1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Juleah am 09.10.2009, 16:36 Uhr

Ich bin echt erstaunt,...

... wieviele von euren Kindern schon einen Test in Mathe oder Deutsch geschrieben haben.

Ich habe das Gefühlt, die Klasse meiner Tochter wird noch lange keinen schreiben und ich bin eigentlich auch ganz froh darüber.

Sie hat nun gerade mal 5 1/2 Wochen hinter sich und nun sind auch schon Ferien.

Und das Tempo, was die Lehrerin vorlegt, ist auch recht human, meine Tochter langweilt sich nicht und sie wird auch nicht überfordert.

In meinen Augen also genau richtig.

Außerdem macht Leah auch noch gern Hausaufgaben, auch wenn sie sich Freitags immer über Hausaufgabenfrei und jetzt über die Ferien freut!

Wie ist das bei euch so?

Schreiben die meisten Tests?

Manchmal habe ich das Gefühl die Hälfte der Kinder hier kann schon lesen und schreiben.

So weit ist Leah definitiv noch nicht, auch nicht in Lautsprache.

Ich hoffe, das ist ok.

LG Julia

 
13 Antworten:

bei uns ging das ganz zügig

Antwort von LaLeMe am 09.10.2009, 16:51 Uhr

.

Ne, wir auch nicht.

Antwort von Reni+Lena am 09.10.2009, 16:55 Uhr

Sind aus Bayern und haben ja gerade mal knapp 4 Wochen Schule.
Sie haben jetzt 4 Buchstaben in groß und klein, sowie die Zahlen bis 8.

Lesen fängt meine jetzt von selber an..kleine Wörter, wie "und, alle, bis, also..."
Schreiben nur bekannte Wörter, mehr haben sie noch gar nicht probiert.

Lg reni

bei uuns ist so nen order noch da sind bilder drinne, da hat jedes kind sein eigenes tem

Antwort von LaLeMe am 09.10.2009, 17:04 Uhr

po, es nimmt karten raus und versucht einfach zu schreiben

Bei uns...

Antwort von huevelfrau am 09.10.2009, 17:10 Uhr

ist es so: Unsere kann schon kleinere Sätze schreiben wie Umi ist im Bett, Mama ist am Herd, wobei das letzte Wort wie Bett/Herd gemalt wird. Lesen kann sie bekannte Sachen.

Zahlen haben sie bis 0 alle durch und werden wohl nach den Ferien an zu rechnen fangen.

Tests bis jetzt keine.

Kommen aus NRW.

Re: Ich bin echt erstaunt,...

Antwort von Patti1977 am 09.10.2009, 17:25 Uhr

Tests sind bei uns in Deutsch die Wörter, die sie kennen müssen. Erst Buchstaben, dann Silben und sowas wie Mama oder Oma.

In Mathe rechnen bis 6 mit einem oder mehreren Pluszeichen.

1+2+2+ = 6 und dann müssen sie ergänzen. Genauso und =. Ging gut nur wenn es mehr als zwei + Zeichen sind, da fehlt das Verständnis bei ihm.

Lg

Re: Ich bin echt erstaunt,...

Antwort von Finfant am 09.10.2009, 18:24 Uhr

Hallo!

Nadine hat heut auch ihr erstes "Übungsdiktat" geschrieben! alle Buchstaben die sie kennen in groß und klein, verschiedene Wörter und 2 kl. Sätze!

Sie hatte 0 Fehler....und bekam ein lachendes Gesicht und einen Aufkleber von der Lehrerin :-)

lg, Andrea

Schleswig-Holstein

Antwort von Birga2 am 09.10.2009, 18:52 Uhr

Hallo, wir wohnen im hohen Norden. Mein Sohn hat in Deutsch die Buchstaben F f U u A a M m T t R r durchgenommen und kann jetzt Sachen schreiben wie "Murat ruft Mama". Diese Sätze lesen sie dann auch. In Mathe haben sie den Zahlenraum bis 10 durchgenommen und können in diesem Raum rechnen wie z.B. 6+2=8. Sie können auch vergleichen (>= 7 eintragen). Sie haben vor einer Woche mit dem 20-er-Zahlenraum begonnen. Ich finde, daß sie recht weit sind und bin froh, daß mein Sohn jetzt 2 Wochen Ferien hat. Bei ihm braucht es immer ein bißchen, bis die Dinge sacken. Er ist aber trotzdem sehr motiviert, seine Hausaufgaben zu machen. Einen Test in Mathe hatten sie nach 4 Wochen schon geschrieben. Lieben Gruß, Birga

Wir hatten auch den ersten Test

Antwort von Leseratte am 10.10.2009, 10:43 Uhr

... allerdings war es unseren gar nicht richtig klar. Da bei uns das 1. Deutschheft fertig ist (sind insg. 6 Heft), machen sie für jedes Heft einen Führerschein. Das ist nichts anderes als ein Test - aber unsere erzählte nur von einem Führerschein und sie hätte ein eigenes Büro gehabt (Trennung, damit keiner abschreibt).

