Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von krummenau am 24.04.2013, 17:52 Uhr.

Lieblos weil billig? - an Princess

Dein Beitrag erstaunt mich nicht, auf so eine Reaktion habe ich eigentlich gewartet, da ich das hier im Forum öfter mal "ernte".
Nach den Beiträgen, die ich hier im Thread gelesen, liegen wir deutlich am untersten Ende dessen, was man so für eine Einschulung ausgeben kann.
Ich glaube jedoch nicht, daß Kinder, die eine Gartenparty für 900 Euro geboten bekommen (anderes Ende der Skala), mehr geliebt werden als meine beiden Jungs.
Mein Mann und ich kommen beide aus sehr sparsamen Familien und geben das auch an unsere Kinder weiter.
Unsere Schultüten waren "ordentlich voll", keine Bange. Man muß nicht alles neu kaufen und teuer bedeutet nicht unbedingt gleich Qualität und auch nicht "ich gebe mehr Geld für mein Kind aus, also habe ich es lieber als Mütter, die wenig ausgeben".
Ich glaube nicht, daß unsere Jungs bei ihrer Einschulung was vermißt haben.
Sehnlichster Wunsch meines jüngeren Sohnes war es übrigens, überhaupt eingeschult zu werden (da er ein Kann-Kind war und bei Einschulung erst 5J.7M.) und ich habe mein Möglichstes getan, daß ihm dieser Wunsch erfüllt werden konnte - das war viel Arbeit mit diversen bürokratischen Hürden. Er war so froh, daß es tatsächlich geklappt hat. Der Inhalt der Schultüte war da wirklich nebensächlich.
Was mein Mann und ich unseren Jungs generell am allermeisten schenken, ist Zeit für sie zu haben. Andere Leute, auch viele aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis, kaufen ihren Kindern viel mehr, immer neue Sachen, immer teuer und Marke. Aber daß die mal mit dem Papa eine Radtour o.ä. machen? Fehlanzeige. Da müssen z.T. beide Eltern arbeiten oder die Papas sehr seh lange, z.T. Wochenendpendler. Da schrauben wir lieber unsere materiellen Ansprüche ein bißchen runter.
Jeder muß wissen, wo er seine Prioritäten setzt. Unsere sind weniger materiell, unseren Kindern schadet das ganz offensichtlich nicht.
Mit lieblos hat das nichts zu tun.
LG von Silke

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia