1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von lucalara am 16.10.2009, 13:33 Uhr

Es hagelt Proben!!!

Hallo,

letzte Woche hatten wir ein Übungsdiktat und eine Matheprobe und heute bekam meine Süße eine Deutschprobe raus.
Und genau das was sie nicht kann.( im Wort einen bestimmten Buchstaben finden, ob er am Anfang, in der Mitte oder am Ende ist) da gab es 12 Punkte. Sie schrieb nichts hin und war total traurig. Alle anderen Aufgabe hat sie gut gemacht, aber dafür gab es nur wenige Punkte. Somit hat sie von 26 Punkten nur 11,5 erreicht.
Das ist ja der Hammer, schon wieder eine Probe!!!!! Jede Woche zwei oder wie soll das nun weitergehen?
Finde ich echt viel zu viel eine Probe nach der anderen!!! Wie seht ihr das?

LG Johanna

 
10 Antworten:

Re: Es hagelt Proben!!!

Antwort von Mama Carina am 16.10.2009, 13:48 Uhr

Bei meinem Sohn werden auch immer Freitags Proben in Deutsch gemacht.
Seine Lehrerin macht es aber so das die Kids das garnicht erst merken.
Und zwar müssen die Kids ein oder zwei Blätter mit Aufgaben lösen z.b. ein Bild ( Auto ) und die Kinder schreiben das Wort drunter ( dürfen aber bei manchen Aufgaben auch die Anlauttabelle nutzen und dann wird so bewertet...z.b. bei Tasse hört ein Kind nur 1 S und das ist dann aber nicht direkt falsch ihr geht es darum das die Kinder den Sinn verstanden haben.

Sie nimmt die Mappen dann übers WE mit nach Hause und wir als Eltern bekommen dann nen Text rein geschrieben - ist eben für sie ne sehr gute Kontrolle wie fit die Klasse ist und wie sie weiter machen kann.

Finde es okay so !

oh gott...die armen kids

Antwort von twinsmama2003 am 16.10.2009, 14:58 Uhr

wenn ich das hier so lese,bin ich immer mehr froh das wir uns für die reformschule entschieden habe........da werden KEINE proben geschrieben,da bekommen die lehrer das anders mit was jedes einzelne kind schon kann u.wo übungsbedarf besteht...
finde das auch viel zu viel!!!!!!!!!

Re: oh gott...die armen kids

Antwort von lucalara am 16.10.2009, 15:12 Uhr

Hallo,

bin auch erschrocken. Bei mir damals war das ja noch ganz anders. Jetzt herrscht nur noch Druck!!!!
Das ist so schade, dass die Kinder so funktionieren müssen. Die Lehrerin ist so streng, schreit die Kinder oft an. Was ist denn eine Reformschule???

Nächstes Jahr muß ich meinen autistischen Sohn einschulen, aber da ist für mich klar, dass er nicht auf diese Schule kommt.

Oh je ...

Antwort von Leseratte am 16.10.2009, 16:07 Uhr

Find das auch zu viele Prüfungen. Wir hatten bisher eine - getarnt als Führerschein weil ein Heft fertig war - das haben die Kids gar nicht kapiert. Und es stand nur ein Text darunter, der wohl immer positiv geschrieben wurde. Bei uns stand was in der Art: du hast gut gearbeitet, übe aber noch ein bisschen in den Ferien. Nett geschrieben, als Note wäre es wohl - so nach meinen Gefühl - ne 3 gewesen. Bei uns waren auch die meisten Fehler in dieser Übung und ein bei einem Wort wo sie schreiben sollten (3 von 4 waren da richtig). Das hängt halt alles zusammen. Wir üben halt jetzt immer ein bisschen.

Re: Oh je ...

Antwort von wickiemama am 16.10.2009, 16:24 Uhr

mein Sohn (inzwischen 2te Klasse) empfindet es nicht als Druck...
Ich glaube da machen wir Mütter uns mehr Kopf als die Kinder es tun. Zumindest noch in den ersten Schuljahren....

Re: Es hagelt Proben!!!

Antwort von dkteufelchen am 16.10.2009, 16:42 Uhr

unsere beiden jungs machen zweimal die woche über zwei stunden test, das wird das aktuelle wissen abgefragt,
bei uns nennt sich das stationsbetrieb, es gibt im klassenraum verteilt einzelne aufgaben zu lösen, und alle kinder sollten möglichst alle stationen durchlaufen.

sie müssen sogar selbständig an der tafel ankreuzen welche station sie abgearbeitet haben,
sie sind dabei sehr konzentriert und vor allem leise, denn auch das wird bewertet
unsere kinder findes toll und freuen sich darauf, sie fragen jeden morgen ob sie stationsbetrieb haben
also ich finde diese test nicht wirklich schlimm

Re: Es hagelt Proben!!!

Antwort von lucalara am 16.10.2009, 16:51 Uhr

Soweit mir das meine Tochter berichtet hat, war es eine richtige Testsituation mit Zeivorgabe und Ordner zwischen den Banknachbarn und eben Punktzahl, es wurde auch gesagt, dass es eine Probe ist.

Re: Es hagelt Proben!!!

Antwort von heffalump22 am 16.10.2009, 18:25 Uhr

Mein großer ist seit August in der Schule und bisher hat er mir noch nie erzählt das er irgendwelche Arbeiten oder Proben schreiben mußte. Finde es bissl ungewöhnlich das bei euch so viele geschrieben werden. Kann verstehen das deine Tochter total traurig drüber ist,gerade wenn man in einem Test was gefragt wird was man net kann, mein Sohn kann es auch nicht.

Re: Es hagelt Proben!!!

Antwort von Mia_76 am 19.10.2009, 11:03 Uhr

Hallo!

Meine Tochter geht seit Mitte September in die Schule... aber von Proben habe ich noch nix gehört! Entweder schreiben die noch keine Proben, oder die Lehrerin nennt es anders... Meine Tochter weiß jedenfalls von nix.
Und von Druck spüre ich auch nix... Vielleicht kommt das alles noch.

Viele Grüße
Mia

Re: Es hagelt Proben!!!

Antwort von Birgit 2 am 19.10.2009, 19:58 Uhr

Hallo,
bei uns in der Grundschule war das auch normal, allerdings wurden diese Tests nie angekündigt und für die Kinder wurde es schnell Normalität. Druck oder Stress kenne ich von meiner Tochter nicht.
Gruß
Birgit

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.