10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Verona am 08.06.2012, 16:29 Uhr

Habt ihr einen Kinderschutz auf dem Laptop?

Hallo,
ich glaube wir brauchen nun doch so einen Kinderschutz auf dem Laptop nachdem mir meine Tochter heute gestanden hat was sie sich auf Youtube angeschaut hat...
Dachte bis dato ich könnte ihr vertrauen dem scheint dann nicht so.

Könnt ihr einen empfehlen?

Lg Verona

 
7 Antworten:

Re: Hat denn wirklich niemand eine Kindersicherung auf dem PC???

Antwort von Verona am 09.06.2012, 14:04 Uhr

OT

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein, hab ich nicht...

Antwort von Reni+Lena am 09.06.2012, 14:29 Uhr

die Chance, dass das Kind auf irgendwelche Hardcore-Pornoseiten beim zufälligen Googeln kommt ist gleich NULL...
Ansonsten weiß sie wie ein Penis und eine Vagina etc aussehen...

ich bin seit vielen jahren täglich etliche Stunden im www unterwegs. Bisher ist da nichts aufgeploppt was ein Kind in dem Alter entsetzen könnte.

Sie weiß, dass sie sich nirgends anmelden darf und nirgends ihren namen etc eingeben darf...daran hält sie sich.

Bisher beschränkt sich ihr Interesse auf Musikvideos / texten und googeln nach Fremdwörtern, Schulzeug und Mangazeichen-Anleitungen.
Im Manga bereich ist sie auch schon auf zweifelhaftes Material getroffen...hat es für untauglich bewertet und hat weiter gesucht.
Einen seelischen schaden konnte ich bisher nicht feststellen:)

Wenn sie sich in ein paar Jahren mal intensiver mit dem www beschäftigen sollte werden wir weitersehen wie sie damit umgeht.

lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habt ihr einen Kinderschutz auf dem Laptop?

Antwort von dani_j_j am 09.06.2012, 18:25 Uhr

im Betriebssystem ist meist einer drin (bei den neueren), das Problem ist allerdings, entweder man sperrt bestimmte Seiten, wo sie nicht hindürfen, dann gibt es zig Seiten, wo sie trotzdem hinkommen, oder man gibt bestimmte Seiten frei, das ist dann meist zu wenig, um ihn auch mal für die Schule für Referate o.ä. nutzen zu können...
das hat auch nicht so viel mit vertrauen können zu tun, sondern mit Neugier und dann wars doch zuviel, was sie eigentlich gar nicht sehen wollten, ich vergleich das mit der magsichen Anziehungskraft eines Autounfalls, man will gar nicht hinguggen, aber kurz hin hinschauen im vorbeifahren "tut" man doch irgendwie meistens, auch wenn man es gar nicht möchte uind prinzipiell total ablehnt...
Da hilft m.E. nur Aufklärung...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habt ihr einen Kinderschutz auf dem Laptop?

Antwort von Tathogo am 09.06.2012, 18:40 Uhr

Nein,hab ich nicht.

Ich denke entweder ich lass meine Kids dran und sie sind über Gefahren etc aufgeklärt oder sie sind eben noch nicht so weit.

Du schreibst deine Tochter hat dir "gestanden" was sie sich angeschaut hat? Dann ist es doch OK-schlimmer wäre du hättest zufällig herausgefunden was sie sich angeschaut hat...

Meiner Meinung nach ist Vertrauen und natürlich entsprechende Aufklärung der bessere Weg,anstatt Kinderschutz...was wenn sie dann mal die"Chance" hat ohne Kinderschutz ins www zu kommen???

Es muss klare Regeln geben was sie "darf" und was nicht.
Vorraussetzung ist wie überall das die Kinder nen sinnigen Umgang mit dem www(mit TV,mit DS....) gelernt haben;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hat sie dir die seiten gezeigt?

Antwort von rebi am 10.06.2012, 7:53 Uhr

deine Tochter hat es gestanden, was sein könnte ist ,das diene Tochter
mit den Bildern überfordert war, und Bilder gesehn hat, die sie nie im Leben erwartet hätte, und da wäre es gut wenn sie dir diese Bilder zeigen könnte, und du mit Ihr darüber sprechen kannst. rebi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Habt ihr einen Kinderschutz auf dem Laptop?

Antwort von Christine70 am 10.06.2012, 13:19 Uhr

das einzige, meine accounts sind passwortgeschützt und die passwörter kenn nur ich.
kommt also keiner rein, weder kinder noch mein mann. ihm würde ich das passwort schon sagen, aber hat es bisher nicht verlangt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja schon... ist aber voll blöd.

Antwort von Pemmaus am 11.06.2012, 15:02 Uhr

Ich habe den Windows Jugendschutz aktiviert. Bedeutet aber, dass ich bei jeder neuen Seite, auf die sie gehen will, das Elternpasswort eingeben muss. Letztendlich kann sie dann nie etwas suchen - auf Seiten, wo sie noch nicht war, kommt sie auch nicht. Also benutzt sie dann immer meinen Account. Allerdings muss ich dazu wenigstens zu Hause sein, weil sie meinen Fingerabdruck braucht und dieser nun mal mir gehört. So kann sie nicht ins Internet, wenn ich nicht zu Hause bin.

LG
Pem

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Zehn bis Dreizehn - Forum:

Laptop mit in die Schule?

Meine Tochter (6. Klasse, Gymn.) muss eine 12seitige Präsentation in Englisch schreiben. Nicht handschriftlich, sondern ausgedruckt. Die Lehrerin sagte, sie dürfen gern ihr/ein Notebook/Laptop mit zur Schule bringen, dann müssten sie, wenn sie in der Schule daran arbeiten, ...

von Petsy 31.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Laptop

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.