1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von shawney24 am 09.12.2003, 16:54 Uhr

können die meinen sohn einfach von der schule werfen?

hallo,
ich habe vor ein paar wochen hier geschrieben dass es probleme mit meinem sohn in der schule gibt.
heute habe ich einen zettel von der lehererin bekommen dass sie sich unbedingt mit mir nächste woche unterhalten müsse wegen ihm da er den unterricht stört.
bin voll am zittern,will die jetzt leon-jamie von der schule werfen und ihn auf die sonderschule stecken oder wie?
kann die das so einfach? er ist doch noch nichtmal 4 monate in der schule.
weiss nicht mehr weiter....

gruss,jacky

 
9 Antworten:

Re: können die meinen sohn einfach von der schule werfen?

Antwort von austrianmum am 09.12.2003, 17:12 Uhr

Hi Jacky!

Hab grad dein altes Posting gelesen. Hast du darüber schon mal mit deinem Sohn geredet? Sein Verhalten stört den Unterricht und die anderen konzentrieren sich dann nur mehr auf deinen Sohn und nicht mehr auf den stoff. Ist klar das die Lehrerin damit ein Problem hat. Vielleicht will sie ihn in die Vorschule zurückstufen lassen. Fände ich nicht schlimm weil er offensichtlich noch nciht so weit ist. Nicht reif genug mein ich. Das ist aber nicht böse gemeint. Der Sohn meiner Freundin wurde auch zurückgestuft. Er ist auch clever und alles. Nur halt wahnsinnig langsam wenn es darum geht die schulsachen auszupacken, den stift in die Hand zu nehmen,usw. Das hat auch den unterricht gestört. Ihm hats nicht geschadet zurückgestuft zu werden.
Ich kenne deinen Sohn nicht. Deswegen kann ich nur raten was die lehrerin vorhat. Aber ich glaube nicht, das sie ihn in die Sonderschule abschieben will AUßER er hat wirklich ein ernstzunehmendes Problem. ADS oder so!
Mach dich nicht fertig und vor allen rede mit deinem Sohn. Mach ihm klar das er sich zusammenreissen muß. Schule ist kein Kindergarten!
Ich hoffe meine Worte konnten dir ein bißchen helfen.

LG, Olivia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: können die meinen sohn einfach von der schule werfen?

Antwort von schnecke71 am 09.12.2003, 19:28 Uhr

Erst mal das Gespräch abwarten - so einfach landet kein Kind in der SOnderschule!
Ich kenne zwar dein Kind nicht, aber ich würde es erstmal als positiv werten, dass die Lehrerin ein Gespräch anstrebt und dein Kind nicht einfach nur mitlaufen lässt um es ausarten zu lassen und dann masssiv zu reagieren - also sie es positiv und versuche es zu einem kooperativen und konstruktiven Gespräch kommen zu lassen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: können die meinen sohn einfach von der schule werfen?

Antwort von schmuseziege am 10.12.2003, 17:52 Uhr

Ich hab änliche Probleme wie Du..schreib doch mal wenn du magst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sowas kenn ich auch

Antwort von dena77 am 11.12.2003, 8:40 Uhr

hi

ich finds zwar diesmal weniger gut das ich mitreden kann , doch leider gehts mir genauso.

Mein sohn Thias ist sechs und wird jetzt im jänner sieben. Er geht irrsinnig gerne in die schule , macht brav seine hausaufgaben und hat auch spass am lesen.

Doch vor ca einer woche , 2 tage vor meinem geburtstermin zu meinem zweiten kleinen, hat mich seine lehrerin auf ihn angesprochen.

Er sei sehr *zappelig* , und ob ich nicht hilfe bei einer psychologin (!!!!!) suchen möchte.

Also ich war wirklich geschockt! Hat mich total von den socken gehauen!

Da er erstens in der schule mitkommt unmd auch richtig spass daran hat und zweitens im jänner sieben wird sehe ich keine veranlassung für die vorschule. Anders wäre es natürlich wenn er es einfach nicht schaffen würde den unterrichtsstoff zu lernen oder mit zu kommen.

Die lehrerin meinte , da blieb mir echt der atem weg und ich konnte nicht einmal kontern, ob man ihm nicht irgendwas geben könnte. Soll ich meinen sohn etwa mit baldriantropfen voll löffeln damit sie es leichter hat???
Seine lehrerin ist übrigens dafür bekannt das sie mit lebhaften kindern nicht umzugehen weiss , sorry aber nach meines erachtens hat sie dann den beruf verfehlt.

Natürlich werdet ihr jetzt denken das ich als mutter so denken muss , da ich ja nur durch die rosabrille sehe. Aber so ist es nicht. Ich weiss sehr wohl das mein sohn sehr lebendig sein kann , aber er rauft nicht die ganze zeit wir drei andere jungen in der klasse und er gibt sich mühe. Würde ich es zulassen das er in die vorschule muss wäre es für ihn eine bestrafung!

Ausserdem habe ich mich erkundigt , die lehrerin kann zwar ihre meinung abgeben und mir zur V.schule raten , aber ohne meine einwilligung als erziehungsberechtigter geht da rein gar niks, und ich bin eindeutig nicht dafür.

Heute bin ich genau 7 tage über den geburtstermin , und ich habe elternsprechtag. Also ich denke heute kommt der kleine sprössling auf die welt , denn ich werde mich sicher aufregen!!!

lg dena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meine Güte - ein Gespräch heißt doch nicht gleich...

Antwort von Trini am 11.12.2003, 9:37 Uhr

daß jemand die Kinder von der Schule schmeißen will!!!!

Man will mit Euch über die Kinder sprechen - sicher will man Euch auch positives berichten.

Ich warte jetzt schon ganz gespannt auf unser erstes Elterngespräch, aber das gibt es erst nach Halbjahresende (statt Zeugnis).

Im Kiga wird jedes halbe Jahr ein Entwicklungsgespräch angeboten. Auch das nehme ich gern an. Und wenn man mir dort sagt, daß mein Kind Probleme hat, werde ich entsprechend darauf eingehen.

Für Zappeligkeit gibt es verschiedene Ursachen - und ganz sicher hilft eine Rückstufung nicht dagegen, aber ein guter Kinderarzt/Kinderpsychologe kann die Ursachen finden und dem Kind helfen.

Sprecht in Ruhe mit den Lehrern - sie sind nicht die Feinde Eurer Kinder.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ach ja, dena77

Antwort von Trini am 11.12.2003, 10:47 Uhr

Dir wünsche ich viel Glück für die Ankunft von Nr. 2.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja, dena77

Antwort von dena77 am 11.12.2003, 17:23 Uhr

Danke Trini

Ich möcht noch kurz sagen , das ich sicher nicht *feindlich* der lehrerin gegenüber steh , aber ich finde einfach solange mein sohnemann in der schule gut mitkommt und spass daran hat gibt es keinen grund an die vorschule zu denken , anders wäre es natürlich wenn er den schulstoff nicht schafft oder einfach noch nicht bereit wäre für die schule ;o)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Du hast doch bloß von Psychologin gepostet...

Antwort von Trini am 11.12.2003, 21:02 Uhr

nicht von zurückstufen!!

Kein Kind ist so toll, daß es nicht an irgendeiner Ecke Hilfe brauchen könnte.

Mein Großer ist auch ein Zappelfritze (wahscheinlich bedingt durch eine gewisse Muskelhypotonie). IHM hat Krankengymnastik unheimlich geholfen.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hm...

Antwort von dena77 am 12.12.2003, 9:06 Uhr

moorgn ;o)

ich bin zu schlampig was das nachlesen meiner eigenen postings betrifft *gg*

Aber das war eben weil da auch das thema vorschule zur sprache kam.

Also ich war gestern beim sprechtag , wir haben ausführlich mit seiner lehrerin geredet , und diese meinte aber dann gleich das sie es sich alles anders überlegt hätte und die vorschule doch nicht so gut für meinen sohn wäre.

Heuer war viel los für ihn , erst der grosse umzug weg von der vertrauten umgebung und seinen ganzen freunden(hier wo wir jetzt wohnen sind kaum kinder) dann zweimal hintereinander 5 wochen gips ,dann der schulanfang und jetzt auch noch das baby.

Sie ist meiner meinung , das man den kleinen jetzt nicht auch noch aus der schule nehmen sollte , denn das würde sein aufgwecktes wesen was er hat auch nicht ändern , es würde ihm nur ein gefühl des verstossen werdens geben.

Und in der schule kommt er suuuper mit , sie hatte so eigentlich gar niks schlechtes zu sagen. Waren natürlich schon sehr erfreut darüber.

also hab ich mich nicht aufgeregt und mein kleiner krümel inside ist auch nicht gekommen...obwohl...das hätte mir schon gefallen , denn i mag nimma *gg*

lg dena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.