Teenies

Teenies

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von marlinchen am 07.06.2008, 21:25 Uhr

Terrorzicke

Nun muss ich doch auch mal bei euch Rat suchen.Ich bin Mama von 4 Kindern,und meine Große, fast 12 Jahre,bringt uns im Moment so tierisch zur Weisglut,dass ich nicht mehr weiß was machen.Sie ist nur noch aufmöpfig und fech uns gegenüber.Ichbin sehr traurig über ihr Benehmen uns gegenüber,und habeihr das auch schon gesagt,aber habe nicht den Eindruck,dass es sie irgendwie belastet.Aus Verzweiflung haben wir verbote ausgehängt.Hausarrest,Fernsehverbot,Streoanlage weg usw.Sie will einfach nicht verstehen,aus welchem Grund wir das machen und motzt noch mehr rumm.Habe mir vorgenommen am Montag beieiner Beratungsstelle anzurufen,weil ich Angst habe es wird noch schlimmer.Habt ihr auh solche Erfahrungen mit euren Kindern gemacht.Und wie habt ihr euch dann verhalten?Bin über jede Rat dankbar.
lg marlinchen

 
7 Antworten:

Re: Terrorzicke

Antwort von bambusi am 07.06.2008, 21:43 Uhr

Was hat sie denn gemacht -ich werde aus Deinem Posting nicht so ganz schlau ?
Hausarrest ,Fernsehverbot und Stereoanlage weg , find ich schon echt heftig.
Das macht man ja wohl nicht ,weil jemand frech und aufmüpfig ist oder ?
All diese Strafen habe ich noch nie angewendet - wäre glaube ich auch
nicht meine Art.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Terrorzicke

Antwort von marlinchen am 07.06.2008, 23:01 Uhr

JA,du hast recht es ist sehr viel vorgefallen.Ich kann das gar nicht alles erzählen,was das letzte viertel Jahr passier ist.Wir mußten sie Anfang des jahres von der Schule nehmen,da der rektor sie sonst der Schuleverwiesen hätte.War ein dummer Streich der aber ernsthafte Konzequenzen für sie hatte.Nach diesem Vorfall hätte sie eigentlich etwas nachdenken müssen,aber nee.Wir tun eigentlich so viel für sie,sie bekommt in ihrer Sportart alles mögliche Erfüllt(fahren durch halb D mit ihr)und sie ist sehr undankbar und fprdert nur.Es kommt einfach nichts zurück,und noch dazu ist sie frech uns gegenüber.Das mit den Strafen haben wir nun das erste mal gemacht,weil wir uns einfach nicht zu helfen wissen.Sie soll nur einfach wachgerüttelt werden,und normal mit uns umgehen,dann können wir über alles reden.Ist im Moment einfach sehr anstrengend und belastet die ganze Familie.
lg marlinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Terrorzicke

Antwort von sisyphos am 08.06.2008, 9:04 Uhr

Hallo,

also Stereoanlage weg weil frech, das passt auch nicht wirklich zusammen, und ich denke nicht das sie daurch wachgeüttelt wird.

Als du jetzt geschrieben hast, sie ist so frech und wir fahren sie durch ganz D wegen ihren Sport, und sie ist trozdem undankbar, da ist mir ein Vorfall mit meinen Sohn eingefallen, der ungefähr 3-4 Monate her ist.

Als erstes möchte ich erwähnen das ich eigentlich nicht nachtragend bin, und allerspätestens am nächsten morgen alles vergessen ist. Aber seine Worte damals haben mich schon, nun ja "verletzt".

Mein Sohn ist 8 Jahre und nässt Nachts immer noch fast täglich ein. Er musste die nasse Wäsche abziehen und zur Wäsche geben, ich habe das Bett wieder angezogen und alles gewaschen. Eines tages war es wieder so weit, und ich sagte zu ihm kurz vorm Abendessen: "a ja, dein Bett müssen wir nich beziehen gell..." (also in wirklich normalen ton und ohne das Streit war vorher oder so) Er schaut mich an und meinte : "was geht mich das an?" Ich dachte ich hör nicht richtig. Mein Freund hat es mir aber bestätigt, also ich hatte mich nicht verhöhrt.

Nun ja, seit dem zieht er sich sein Bett auch alleine an:-) Und kommt dann mal die bitte von ihm ob ich ihm helfen kann, dann kommt von mir ein "was geht mich das an?" ;-) Er weiß dann ganz genau bescheid, und spürt es somit ein bisschen öfter das man vorsichtiger sein muß mit dem was man sagt.

Kannst du dir da was rausholen? Gibt es ähnliche Situationen bei euch wo du vielleicht so reagieren kannst?

Was sagts sie da wenn sie frech ist?

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Terrorzicke

Antwort von mamaj am 08.06.2008, 10:10 Uhr

Ich weiß nicht ob es euch helfen würde, aber wenn unsere Tochter sich uns gegenüber so verhält, dann schränke ich meine Fahrertätigkeiten für sie ein....sprich, ich fahre sie nicht mehr zu Verabredungen, sie muß jemanden finden der sie zu Sporttraining mitnimmt, erwarte ein stets aufgeräumtes Kinderzimmer ohne auch mal ein Auge zu zu drücken, erwaret die tägliche Erledigung ihrer Aufgaben im Haushalt usw.
Hat sie kein Respekt vor uns oder unseren Wünschen, dann verliere ich meinen Respekt vor ihren Wünschen....

Sie hat auch schon mal rumgemotzt, das ihre Lieblingsjeans nicht im Schrank liegt, sie wollte sie unbedingt gleich anziehen....ein normales nachfragen bei mir und ich hätte ihr gesagt, das sie frisch gewaschen und gebügelt im Wäschekorb liegt und ich sie gerade in ihren Schrank legen wollte...so habe ich es ihr nicht gesagt.

Ich mache auch gerne viel für unsere Tochter (natürlichen in Grenzen), aber ich erwarte ein Nehmen und Geben...ich gebe nämlich nicht unbegrenz ohne von ihr auch etwas zurück zu bekommen und wenn es nur ein normaler freundlicher Umgang miteinander ist.

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Terrorzicke

Antwort von vallie am 08.06.2008, 11:17 Uhr

mir erschließt sich immer noch nicht ganz, was denn vorgefallen ist, daß ihr ein komplettprogramm an strafen verhängt???
du sagst selbst, es war ein dummer streich, gut, die sache ist rum, ein neuer anfang soll gemacht werden.
meine tochter wird 13 und sie vergreift sich auch schon gelegentlich im ton
oder muckt. noch dazu hat sie die ordnungsliebe nicht erfunden....

was uns hilft sind ein mutter-tochter-tag, zumindest HAT es geholfen, denn gerade letzte woche ist es eskaliert....wir haben auch noch die "stiefvaterproblematik"....
ich für mich habe erkannt, daß ich mich mehr um sie kümmern muß, d.h. hausaufgaben kontrollieren, zimmer kontrollieren und immer wieder reden, reden, reden.
wenn du 4 kinder hast, vielleicht fühlt sie sich manchmal ein bißchen alleingelassen, zumal sie die größte ist???
meine tochter gestand mir, daß es zwar nervig ist, wenn ich so hinterher bin, aber sie fühlt sich schon irgendwie dadurch auch geborgen und aufgehoben. da muß man dann nicht mehr soooo "rebellen"....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Terrorzicke (lang)

Antwort von Tändi am 08.06.2008, 12:13 Uhr

Hallo marlinchen, wir haben in etwa die gleiche Situation durch. 4 Kinder, die älteste wird im Sept. 14 und als sie so 12 war fing das Theater an. Um jeden Handgriff im Haushalt musste ich betteln. Zimmer aufräumen, Tischdienst usw. Und sie, großer TH-Fan wollte unbedingt auf ein Konzert. Ich hatte die Tickets bestellt und den Mädels (unsere 2. ist nur 1 jahr jünger) gesagt, wenn ihr dort hin wollt, dann muss es daheim klappen und keine Frechheiten usw. Es hat natürlich nicht geklappt und ich habe die Tickets wieder verkauft. Da war hier die Hölle los. Seitdem lehnt die Große jeglichen Körperkontakt (Umarmung oder so) mit uns ab. Und seitdem drängelt sie, wann sie denn endlich hier ausziehen kann. Dann habe ich ihr ein eigenes Konto eingerichtet und sie gedrängt, dass sie das lernen muss. Sie muss ihre Wäsche selber abnehmen und wegräumen usw. Sie weiß jetzt, was eine eigene Wohnung kosten würde. Und seitdem ich sie so behandle, als würden wir sie tatsächlich mit 16 "rauswerfen" hat sich die Lage ganz schön geändert. Sie ist nun viel vernünftiger geworden. Unser Verhältnis ist jetzt ruhig und entspannt. Ich bin zwar auf die nächste Welle des Aufbegehrens gefaßt, aber wir machen uns jetzt nicht mehr so verrückt deswegen. Die andere Tochter (wird im Nov. 13) treibt es übrigens nicht so wild mit uns. Für weiteren Austausch stehe ich gerne zur Verfügung, wenn Du magst. LG - Tändi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Terrorzicke

Antwort von KleineMaus2007 am 19.06.2008, 22:28 Uhr

Hallo ich heiße Lisa-Marie und bin 13 jahre alt!
Ich kann sie sehr gut verstehen ich raste meiner mutter gegenüber auch öfters total aus .Aber das schlimmste für ihre tochter was sie ihr verbieten können ist fernsehn ,weil teenies bzw Pubärtierende gucken ziemlich gerne soaps.Damit verbinden wir unseren stress des altäglichen Lebens und werden beim fernsehn ausgelastet.Meine mutter hat mich immer auf mein zimmer geschickt wenn ich ausgerastet bin und hat gesagt ich kann in einer Halbenstunde noch mal zu ihr kommen .Nach einer halben stunde haben wir ruhig miteinander geredet und alles war so wie voher.Ich habe auch drei geschwister ,ich bin eigentlich nur frech und zickig wenn meine Geschwister dabei sind . Gehen sie mal mit ihrer tochter alleine in die Stadt ein Eis essen z.B. vielleicht werden sie merken dass wenn sie mit ihrer Tochter alleine sind ihre tochter wie ausgewechstelt ist.Weil ihre Tochter fühlt sich missverstanden (dass habe ich auch manchmal ) wenn ihre Geschwister dabei sind sie denkt vielleicht dass ihre Geschwister alles dürfen und sie aber nicht .

Lg lisa-marie 13 Jahre alt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Teenies
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.