich nur immer wieder zurückschrecken lässt, was mache ich wenn ich mich verpflichte - und 31 euro sind ja doch eine menge im monat - wenn ich das mal nicht mehr bezahlen kann, wenn mir das geld fehlt

kann man dann die patenschaft so einfach ruhen lassen, ich habe da auch schon gehört das es einige organisationen gibt (ich weiss leider nicht welche) die die paten dann massiv unter druck setzen so nach dem motto, na ihr kind setzen sie doch auch nciht auf die straße oder so, aber wie gesagt so sind mit sicherheit nicht alle, deswegen würde es michschon interessieren weil so eine patenschaft ist ja doch eine verantwortung gegenüber den paten

lg daggi
http://zoo002.mondozoo.com

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die die eine Patenschaft übernommen haben

Antwort von Carrie Heffernan am 20.11.2009, 19:45 Uhr

Hallo,

wir haben über PLAN Deutschland ein Patenkind "bekommen".
Man kann dort wählen, ob man einen Jungen/ein Mädchen möchte und woher...
Wir haben es allerdings die Organisation zuteilen lassen, weil wir ja einem Kind (und seiner Fam.) helfen wollten, dass bisher noch keiner "ausgewählt" hat.
Es ist ein Junge aus Zimbabwe.

Die Patenschaft kostet im Monat 25,- und man erhält regelmäßige Neuigkeiten und "die Plan Post". Auch eine Zeichnung von seinem Dorf haben wir von ihm bekommen :) Jetzt schicken wir zu Weihnachten ein Geschenk (hatte ja hier im Forum schonmal dazu geschrieben...).


LG Carrie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

PS.

Antwort von Carrie Heffernan am 20.11.2009, 19:51 Uhr

Sorry, habe die anderen Beiträge eben erst gelesen...

Nun, wenn wir die 25,- nicht mehr aufbringen sollten, dann kann die Patenschaft jederzeit niedergelegt werden. Sie geht auch nicht ewig, ich glaube bis zum 18. Lebensjahr.

Uns gefällt, dass wir zum Kind Kontakt haben dürfen und auch Bilder und Infos von ihm und seiner Fam. über die Organisation bekommen haben. Das ist doch etwas persönlicher.
Die Organisation gibt auch an, das ein bestimmter %satz von der Spende in Organisation/Verwaltung geht (auch hier gibt es einen jährlichen Finanzbericht). Der Rest wird der Fam. auch nicht ausgezahlt, sondern in lebensmittel und andere benötigte Dinge investiert.
Das kommt dem Kind, seiner Fam. und letztlich auch dem Dorf zu gute.

LG
Carrie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die die eine Patenschaft übernommen haben

Antwort von Loraley am 20.11.2009, 19:55 Uhr

http://www.aidswaisen-international.de/

Unser Patenmädchen aus Kamerun wird von dieser Organisation unterstützt. Es hat seinen Vater ducrh AIDS verloren, auch die Mutter ist erkrankt.
Wir erhalten einmal pro Jahr einen Bericht über das Kind, in dem über die schulischen und familiären Veränderungen berichtet wird.
Kontakt mit den Kindern ist von der Organsiation erwünscht.

Die Patenschaft kostet 30 Euro im Monat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier auch PLAN, Uganda, Mädchen ot

Antwort von like am 20.11.2009, 21:53 Uhr

..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ojala-ev.de

Antwort von krueml am 20.11.2009, 22:07 Uhr

Eine Bekannte kennt die Gründer persönlich. Jeder Cent geht an die Kinder bzw. die Schule weiter.

Wir haben dort 2 Patenkinder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hab zwar kein patenkind bei einer organisation......

Antwort von Christine70 am 20.11.2009, 23:20 Uhr

aber PLAN soll recht seriös sein hab ich schon mehrfach gehört.
einige bekannte haben dort patenkinder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.