kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von +emfut+ am 13.12.2007, 23:29 Uhr zurück

Re: @paulita...

Und warum sollte sich ein Kind, das nicht davon betroffen ist, nicht damit aueinandersetzen sollen/müssen/brauchen????

Schule ist ja AUCH dazu da, etwas über andere Menschen zu lernen. Nachdem Fumi in einer GS-Klasse war, wo 70% der Kinder in irgendeiner Art und Weise nur bei einem leiblichen Elternteil (oder gar bei gar keinem) aufwuchsen, ist Temi - an der gleichen Schule - jetzt in einer Klasse, wo außer ihm nur ein Junge davon betroffen ist. Er wurde schon darauf angesprochen. ("Hast Du keinen Papa?") Nicht aus Bosheit oder so, aus reinem Interesse. Da macht es doch Sinn, das mal gemeinsam mit der Klasse zu thematisieren. Denn meine Erfahrung ist: Man redet ein Mal drüber und erklärt es, dann ist das Thema durch, die Neugier befriedigt, und man geht zu "wichtigen" Themen über.

Natürlich darf die Lehrerin die Geschichte nicht als nackige Leseübung in den Raum stellen. Da muß auf jeden Fall drüber gesprochen werden. Aber die Autoren von solchen Lesebüchern gehen davon aus, daß das geschieht (meistens gibt es auf Wunsch noch zusätzliche Mateialen zu dem Thema). Wenn das nicht geschieht, ist nicht das Lesebuch schuld, sondern die Lehrerin. Denn: Wenn sie sich nicht mit der Klasse damit beschäftigen möchte, braucht sie es ja nicht zu lesen (oder lesen zu lassen).

Manchmal gibt es ja auch einen konkreten Grund, ein bestimmtes Thema mal aufzugreifen in einer Klasse.

Gruß,
Elisabeth.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht