kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von KH am 20.03.2006, 15:56 Uhr zurück

Also mein Sohn ist ganz scharf auf seine Schultasche und der

freut sich riesig, wenn sie ihm der Osterhase bringt. Zum Schulbeginn bekommt er die Schultüte, außerdem wird ja die Schultasche dann noch mit den Heften gefüllt. Vielleicht kommt es ja auf meine Einstellung als Mutter an. Und in den Zoo oder so gehen wir unter der Zeit und bestimmt nicht an Ostern. Allerdings freue ich mich als Erwachsener auch über eine Küchenmaschine oder sonstige nützliche Dinge zum Geburtstag/Weihnachten etc. Was meinst du denn mit "abkotzt"? Ich gehe mal davon aus, dass bei meinem Sohn die Vorfreude wächst mit jedem Teil, das ihn näher zur Schule hinbringt. Im übrigen wollte er unbedingt schon die Schultasche im Februar. Kinder sind nun mal verschieden, genauso wie wir Eltern verschieden sind. Und mein Sohn hat leider im Dezember Geburtstag, das ist ja noch länger zur Schule, da steht das Teil noch länger rum. Und von Spielzeuggutscheinen für Kinder halte ich gar nichts in dem Alter, in dem meine sind. Da möchte ich noch etwas mitbestimmen über ihr Spielzeug. Ansonsten ist Ostern für uns auch KEIN Geschenkefest. Aber dieses Jahr passt es. Ob meine Tochter, die nächstes Jahr eingeschult wird, zu Ostern auch einen Schulranzen bekommt, wage ich zu bezweifeln, zumal sie im Frühjahr geboren ist.
Im Übrigen, Heidi-Fan widersprichst du dir selber. Du sagst, die Kinder "kotzt es ab" (?) ein halbes Jahr vorher die Schultasche zu bekommen. Ein halbes Jahr vorher das Fahrrad zu bekommen, das ist aber für dich okay. Mein Sohn hat dieses Jahr zu Weihnachten von seinem Opa ein Fahrrad bekommen. Und der Opa war total enttäuscht, dass mein Sohn sich NICHT darüber gefreut hat. Kinder sind echt, die tun nicht nur so als ob sie sich freuen. Wenn sie sich nicht freuen, dann zeigen sie das ganz deutlich. Meine Tochter war zum Beispiel am Heiligenabend total stinkig, weil das Christkind ihr nicht den heiß ersehnten Puppenwagen gebracht hat. Die hat nicht so getan, als ob sie sich über das andere gefreut hätte. (Den Puppenwagen bekam sie von ihrer Taufpatin einige Tage später, das Christkind hatte sich in der Adresse geiirt.) Jede Mutter weiß doch am besten, worüber sich IHR Kind freut und worüber nicht. Also darf doch jede Mutter selbst entscheiden, was sie ihrem Kind aus welchem Anlass schenkt oder auch nicht.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht