Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MiniMama am 15.10.2005, 15:36 Uhr.

Re: Kind mit 5 in die Schule?????

Hi Sandra,

meine Tochter kam grade vor drei Wochen in die Schule (sie wurde im Mai 5) und ich glaube, dass es richtig war.
Allerdings ist sich meine Tochter da nicht mehr ganz so sicher, denn sie hatte sich Schule irgendwie doch etwas anders vorgestellt, von daher mault sie schon wie die Großen..... ;-)

Was den Stoff in der Schule angeht, so ist das Mitkommen kein Problem. Aber es sind eher andere Dinge, die für sie wohl noch ein bisschen schwer sind, nämlich eben das ganze "Drumrum": dass die Klo's nicht so hübsch und sauber sind wie im Kiga, sondern dass es sehr wenige gibt, man oft ganz schön weit da hinlaufen muss und die meistens aussehen wie im Schweinestall!
Oder der Umgangston auf dem Schulhof.
Oder (fast am allerschlimmsten) das Chaos wenn morgends die Schulhaus-Türen aufgehen und ein Riesenpulk von wildgewordenen Schülern mit ihren riesigen Schulranzen schreiend und grölend versuchen gleichzeitig durch die Tür und durchs Treppenhaus zu rasen. Das macht ihr solche Angst (kann ich verstehen, selbst ich als Große muss da kucken, dass ich nix abkriege....), dass ich inzwischen mit ihr hochgehe zum Klassenzimmer.

Sie packt das alles und ich bin mir sicher, dass es nächstes Jahr auch nicht einfacher für sie gewesen wäre, dennoch muss es bedacht werden.

An was man auch denken muss: es ist für mich als Mutter nicht leicht, dass ich bei jedem Problem gleich ein schlechtes Gewissen bekomme und überlege, ob es nicht doch ein Fehler war, ob nicht alle die dagegen waren jetzt gleich denken "siehste, ham wir doch gleich gesagt" etc. etc. Zwar weiß ich, dass auch die Kids mit 7 solche Umstellungs-Probleme haben, teilweise sehr massiv sogar. Trotzdem kommt einem dieser Gedanke immer wieder. Klar soll das kein Entscheidungs-Kriterium sein, aber man sollte wissen, dass das auch nicht ganz so einfach ist.

Und der Beitrag etwas weiter oben, ich glaube die Schreiberin ist auch Lehrerin, ist zwar absolut richtig, es hat selbstverständlich eine Menge Vorteile wenn die Kids größer, selbstbewusster und organisierter sind. Würde meiner Kleinen auch sehr gut tun. Dann aber müsste eben auch der Stoff entsprechend angepasst sein. Denn meine Tochter langweilt sich schon jetzt. Bislang wurden in 4 Wochen die Buchstaben Oo, Mm und Ii, sowie die Zahlen 1 - 4 eingeführt. In Religion werden seltsame Bildchen ausgemalt von denen keiner weiss was das soll, in englisch ist bislang nicht viel mehr passiert als "good morning boys and girls". Und wenn ich mir jetzt vorstelle, meine Tochter wäre noch ein Jahr später reingekommen, ich bin sicher das hätte Probleme gegeben. Andere zwar, aber bestimmt nicht weniger.

gruß
minimama

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia