*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von kiaranina am 06.04.2005, 10:32 Uhr

Wie kommen Eure Künstler mit anderen Jungs zurecht ?

Hallo zusammen,

wie kommen Eure kleinen Künstler mit anderen Jungs zurecht - gibt es da einen Zusammenhang, dass ein extremes Bedürfnis zu malen und basteln nicht so gut mit Ritter erschießen oder Yu-Gi-Oh harmoniert ?

Sind Eure auch eher Tier-Spieler ?

Maria

 
5 Antworten:

Re: Wie kommen Eure Künstler mit anderen Jungs zurecht ?

Antwort von RenateK am 06.04.2005, 10:36 Uhr

Hallo,
Kinder sind einfach verschieden, mit Malen und Basteln hat die von dRi angesprochenen Frage denke ich aber nichts zu tun. Ich habe einen Sohn, der Malen hasst und es so gut wie nie tut (Basteln oder mit Ton oder Holz arbeiten tut er aber sehr gern). Andererseits spielt er vor allem mit Mädchen und ist auch nur mit Mädchen befreundet, so typische Jungsspiele wie Fußball oder Autos interessieren ihn nicht, wilde Ritterspiele auch nicht.
Gruß, Renate

Re: Wie kommen Eure Künstler mit anderen Jungs zurecht ?

Antwort von kiaranina am 06.04.2005, 10:45 Uhr

Ich hab momentan total die Krise. Die Mädels lassen ihn in der Regel mitspielen, grenzen ihn aber im Kindergarten aus weil er ein Junge ist. Und mit Jungs kann er und will er einfach nicht spielen - ich hab da nachmittags schon alles mögliche ausprobiert. Die Mädchen kommen zwar gerne zu uns zum spielen, aber eingeladen wir er von denen nur ganz selten. Das liegt dann aber auch an den Müttern, weil die lieber die Kontakte der Mädels untereinander fördern. Ist mir eigentlich egal ob sie bei uns spielen. Aber der Kleine fragt mich halt immer warum ? Tja - ich versuche es ihm dann zu erklären - aber .......
Mittlerweile fragt er schon, warum er kein Mädchen sei - dann würde er richtig dazugehören...

Also er spielt dann mit den Mädchen auch keine Puppen oder so, aber die Mädels von heute sind auch gerne Tiere, fahren Roller oder spielen Nachlauf und Klettern gerne. Mit den ganz ruhigen wird es ihm auch langweilig.


Wie läufts bei Euch ?

Re: Wie kommen Eure Künstler mit anderen Jungs zurecht ?

Antwort von RenateK am 06.04.2005, 10:52 Uhr

Hallo,
bei uns gibts eigentlich keine Probleme. Er ist ja schon im 1. Schuljahr und nachmittags bis 16 Uhr im Hort, da gibt es diese Mädchen- und Jungentrennung so eigentlich nicht, auch in unserer Kita war das schon so, das Mädchen und Jungen viel zusammen gespielt haben. Er verabredet sich nach dem Hort ausschließlich mit Mädchen, das läuft aber in beide Richtungen, meistens sind die Mädchen auch älter als er. Seine beste Freundin wohnt nebenan, die beiden kennen sich schon seit Jahren. In letzter Zeit kriselt es manchmal, das liegt aber vielleicht eher am Altersunterschied (sie ist 1,5 Jahre älter) und hat sich inzwischen auch schon wieder eingerenkt, meistens jedenfalls. Mit Puppen spielt er übrigens auch nicht, auch seine Freundinnen nicht, er interessiert sich sehr für Tiere, sie spielen im Garten "Haushalt" und matschen rum oder spielen Zirkus oder so was.
In seiner Klasse sind übrigens eh wesentlich mehr Mädchen als Jungen, es gib 13 Erstkässler, davon nur 3 Jungen. Bei den 11 Zweitklässlern sind glaube ich 4 Jungen dabei.
Gruß, Renate

Re: Wie kommen Eure Künstler mit anderen Jungs zurecht ?

Antwort von krümelliese am 06.04.2005, 11:16 Uhr

Hallo!
Tja, ich habe wie man so schön sagt zwei "typische" Jungs. Sie machen eben alles gerne, was man Jungs so zuschreibt. Autos, Raufen, Ritter etc. Allerdings spielen sie das nur mit ihren "Kumpels". Sie verabreden sich ab und an auch gerne mal mit Mädchen. Allerdings nicht mit den ganz Ruhigen. Dann spielen sie fangen oder Kaufmannsladen eben was beide gerne spielen. Also noch ist das andere Geschlecht nicht out!!!!!
LG Danny

oh wie schön:noch so eine Junge...

Antwort von sonnenwunder am 06.04.2005, 14:17 Uhr

Hallo!
Ja, sag mal, kannst Du Gedanken lesen!?
Jonas ist auch so ein Typ und gerade heute mittag habe ich mir wieder Gedanken gemacht.Er hat im Kiga viele viele Jungen als Freunde gehabt, aber seitdem er in der Schule ist, spielt er nur mit Mädchen bzw trifft seine "alten" Freunde nur noch ab und zu.Sie spielen dann viel Dinosaurier oder andere Tiere und malen.

Er ist auch sehr kreativ:malt, bastelt, erfindet Geschichten und wir haben mittlerweile wohl das ganze Sortiment der Firma Schleich.

Nach eigenen Aussagen mag er es nicht, sich auf den Boden zu wälzen und zu schlagen und Streiche zu spielen wie die anderen Jungen.
Auf Bäume klettert aber aber schon gern mal.

Ich bin ein bißchen unsicher, denn momentan in der 1.Klasse ist es noch o.k. wenn er mit MÄdchen spielt, aber später wird es doch auch mal "uncool",oder?

Was mich total nervt:bei den Mädels ist momentan noch mal Diddl in...bei Jonas auch *hilfe*

Naja, da ich ihn seine Freunde frei wählen lasse, kann er auch mit den MÄdels spielen.Nur hätte ich ihm gewünscht, daß zumindest ein Junge von seinem Schlag in seiner Klasse ist.Sind aber leider nur 9 Jungen und 16 Mädchen.

Sein bester Freund ist auf einer anderen Schule und da ein paar Monate älter auch schon ind er 2.Klasse.

Liebe Grüße
Sonja

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.