Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Caipiranha am 09.08.2011, 10:42 Uhrzurück

Re: burn out

Leider haben meist die, die einen Burn-out haben, WIRKLICH einen. Die, die jedem erzählen einen zu haben, sind meist nur gestresst und nicht belastbar.

Du solltest Dich in ärztliche Behandlung begeben. Habe das einmal direkt "um mich" erlebt und wir haben die Kurve nur mit Glück gekriegt, daß aus dem Burn-Out nicht noch eine Depression wurde. Nunmehr haben wir einen weiteren Fall in der Familie und nach ersten Suizid-Gedanken ist er nun in einer mindestens 6wöchtigen Therapie. "Lachen" tut darüber nur, wer das noch nie erlebt hat.

Die von Dir beschriebene Alltagsfunktionalität, Antriebsschwäche in der Freizeit bishin zur Lethargie, Alkohol für kurzfristige "Flüchte" sind zumindest Alarmzeichen und können Symptome sein.

Was gemacht werden muß und kann wird Dir nur ein guter Arzt sagen können. Bei Fall 1 haben ein Freund und ich das bei dem Betroffenen mit vielen Gesprächen, untereinander und mit ihm, allein hinbekommen, hatten aber auch Back-up durch befreundete Therapeuten, die uns mit Rat zur Seite standen. Fall 2 ist wie gesagt nach 3 Jahren in eine Depression geschlittert, hatte suizidale Gedanken, findet keinen halt bei Freunden und Familie, Frau kommt nicht an ihn ran... Da blieb nur noch, daß er, was wirtschaftlich da selbständig ein Supergau ist, ihn aus dem Verkehr zu ziehen. Er hat nun 3 Wochen Kur hinter sich, aber das ist schon kein Spaß.

Wenn Du früh genug ehrlich zu Dir bist, dann wird es sicher leichte Mittel und Wege geben. Aber von selbst geht das nicht weg.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten