Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von AG1970 am 12.10.2005, 13:36 Uhr.

'Protest' / Konzentration

Hallo!

Mich würde interessieren, ob noch jemand solch ein Verhalten kennt, das mein 6Jähriger momentan an den Tag legt:

Angefangen hat es damit, dass er sich im Hort scheinbar nicht und nicht auf die Hausaufgaben konzentrieren konnte / wollte. Er sollte dort in einer Kleingruppe von 5 - 6 Kindern mit eigener Betreuung die Aufgaben schreiben - unmöglich; um 15.00 Uhr ist er noch nicht fertig. Dem konnte Abhilfe geschaffen werden, indem er nun in einem eigenen Raum, mit eigener Betreuung (Gott sei Dank ist das dort möglich) sitzt.

Gestern habe ich von seiner Klassenlehrerin erfahren, daß er sich in der Schule auch so verhält. Wenn die Kinder Zeilen schreiben sollten oder ein Blatt erarbeiten, dann braucht er einfach wahnsinnig lang. Dann ist er meist der letzte, das frustriert ihn dann natürlich noch mehr. Wenn die Lehrerin sich neben ihn setzt, ist er in 5 min fertig.... Es ist also keine Sache der Konzentrationsfähigkeit, sondern des Wollens. Offensichtlich blockt er ab, protestiert.

Er ist dzt sowieso arg am 'Grenzen austesten', im Hort, in der Schule. Zuhause nicht, da ist er wirklich umgänglich.

Ich habe mit der Lehrerin vereinbart, in Kontakt zu bleiben und die Entwicklung zu beobachten. Patentrezept hat sie auch keines. Ich bin nur froh, daß ich es so bald erfahren habe und nicht zufällig irgendwann vor Semesterschluß oder so. Im Hort nehmen die das alles nicht so ganz tragisch, die haben irre viel Erfahrung, sie denken halt, er muß sich einleben und die Hörner abstoßen... Deren Wort in Gottes Ohr. Ich hoffe nur, daß sich das wirklich bald gibt, denn wenn dann der echte Leitungsdruck beginnt, wäre dieses Verhalten sehr hinderlich für ihn.

Kennt solches Verhalten noch jemand? Ihr wißt ja, 'geteiltes Leid'....

Im übrigen werde ich ihn auch demnächst mal wieder (habe ich schon als er so 2 Jahre war) homöopathisch behandeln lassen, darauf spricht er sehr gut an.

Danke für's Lesen.
Andrea

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia