1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Häsin am 13.10.2009, 13:50 Uhr

Allein zu Hause?

Hallo,

die Frage passt nur bedingt hierher, da es aber um unseren Erstklässler (fast 7) geht, stelle ich sie mal hier ein.

Ich beginne am 26. Oktober wieder zu arbeiten und werde an 3 Tagen in der Woche erst um 12.30 zu Hause sein.
Filius kommt allerdings schon um 12 Uhr mit dem Schulbus an.
Darf ich ihn -mit Schlüssel bewaffnet- diese halbe Stunde allein zu Hause lassen, oder verletze ich somit meine Aufsichtspflicht?

Er ist sehr vernünftig, verlässlich und diese Option gefällt ihm über die Maßen. Man ist ja "groß" ;)

Die Alternative wäre gegebenenfalls, dass er an einer anderen Haltestelle aussteigt und zu meiner Arbeitsstelle kommt.

Und wo wird der Haustürschlüssel sinnvoll und sicher verwahrt? Am Körper getragen (Lederbändchen um den Hals unter der Kleidung) oder doch lieber in der Schultasche? Seltsame Frage, ich weiß, aber auch dieser Aspekt lässt mich gerade nicht zur Ruhe kommen.

LG

 
11 Antworten:

Re: Allein zu Hause?

Antwort von wickiemama am 13.10.2009, 14:14 Uhr

wie es mit der Aufsichtspflicht ist weiß ich nicht. Vom Gefühl her kann ein Kind in dem Alter schon mal 30min alleine sein...Mein Sohn ist in der zweiten und bleibt schon mal daheim wenn ich mit den Hunden gassi gehe...
Er hat (für den Notfall) auch einen Schlüssel. Wir haben bei Jakoo so ein Schlüsselband gekauft, das man in der Büchertasche befestigen kann und den Schlüssel an einer Art Gummiband herauszieht, aufschliest und dann verschwindet er wieder im Ranzen...Ohne daß man ihn dabei losmachen müßte... Geht also nicht so leicht verloren bzw kann nciht im Schloß stecken bleiben. Mein Sohn liebt es damit die Tür aufzusperren...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Allein zu Hause?

Antwort von reblaus am 13.10.2009, 14:23 Uhr

Also das mit dem Schlüssel, da schau doch mal bei Jako-o , die haben dafür eine Gute Lösung.
Ich weiß nicht wo man die Aufsichtspflicht verletzt... den selbst wenn ich mit drei Kleinkindern auf dn Spielplatz bin , ich kann nur bei einem sein... und wie oft ist einem anderen da gerade etwas passiert....oder wie nimmt man drei Kinder im Verkehr gut an zwei Hände???
Darf er allein Nachmitags auf den Spielplatz, darf er schon allein zu Freunden fahren? Wäre denn das eine Verletzung der Aufsichtspflicht?

Und da er die Option hat die von selbst aus auch zu erreichen (andere Haltestelle.. wenn der Weg nicht gefährlicher ist als bei Euch auf dem Nachhauseweg), wenn es nötig ist.

Wie wäre es wenn er sich bei Dir immer meldet sobald er im Hause ist? Telefonieren wird er ja schon können.

Bin Dir bestimmt keine große Hilfe, aber das sind so Dinge die ich auch bedenken würde. Und außerdem Du kennst Deinen Sohn so gut wie kein anderer.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Allein zu Hause?

Antwort von Fr. Heinz am 13.10.2009, 14:46 Uhr

Hallo,

die Aufsichtspflicht wirst Du nicht verletzen, wenn Du Dein Kind genau instruirt hast, wie es sich verhalten soll, wenn es eben diese halbe Stunde allein daheim ist, und dieses regelmäßig wiederholst.

Den Schlüssel würde ich eher in der Schultasche an einem Karabinerhäckchen befestigen, denn am Körper getragen ist er z.B. beim Sportunterricht schnell abgenommen und vergessen. Auch verliert man eher mal die Jacke, als den ganzen Schulranzen ;-)

Auf jeden Fall sollte der Schlüssel nicht mit Namen und Adresse des Kindes versehen werden, sondern in seiner Aufmachung markant sein und Name und Anschrift des Schulsekretariats tragen.

Zudem wäre es gut, wenn in der direkten Nachbarschaft noch irgendjemand zur Not einen Zweitschlüssel hat und an dem sich Dein Kind im Notfall wenden kann (Krankheit oder Ärgernisse auf dem Schulweg)

Ich finde es schön, dass Du Deinem Kind diesen weiteren Schritt zur Selbstständigkeit erlaubst.

Alles Gute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Allein zu Hause?

Antwort von Häsin am 13.10.2009, 17:05 Uhr

Vielen lieben Dank für Eure Antworten, ich habe eigentlich ein durchaus gutes Gefühl und traue ihm diese 30 Minuten erster "wirklicher" Selbständigkeit zu.
Nach dem erwähnten Schlüsselband werde ich mich noch heute Abend umsehen, vielen Dank auch für diesen Tipp!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Allein zu Hause?

Antwort von Loraley am 13.10.2009, 20:29 Uhr

Ich habe hier das gleiche "Problem". Ich arbeite bis 12, aber manchmal wird es länger (bis 12.30). Mit Fahrzeit bin ich dann um 12.45 zuhause. Meine Tochter trödelt, ist also bei einem Schulschluß von 12.05 zuverlässig erst um 12.20 zuhause, aber für die Notfälle hat sie einen Schlüssel.
Wir haben fleissig geübt bis sie dir Türe aufschliessen konnte (Schloss hat ein Eigenleben) aber nun klappt es. Ich habe keine Angst dass etwas passieren könnte, und meine Tochter ist stolz!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Allein zu Hause?

Antwort von Hotsprings am 13.10.2009, 21:52 Uhr

Wenn dein Kind das notwendige Einsichtsvermögen hat, verletzt du deine Aufsichtspflicht nicht. Auch wenn überall drin steht bis 7 Jahren usw.

Sollte es nicht klappen, gibt es sowas wie eine Mittagsbetreuung? Oder kann er mit Klassenkameraden mitgehen und du holst ihn da ab?

Ich würde auf jeden Fall die Selbständigkeit versuchen. Alles Gefährliche zuhause wegräumen und drauf vertrauen, dass es gut geht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Allein zu Hause?

Antwort von Häsin am 13.10.2009, 21:57 Uhr

Auch Euch nochmal ein Dankeschön für die Antworten.

Die Option der Mittagsbetreuung ist zwar vorhanden, gerade das wollte ich jedoch eigentlich vermeiden.
Theoretisch könnte er sicherlich für diese halbe Stunde mit zu einem seiner Freunde, aber ich denke, dass wir es zunächst einmal mit Schlüssel (und klaren Instruktionen) versuchen werden.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Allein zu Hause?

Antwort von prinzesschen am 13.10.2009, 22:08 Uhr

Hi,

meine Tochter ist schon 9 und ist an 2 Tagen schon 1 Stunde vor mir zu Hause. Mit 7 hätte ich das mit ihr noch nicht machen können (sie hätte schon gewollt, aber sie hat ADHS, das hätte ich ihr nicht zugetraut), aber jedes Kind ist ja verschieden und eine halbe Stunde wird Dein Sohn bestimmt allein zu Hause bleiben können.
Leonie darf sich, wenn sie kommt, falls sie Hunger hat, einen Joghurt aus dem Kühlschrank nehmen, ich bringe 1 Stunde später Essen aus der Kantine mit. Während der Stunde macht sie Hausaufgaben.
Ihren Schlüssel trägt sich an einem Karabiner, befestig im Schulranzen, der Scout hat innen eine Tasche mit Schlüsselring, da ist er befestigt.

LG Ivonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir waren in dem Alter...

Antwort von MM am 15.10.2009, 11:02 Uhr

... auch öfter mal alleine zu Hause, auch länger als ne halbe Stunde. Unsere Mutter kam immer kurz nach 12 von der Arbeit und wenn meine Schwester oder ich fr)uher Schulschluss hatten, waren wir halt ne Stunde oder so allein zu Hause. OK, das ist 30 Jahre her, aber Ich sehe da eigetlich auch heute kein grosses Problem, schon gar nicht wenn es nur um eine halbe Stunde geht!
Klar kommt es auch auf das Kind an, ob Du Dich drauf verlassen kannst, dass er nicht irgendwas Gefährliches anstellt (was weiss ich, Gasherd an oder so). Aber mit 7 Jahren sind sie doch eigentlich schon recht vernünftig, denke ich mal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schlüssel-Band

Antwort von MM am 15.10.2009, 11:10 Uhr

Ach ja, den Schlüssel hatte ich damals (s.o.) an einem langen Band, das am Ranzen befestigt war; der Schlüssel war in der kleinen Vortasche des Ranzens verstaut. Das Band war so lang, dass ich mit dem Schlüssel die Tür aufschliessen konnte, auch wenn der Ranzen auf dem Boden lag. Das war eine ganz gute Lösung, denn so konnte ich den Schlüssel nicht verlieren (war ja fest angebunden) und dabei ohne Probleme aufschliessen. Nach dem Aufschliessen stopfte ich den Schlüssel samt Band wieder In die kleine Vortasche, machte den Reissverschluss zu und fertig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Allein zu Hause?

Antwort von Jayjay am 15.10.2009, 17:05 Uhr

Hi,

keine Ahnung, was die anderen geschrieben haben. Ich schildere mal, wie es bei uns war:
Schulschluss: 13 Uhr (bzw. Betreuung bis 13 Uhr), 2 Minuten Heimweg, 13.02 Uhr zu Hause. Da ich aber erst um 8.15 Uhr anfangen konnte zu arbeiten, hätte ich bis 13.15 Uhr arbeiten müssen. Da ich noch Überstunden hatte, hab ich erstmal bis 12.45 Uhr gearbeitet, so dass meine Tochter (6 J., 4 M.) nur 5 Minuten alleine war. Nach einer Weile wurden es dann 20 Minuten und zum Schluss bis zu 45 Minuten. Letzteres allerdings nicht mehr in der ersten Klasse.
Ich würde deinen Sohn erstens langsam daran gewöhnen und ihm auch klar machen, was er beachten soll ... Und wenn es ihm selber gefällt, sehe ich da kein Problem drin.

LG
Jayjay

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder

Anzeige

Scout Ultra

Anzeige

DerDieDas
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.