kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von AustroAmericanMom am 04.10.2004, 19:47 Uhr zurück

Hausafgaben..lang, aber verzweifelt...!

Hi alle zusammen!

Wie gehts euch denn so beim Hausaufgaben beaufsichtigen??
Damit ihr mein Problem versteht, muss ich zuerst sagen, dass mein Großer (Schulanfänger) an und für sich äußerst umgänglich ist, und uns noch nie irgendwelche "Schwierigkeiten" gemacht hat.
Aber: er hasst Hausaufgaben!
Ich verstehe gar nicht warum er sich so anstellt. Er trödelt und trödelt, fragt ob er "Pause" machen kann...etc. Anfangs hab ich ihm immer eine kleine Spielzeit vor den hausaufgaben gegeben, aber dann musste ich ihn 40x erinnern, dass er eben die noch machen muss, und er war dann immer gerade furchtbar beschäftigt...Also muss er sie jetzt gleich nach der Schule machen.
Wie macht ihr das?
Er hat auch recht viel auf, so eine Stunde täglich, aber er trödelt so, dass es 2 werden können!!!

Ich verstehe, dass er sich langweilt 5 Zeilen Ms zu schreiben (wo er doch schon lange liest und schreibt), aber wenn er es einfach runterschreibt, hat er's doch hinter sich? Anmalen kann er auch nicht leiden, obwohl er's ausgezeichnet macht... eigentlich ist ihm da gar nichts recht.
Ich muss ihn durch die Hausaufgaben treiben, was weder meinen Nerven gut tut, noch ihm! Er wird sie immer weniger leiden können, wenn es jeden Tag so ein Spektakel geben muss, bis er sie gemacht hat?

Wie ist das bei euch?
Hatte jemand Probleme und hat Tipps??? Bin echt dankbar, mir wird das langsam zu viel!!!
Danke!
Liebe Grüße,
Ivonne

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht