1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sandr@1974 am 26.05.2005, 11:32 Uhr

Überspringen... wer hat Erfahrungen damit?

Hallo,

mein Sohn (8) geht jetzt in die 2. Klasse. Er wird nach den Sommerferien in die 4. Klasse versetzt, aus verschiedenen Gründen.
Nun meine Frage, wer kennst sich damit aus, welches Kind hat vielleicht auch eine Klasse übersprungen? Wann holen die Kinder den Stoff der 3. Klasse nach? Wenn die Schule anfängt, setzen die Lehrer doch den Stoff der 3. Klasse voraus oder? Wie war das bei Euch?
Ich muss dazu sagen, dass mein Sohn der erste ist, der in dieser Schule eine Klasse überspringt, also die Lehrer können mir auch nicht gross helfen.
Wer hat Erfahrungen?
Oder gibt es vielleicht irgendwelche Bücher, z.b. auch in Englisch, die ich mit ihm zu Hause üben kann? Die Schulbücher bekommen wir ja erst zum Schuljahresanfang.

Liebe Grüsse Sandra

 
8 Antworten:

Re: Überspringen... wer hat Erfahrungen damit?

Antwort von Trini am 26.05.2005, 11:47 Uhr

Erstmal Glückwunsch dem Junior.

Kannst Du nicht in der Schule um die lehrbücher der 3. Klasse bitten?? Daß ihr Euch die über die Sommerferien ausleihen könnt.

Und dann würde ich mich auf Mathe, Deutsch und (wenn das ab 3. Klasse gelehrt wird) Englisch beschränken.
Bei HSU und Religion habe ich momentan bei uns (auch 2. Klassse) nicht den Eindruck, daß da irgendwas "aufgebaut" wird. Die "springen" ziemlich hin und her in den Themen.

Ansonsten gibt es irgendwann/bald bei Penny wieder so Übungshefte (wo alle Fächer drin sind) - nach Jahrgängen geordnet. Bestimmt hat er große Lust, in den Ferien da die eine oder andere Seite auszufüllen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Überspringen... wer hat Erfahrungen damit?

Antwort von sonnenwunder am 26.05.2005, 19:31 Uhr

Hallo!
Nimm doch auf jeden Fall Kontakt mit dem zukünftigen Lehrer auf, damit Du die Bücher der 3.Klasse bekommst (oder frage Euren jetzigen).
Du mußt mit ihm den Stoff nacharbeiten und es wird ein paar Monate dauern, bis er auf dem Niveau der 4.Klasse ist, aber das wird er sicherlich gut packen.
Denn sonst würde er ja nicht springen.

Wir haben uns gegen ein Springen entschieden nach allem Für und Wider.

Viel Glück!
Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Überspringen... wer hat Erfahrungen damit?

Antwort von ninas59 am 27.05.2005, 14:14 Uhr

In der Klasse meiner Tochter hat ein Junge in diesem Jahr übersprungen. Sie haben das aber nach dem Drehtürprinzip über einige Zeit gemacht.

Erst hatte er dort die Lernzielkontrollen mitgeschrieben, dann ist er immer wieder dort in den Unterricht bis er irgendwann offiziell in die 3. übergetreten ist.

Vielleicht kann er jetzt schon ab und zu in seine zukünftige Klasse gehen, damit der Sprung nicht so drastisch ist. Die 4. ist schliesslich auch eine Übertrittsklasse.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ninas59

Antwort von Sandr@1974 am 27.05.2005, 20:11 Uhr

Was meinst Du mit Übertrittsklasse?

Ich werde jetzt erstmal mit seiner Lehrerin sprechen, ob ich jetzt und in den Sommerferien die Schulbücher haben kann von der 3. Klasse. Ich denke, das hilft auch schon. Er lernt sehr gern. Nur ist er im Moment wieder mal total unterfordert.
Heute hat er sich mal wieder im Unterricht mit Filzstiften Gesichter aufs Bein gemalt aus lauter Langeweile... Bin echt froh, wenn er ein bisschen ausgelastet ist in der Schule.

Liebe Grüsse Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@sandra

Antwort von salsa am 28.05.2005, 13:37 Uhr

schau mal hier:
http://tate.at/eltern/
da gibt es einen eigenen bereich mit übungsblättern, infos zum überspringen und auch bereichte von kids, die gesprungen sind
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Welches Bundesland?

Antwort von KH am 29.05.2005, 16:33 Uhr

Frag doch mal nach, ob er nicht jetzt schon probeweise in die 3. Klasse kann.
Normalerweise wird ein Sprung durch probeweisen Unterrichtsbesuch vorbereitet. Ich finde es (von den Lehrern) ziemlich unverantwortlich, am letzten Tag in der 2. Klasse aufzuhören und danach in der 4. weiterzumachen.
Übertrittsklasse bedeutet, dass ja normalerweie in der 4. klasse die Entscheidung für die weiterführende Schule getroffen wird. Ich meine aber irgendwo gelesen zu haben, dass mit dem springen auch der Übertritt gegeben ist. Ist aber sicher in jedem Bundesland anders.
Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Welches Bundesland?

Antwort von Sandr@1974 am 30.05.2005, 10:42 Uhr

Hallo,

also bei uns ist es erst nach der 6. Klasse, dass die Kinder danach auf den weiterführenden Schulen gehen.
Wir leben im Land Brandenburg.
Da mein Sohn der erste ist, der überhaupt in dieser Schule eine Klasse überspringt, wissen die Lehrer auch nicht so recht, wie sie das handhaben sollen. Nur, der Vorschlag kam ja von ihnen, ich selbst wäre nie auf die Idee gekommen.
Ich werde mit der Lehrerin nochmal reden, wie sie es sich vorstellt.

Vielen Dank erstmal Euch allen.

LG Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Guck mal hier nach:

Antwort von kiaranina am 02.06.2005, 17:28 Uhr

www.logios.de

ein ganz spezielles Elternforum mit Eltern, die auch mit Springern Erfahrung haben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder

Anzeige

Scout Safety Light

Anzeige

DerDieDas
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.