1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Eselchen am 02.07.2010, 22:48 Uhr

Meine Tochter klammert

Hallo alle miteinander!

Ich hoffe mir kann jemand von Euch helfen...meine Tochter ist 6 und hat in 2 Tagen die 1.Klasse geschafft! JUHU! Sie geht supergern in die Schule und kann es am WE und in den Ferien kaum erwarten wieder loszulegen!
Nun ist sie seit ca.4-5 Wochen extrem ängstlich wenn ich mal gehe...das heißt in die Schule ist es kein Problem aber daheim oder unterwegs etc. kann ich nicht weg von ihr...es wird immer schlimmer gestern konnte ich nicht in den Keller u. heute abend durfte ich nicht aus ihrem Zimmer...sie fing sofort an zu weinen.
Wenn ich sie frage warum ich nicht gehen kann sagt sie sie hat Angst das ich nicht wieder komme oder das ich nicht ihre richtige Mama bin...
Ich verstehe es nicht...es ist soweit ich mich erinnere nichts passiert womit ich diese Panik der letzten Wochen erklären kann!
Ich sage mir, das das nur eine Phase ist, aber ich möchte nicht einfach nur warten, denn das belastet ja uns beide...
Ich bin für jede Idee dankbar, die es uns leichter macht!

Vielen Dank und einen schönen Abend!

Katrin

 
8 Antworten:

Re: Meine Tochter klammert

Antwort von Carmar am 03.07.2010, 11:19 Uhr

Möglicherweise ist in ihrer Klasse ein Kind, dass bei Pflegeeltern oder Adoptiveltern lebt und ihr davon erzzählt hat?
Zeig ihr den Mutterpass, die Geburtsurkunde, alte Fotos.
Vielleicht ist auch jemand gestorben? (auch weiter entfernt, also nicht bei euch in der Familie sondern wieder Angehörige eines Mitschülers).
Besprich mit ihr, was passiert, wenn du nicht mehr bist.
Klingt vielleicht etwas seltsam. Aber ich habe schon mit meiner 4,5-jährigen solche Gespräche geführt, weil es sich so ergeben hat.

Und wenn sie dich abends nicht aus dem Zimmer lassen will, dann bleib halt mal drin. Dann wird sie dir sicher mehr erzählen, was sie bedrückt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Tochter klammert

Antwort von happymom am 03.07.2010, 22:21 Uhr

Bestimmt wurde etwas erzählt bzw. sie hat etwas in der Richtung mitbekommen oder zum Teil mitbekommen.... Ich würde versuchen, mit ihr zu reden - ganz viel zeigen, dass Du sie liebst und für sie da bist.
Fragen stellen - aber auch beantworten.
Meine 6jährige hat auch immer mal wieder solche Ängste - da hat bis jetzt Geduld und noch mehr Liebe geholfen!
Ich hab auch mal irgendwo gehört, dass es in einem best. Ater total dazu gehört, "Existenzängste" zu haben.
Was habe ich schon über Tod und Co. mit meiner Tochter geredet?
Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Du besprichst das mit den zuständigen Kräften in ihr

Antwort von Franz Josef Neffe am 05.07.2010, 13:19 Uhr

Wenn Du mit ihr sprichst, dann hört es immer ihr bewusster Verstand. Wenn Du das Gespräch führen würdest, wenn sie schläft,könntest Du direkt mit ihren UNBEWUSSTEN Talenten sprechen. Nicht der bewusste Verstand sondern das UNBEWUSSTE steuert unsere Lebensfunktionen. DiesemUnbewussten könntest Du dann ebenso lieb und achtungsvoll erklären, dass alles in Prdnung ist und bDu selbstverständlich immer zuverlöässig da bist. Du könntest den kräften,die sich fürchten,Mut, und denen, die sich zu schwach fühlen, Stärkung zusprechen. Und dann den konsequenten Auftrag geben, dass sie es ab sofort ganz SOUVERÄN schaffen und Du sie deswegen hoch schätzt. Mehr dazu ggf. im Coué Brief 9. Ein paar Abende ein paar Minuten für ein gutes, bestimmtes Gespräch. Das Ergebnis spürst und erlebst Du. Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Tochter klammert

Antwort von vallie am 07.07.2010, 10:07 Uhr

das war bei mir ähnlich, meine mutter durfte mir nicht von der seite weichen, ich hatte extreme verlustängste.
die kinderärztin damals fragte meine mutter, ob in der ehe alles in ordnung sei.....treffer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Tochter klammert

Antwort von Eselchen am 07.07.2010, 10:27 Uhr

Na, also soweit ich weiß ist mit unserer Ehe alles in Ordnung...aber leider haben sie in der Schule grad ziemliches Chaos...Klasse wird geteilt...Schule saniert, sie habe ihren ganzen Klassenraum ausgeräumt und nun müßen sie für die Ferienbetreuung in ein ganz anderes Gebäude, da ist leider nicht viel für die Kinder... war heute total geschockt als wir in den Keller mußten und da für die ganzen Kinder nur 2 kleine Räume, wenigstens ist das Wetter schön und sie gehen viel raus!
Hach, mein armes Mäuschen!!!! Ich hoffe es geht ihr bald wieder besser!!!!

Liebe Grüße

Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Tochter klammert

Antwort von vallie am 07.07.2010, 10:41 Uhr

war ja nur eine idee.
ich kann mich nicht erinnern, daß ich streit mitbekommen habe oder es anlass gab, daß ich einen verlust hätte fürchten müssen, aber ich muß wohl gespürt haben, daß meine mama unglücklich/belastet ist.
bei mir hat das auch monate gedauert, gepaart mit extremen einschlafschwierigkeiten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Tochter klammert

Antwort von Eselchen am 07.07.2010, 11:14 Uhr

Ja, Kinder haben ja sehr feine Antennen, aber ich hoffe es liegt nicht an unserer Ehe...ich bin glücklich und mein Mann, hoffe ich, auch!
Liebe Grüße
Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kinder haben sehr feine Antennen

Antwort von Franz Josef Neffe am 07.07.2010, 23:50 Uhr

Na, dann sei Dir klar, dass jeder ein SENDER ist und dass DU der SENDER sein kannst, der das beste Programm für Persönlichkeitsentwicklung und -wachstum ausstrahlt!
Entfalte Deine FEINSTE Wirkung!
Ich freue mich auf Euren Erfolg.
Franz Josef Neffe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.