Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Leolu am 17.06.2005, 2:26 Uhrzurück

@ Lisa

Hallo!
Also ich muß sagen, mit deinem ersten Posting hattest Du meine Sympathie, auch wenn ich Deine Meinung nicht ganz geteilt habe, aber zumindest zum Teil. Ich fand es ehrlich und vorallem, wenn man sich vorstellt, das eigene Kind ist betroffen auch emotional total verständlich.
Aber Deine beiden letzten Postings gefallen mir nicht mehr so. Ich würde auch eine Todesstrafe in Erwägung ziehen, WENN es wirklich sicher wäre, auf jeden fall, denn ich finde nicht, daß jemand, der eine solche Tat begeht (milderne Umstände berücksichtigt) es verdient noch eine Chance zu haben, dem möchte ich keine Sekunde des Glückes mehr gönnen! ABER ich habe meine Zweifel, ob man etwas definitiv beweisen kann. Es gibt auch fälle, wo Geständnisse falsch sind, weil der Verdächtige irgendwann aufgegeben hat, seine Unschuld zu beteuern, weil er psychisch so kaputt gemacht wurde, daß er alles gestanden hätte etc. etc.. Ich würde einem Schuldigen keine Träne nachweinen! Und ich denke, wenn ich betroffen wäre, würde ich vermutlich erstmal jeden anfallen, der als Täter in frage käme, ob er es nun wirklich war oder nicht! Ich hätte dann vermutlich (genau wissen kann ich das auch nicht) auch keine Skrupel jemadne eigenhändig zu erwürgen, der mein Kind anpackt! Aber das haben hier auch andre gesagt, auch welche die sich im Prinzip gegen die Todesstrafe ausprechen!!!
Ich denke, daß es nicht darum geht, daß das Volk ein gerechtes Urteil erhält, sondern, daß die Opfer die Angehörigen das Gefühl bekommen, daß dies ein gerechtes Urteil ist. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es viele Eltern gibt, die sich mit einem läppischen Strafmaß zufrieden geben! In der Hinsicht muß sicher ein härteres Strafmaß eingeführt werden, da sind sich auch hier fast alle einigUn hier behauptete keiner, daß mehr Unrecht als Recht gesprochen wird, aber hier weiß jeder, daß die Wahrheit oft nicht ans Licht kommt und ein Fehlurteil gesprochen wird. Das habe ich auch selbst schon erlebt, wenn natürlich nicht bei so einer extremen Sache! Davor ist leider auch niemand wirklich sicher. Wer weiß, ob morgen nicht Dein nachbar behauptet, Du hättest ihm etwas geklaut, was er Dir z.B. vorher geliehen hat, und was man dann natürlich in Deinem Besitz findet, wie willst Du das beweisen? Sowas kann jedem passieren!!! Leider sagen nicht alle Menschen immer die Wahrheit, und das Gericht ist dafür da, daß sie die Beweislage möglichst richtig einschätzen, aber da richter auch nur Menschen sind und auch mal geblendet werden, kann es immer wieder zu ungerechten Urteilen kommen! ABER im Gegensatz zu den meisten anderen Länder auf dieser Erde bemüht sich unser Staat zumindest die Wahrheit ans Licht zu bringen, in vielen anderen Ländern gibt es viel mehr Bestechlichkeit und sogar der Staat ist dafür, mache Individuen von der Straße zu kriegen, egal ob mit oder ohne Grund, dann wird eben was erfunden (guck Dir mal berichte von AI an). Wir können froh sein, nicht dort geboren zu sein, dennoch ist auch hier viel verbesserungswürdig und ich finde auch oft die Strafmaße höchst merkwürdig!
LG
Nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten