Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Caipiranha am 01.04.2011, 10:39 Uhr.

Re: @caipiranha

Ich reagiere kaum über. DU echauffierst Dich über Kinder und deren Eltern, deren Ernährungsweise Du, da wohl kaum mit ihnen lebend, nicht beurteilen kannst und bist der Ansicht, daß Süßigkeiten in der Schule "nichts verloren" haben, weil Du offensichtlich nicht in der Lage bist, Deinem Kind wirklich verständlich zu machen, warum sein "olles Brot" gesünder ist. Die "Naschtüten" anderer Kinder gehen Dich schlicht und ergreifend nichts an. Weißt Du, was sie am Nachmittag essen, wenn Dein Kind seine Tages"ration" Süßigkeiten bekommt?

Neidisch bin ich auch nicht. Es geht darum, daß ein Kind in der Lage sein sollte und mittelfristig sein muß zu erkennen, daß es sich nicht gilt, an anderen zu orientieren, sondern an den Regeln und Möglichkeiten, die es von zu Hause bekommt. Entweder funktioniert das, oder man hat ein Problem als Vorbild, das später bei Themen wie Alkohol, Drogen oder Zigarretten lustig wird.

An einem VW ist ebenso wenig auszusetzen wie an einem Brot. Macht halt weniger Spaß, muß aber eben in der Regel sein.

Wir haben morgens keine Zeit "gesund" zu laufen, da wir ausgiebig frühstücken. Damit hat mein Kind das nämlich schon erledigt und kann in der Schule auch mal ein Schokocroissant essen.

Es ist absolut in Ordnung und wichtig, für das eigene Kind im Rahmen der eigenen Ansichten und Lebensweisen Regeln aufzustellen und Deine sind sicher nicht falsch. Falsch ist es nur, auf die anderer Einfluß nehmen oder sie gar beurteilen zu wollen, um es sich selbst leichter zu machen.

Zu welcher Tageszeit Süßigkeiten gegessen werden ist für die Ernährung ebenso unerheblich, wie die Temperatur des Essens (das ist die Nummer mit der "warmen Mahlzeit", die als solche unbedeutend ist). Ein Snickers ist kein Frühstück, natürlich nicht. Wenn ein Kind zu Hause nichts bekommt oder noch keinen Hunger hat oder bereits ein Nutellabrot und Kakao hinter sich, dann muß die "erste Mahlzeit" oder Zwischenmahlzeit vitaminreicher sein. Aber es sollte mir als Mutter freistehen, meinem Kind "was Süßes" für die Zwischenmahlzeit in der Schule mitzugeben, erst recht, wenn es morgens bereits "olles Brot" in 3 oder 4facherscheibiger Version mit frisch gepresstem Saft und Frischkäse hinter sich hat. Und als Außenstehende weißt Du eben nicht, was "die Naschtüten-und-Snickers"-Kinder zu Hause kriegen.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia