kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Franz Josef Neffe am 07.07.2010, 23:31 Uhr zurück

Schlafsuggestion, ein gutes, achtsames Gespräch mit den unbewussten Kräften

Manche meinen "Schlafsuggestion" sei etwas ganz Besonderes oder gar Manipulation. Wir haben aber bei allem, was wir tun oder nicht tun, und nach mehr bei dem was wir sagen, und noch viel mehr bei dem, was wir denken und ausstrahlen, suggestive Wirkung. Angesichts dieser leicht zu beobachtenden Tatsache kann es nur darum gehen, dass wir lernen,unsere Sache GUT zu machen. Gut heißt vor allem natürlich, ehrlich, echt.
Du kannst also ruhig mit deinem schlafenden Kind frisch von der Leber weg sprechen. Wenn Du merken solltest, dass Du was anders sagen wolltes, dann korrigiere es einfach. Das macht ja gespräche jeder Art erst so wertvoll, dass Du erlebst, wie jemand wirklich auf Dich eingeht und nicht einfach eine perfekte Show abzieht. Ich würde kein Wort anders sagen als ich es in einem guten Gespräch gegenüber sagen würde. Bei der Schlafsuggestion geht es nur darum, die natürliche Entspanntheit und Konzentration zu nutzen. Wenn es mir sinnvoll und hilfreich erschiene, würde ich das sogar zuvor mit dem Kind besprechen. Manchmal wachen die Kinder auch kurz auf oder sprechen mit einem im Schlaf.
Köbi Meile in der Schweiz berichtet von einem Kind, das nach ein paar Nächten erwachte und der Mama sagte, sie brauche es nicht mehr sagen, es habe keine Angst (das war das Problem gewesen) mehr.
Also: nur ganz einfach und natürlich! Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht