1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Niikolausi am 27.12.2019, 17:47 Uhr

In der Schule will niemand mit ihm spielen

Hallo,
Ich hoffe ihr habt einen Tipp für mich.

Mein Sohn ist im August mit 6 als Kannkind eingeschult worden.
Er fühlt sich in der Schule im Grossen und ganzen wohl.
Ich dachte immer es wäre alles ok. Nun hat er mir heute beim tv schauen nebenbei unter Tränen erzählt dass in der Schule niemand mit ihm spielt. Er würde in den Pausen nur doof rum stehen oder alleine rumlaufen. Keiner will etwas mit ihm zu tun haben.
Aus seinem Kindergarten sind 2 weitere Kinder in seiner Klasse. Ein Mädchen und ein Junge. Die haben direkt in der Klasse Freunde gefunden und sind integriert.

Ich weiss gar nicht wie ich damit umgehen soll. Er sagt er wäre sooo traurig.
Ich habe angeboten dass wir mal ein oder nacheinander mehrere kinder einladen zum Spielen. Dann könnten sie sich doch besser kennen lernen usw. Er meinte aber das würde nichts nutzen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Was könnten wir tun?
So kann es doch nicht weiter gehen?

Vielen Dank für Eure Antworten.

 
9 Antworten:

Re: In der Schule will niemand mit ihm spielen

Antwort von niccolleen am 27.12.2019, 17:52 Uhr

Wer weiss, ob das so auch wirklich stimmt.
Aber es kann doch auch nicht sein, dass dir das seit dem Sommer nie aufgefallen waere. Was hat denn die Lehrerin beim Sprechtag gesagt, was siehst du selber bei Schulveranstaltungen oder Ausfluegen, wenn du wo mit bist, oder aehnlichem? Bekommt er Einladungen?
lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In der Schule will niemand mit ihm spielen

Antwort von Niikolausi am 27.12.2019, 18:05 Uhr

Warum soll er mich anlügen?
Ich glaube ihm das.
Wir hatten noch keinen Sprechtag mit der Lehrerin. Das kommt erst im nächsten Jahr.
Ausflug hat noch keiner statt gefunden. Der geplante Ausflug wurde wegen Schneechaos abgesagt.
Er hat noch keine Spieleinladung oder GebEinladung von einem
Klassenkameraden erhalten.
Bisher habe ich mir keine Sorgen gemacht da er gerne in die Schule geht. Ich dachte immer dass alles ok ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In der Schule will niemand mit ihm spielen

Antwort von niccolleen am 27.12.2019, 20:35 Uhr

Ich meine nicht, dass er dich anluegt. Ich meine, dass er wie alle Kinder hin und wieder je nach Laune und Verfassung eine andere Wahrheit empfindet.
lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In der Schule will niemand mit ihm spielen

Antwort von pauline-maus am 27.12.2019, 21:31 Uhr

Meine Tochter sagte auch mal zu mir, " keiner mag mit mir spielen..."
Ich fiel aus allen Wolken , da sie ein sehr beliebtes Kind ist und immer irgendwelche Kinder um sich hat.
Grund war der( nachdem ich listig hinterfragt hatte;);)), das in einer Pause die anderen eben kurz mit wieder anderen zusammen waren und sie allein dastand....
Ab da war ich wachsam er , mit ihren Geschichte hten die mir komisch vorkamen und nein es ist kein lügen , nur gerade eine Momentaufnahme ihrer Empfindung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In der Schule will niemand mit ihm spielen

Antwort von miaandme am 28.12.2019, 0:30 Uhr

Na ja, aber es bringt ja auch nichts, wie einige hier suggerieren, einfach davon auszugehen, dass alles OK ist. Wenn der Junge jetzt in den Ferien, das Thema anbringt, mit genügend Abstand zum letzten Schultag, kann ich mir schon vorstellen, dass seine Aussage stimmt.

Ich würde doch noch Mal einen Vorstoß wagen. Er soll mal zwei drei Kinder benennen, die er mag und dann lade diese doch mal ein oder verabredet euch zu Spielplatz oder etc. Er hat da bezüglich der ersten Kontaktaufnahme sicher etwas Bedenken. Kennst du den schon Eltern? Kannst du da irgendwo mal anknüpfen und eine Verabredung arrangieren?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In der Schule will niemand mit ihm spielen

Antwort von luvi am 28.12.2019, 0:31 Uhr

Hallo,
Ich denke nicht, dass er dich anlügt, das wird sein, was er gerade empfindet. Gerade bei Kindern spiegelt das oft eine Momentaufnahme wieder. Es kann sein, dass er am letzten Schultag mit jemand bestimmten die Pause verbringen wollte, der abet schon mit jemandem spielte. Dein Sohn hatte auch keine Lust auf Spiele mit anderen Kindern. Keiner mag mich, ich bin immer allein, können dann seine Gefühle sein. Am nächsten Tag kann es wieder völlig anders sein.

Ich würde das Gespräch mit der Lehrerin suchen und sie bitten, ein Auge darauf zu haben.

Außerdem würde ich ein Kind zum Spielen einladen, das er sympathisch findet. Auch wenn er sagt, daß bringt nichts. Das kann er noch nicht abschätzen.

Mein Kind ist auch in der ersten Klasse. Eingeladen wurde er bzw. hat er bisher nur Kinder, die er bereits aus dem Kiga kannte. Das denke ich, ist nicht ungewöhnlich, dass dein Sohn noch keine Einladung bekommen hat.
LG luvi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In der Schule will niemand mit ihm spielen

Antwort von niccolleen am 28.12.2019, 8:09 Uhr

Das suggeriert hier keiner.
Aber wie meine Nachschreiberin schoen formuliert, ist das oft eine Momentaufnahme.
Und etwa die Haelfte der Klasse ist Ende der 1. Klasse noch nicht verbandelt und hat noch keinen Freundeskreis oder Freundschaft gefunden. Nach den Sommerferien sind die Karten neu gemischt, alle aelter, und dann kommen die ersten echten Freundschaften.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In der Schule will niemand mit ihm spielen

Antwort von cube am 29.12.2019, 8:43 Uhr

Ich würde erst mal die KL fragen, wie sie ihn in der Klasse integriert sieht.
Ich bin sozusagen auf beiden Seiten :-) Ich würde es nicht einfach abtun - würde aber auch nicht sofort davon ausgehen, dass es genau so stimmt.
Unser Kind hat auch schon mal erzählt, er würde mit niemandem in der Pause spielen. Tatsächlich handelte es sich um zwei Tage, an denen sein üblicher Spielkamerad/Freund krank war und er es noch nicht so raus hatte, sich bei anderen einzuklinken.
Da gibt es tatsächlich diverse Themen, die sich dramatisch anhören und bei genauerem Nachfragen eher eine kurzfristige Sache darstellen.
Kind würde ich mal fragen, ob er denn Kinder in der Klasse hat, die er nett findet und was ER denn tut, um mit diesen zu spielen. Also nebenbei fragen, ohne Vorwürfe oder so. Evt. ist er noch zu schüchtern, bringt sich selbst gar nicht ein und steht deswegen alleine herum? Wartet also darauf, dass er von den anderen "eingeladen" wird und bräuchte Unterstützung darin, auf andere zuzugehen.Das wäre nämlich auch etwas ganz anderes als "keiner will mit mir spielen".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In der Schule will niemand mit ihm spielen

Antwort von MamaMalZwei am 07.01.2020, 15:30 Uhr

Hallo, das würde ich schon ernst nehmen. Ich bin eigentlich selbst jemand, der erst mal Abstriche macht bei dem, was Kinder erzählen. Aber hier würde ich bei der KL nachfragen, wie und ob er in die Klasse integriert ist.
Das muss der guten Frau noch nicht mal aufgefallen sein, dass er die Pausen allein verbringt, sie steht ja nicht in jeder Pause auf dem Schulhof. Wenn es nicht gerade eine kleine Schule ist und der Schulhof unübersichtlich, dann sieht sie bei der Pausenaufsicht nur das, was offensichtlich ist.
Bei unserer GS gab es einen Kletterturm mit einem Einstieg. Da haben mal Kinder ein Seil und Spielgeräte davor gespannt so dass die, die bereits im Turm waren, nicht mehr heraus konnten. Das fiel erst auf, als man die Eingesperrten in der nächsten Stunde vermisste.
Wenn Du mit der KL sprichst, dann kann sie in den Pausen gezielt beobachten, ob er immer allein ist.
Ansonsten würde ich versuchen herauszufinden, wen aus der Klasse er mag und den dann einladen.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.