Unserer war gar nicht mal so schwierig, aber unsere macht gerne Flüchtigkeitsfehler. Sie mussten z. B. Silbenbögen zeichnen. Klatschen tut sie die richtig - Kro - ko - dil und dann macht sie 4 Bögen unter das Wort *grrr*. Oder sie hat ab und an Probleme zu hören wo z. B. das S ist. Anfang, Mitte, Ende.

Schreiben mussten sie auch 4 Wörter. Mussten halt das Bild benennen. 3 hatte unsere richtig, dann andere war völlig daneben ;-)

Fand den Test aber okay nach 7 Wochen Schule und den Kindern war es gar nicht richtig klar. Jeder hat sein Führerschein erhalten und die Lehrerin hat für jede Eltern noch was dazugeschrieben, was sie in den Ferien üben sollen etc. Fand das nett und gut gemacht. Außerdem hat es so meine Tochter schwarz auf weiß, dass sie auch ab und an in den Ferien üben soll. Wenn es die Lehrerin sagt, macht sie das dann auch - anders wenn ich was sage ;-))) Noten gab es hier aber keine! Nur der Text an die Eltern.

Re: Wir hatten auch den ersten Test

Antwort von leaelk am 10.10.2009, 22:47 Uhr

Hallo,
bei uns geht es deutlich langsamer voran in der 1. Klasse, aber ich weiß aus Erfahrung mit meinen beiden großen Kindern (3. und 4. Klasse), dass die Kinder auch auf diesem Weg zu einem sehr guten Leistungsniveau kommen.
Auch Tests werden hier so früh noch nicht geschrieben.
Hier wird viel Zeit für die Grundlagen verwendet. Alles andere kommt später.
Außerdem: Was habt ihr davon, wenn ihr vergleicht, welches Kind schon wieviel kann????

LG Kerstin

Bayern

Antwort von HeikeB1969 am 11.10.2009, 13:54 Uhr

Hi

wir sind auch aus Bayern und die Lehrerin hat uns einen Ausblick im Elternabend gegeben, wie sie vorgehn wird. Bis Weihnachten die Buchstaben hauptsächlich, Zahlen ein bisschen. Rechnen kommt dann ab Januar. Schreiben nur nach Anlauttabelle wie es gehört wird. Lesen käme vom Schreiben meinte sie
Hausaufgabenmässig hatten sie bisher
Zahlen 1 - 5
Buchstaben Aa, Ii und morgen kommt das Ll
wir üben zuhaus intensiv, Wörter mit der Anlauttabelle richtig zu hören und zu schreiben. Wobei geschrieben wird, wie gehört wird - also Wulkan statt Vulkan.
Hausaufgaben haben sie täglich, am WE sogar mehr als unter der Woche. Zeitaufwand ca. 30 Minuten täglich.

Lg
Heike

bayern

Antwort von Christine70 am 12.10.2009, 17:32 Uhr

nein, bei uns gibts noch keine tests. das geht erst los, wenn sie alle buchstaben gelernt haben.

wenn ich seh, wie weit hier manche klassen schon sind, dann wundere ich mich schon etwas. kommen da die kinder überhaut mit bei dem tempo?

unsere haben gerade mal die buchstaben:
A E I O U AU EU EI und die Zahlen bis 5 gelernt

Re: Schleswig-Holstein

Antwort von Juleah am 13.10.2009, 21:17 Uhr

Wir kommen ja auch aus Schleswig-Holstein.

Und ich bin mal wieder erstaunt, wie weit andere sind.

Leah hatte ja gerade mal T,t,O,o,N,n, I,i und die Zahlen 1-4.

Aber, na ja , im Laufe des ersten Jahres fällt das bestimmt irgendwann nicht mehr auf...

Abwarten und Tee trinken!

Re: bayern

Antwort von Juleah am 13.10.2009, 21:20 Uhr

Also, grundsätzlich bin ich auch eher froh, dass es nicht schneller bei Leah geht, weil ich mich dann auch fragen würde, ob sie mitkommen würde.

Von daher ist es schon ganz gut so wie es ist.

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.