Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Pakistani_Mami, 36. SSW  am 06.05.2021, 15:24 Uhr

Typische Geburtsanzeichen? :)

Hey :)

Bin in der Woche 35+3 (36/37 Ssw) und mich würde interessieren, was euch aufgefallen ist kurz bevor die kleinen dann schlussendlich da waren. Ich habe oft schmerzen/ziehen im unteren Rücken, ab und zu einen harten Bauch, mir tut es zwischen den Beinen weh (Druck nach unten) und fühle mich total unruhig die letzten Tage und aggressiv die letzten Wochen (nicht direkt gegenüber den Menschen) was verschiedene Personen anbelangt (meiner Mutter, etc.). Also generell ziemlich gereizt und schmerzempfindlich. Soweit ich weiß wurde ich damals in der 39 Ssw von meiner Mutter entbunden (habe gehört das es mit sowas, was Übertragungen/frühgeburten angeht, auch zu tun hat). Ich deute meine Beschwerden derzeit nur als "Vorbereitung", sie werden zwar stärker von Tag zu Tag aber wie gesagt.

Was waren für euch so Anzeichen das es bald losgehen könnte? Ich kann mir das als erstgebärende nur sehr schwer vorstellen und ich kann es auch nicht unterscheiden.

 
2 Antworten:

Re: Typische Geburtsanzeichen? :)

Antwort von Lenka. am 06.05.2021, 16:06 Uhr

Ich hatte von der 36-41 Woche wehen im unteren Rücken, die nichts bewirkt haben und die waren höllisch und ich dachte es würde jederzeit losgehen, von wegen ich wurde bei 41+0 mit Wehentropf 3 Tage eingeleitet aber glaub mir richtige Wehen spürst du, ich konnte mit dem Spruch auch nie viel anfangen aber schlussendlich merkst du den Unterschied.
Versuch dich die letzten Wochen noch zu entspannen und viel Schlaf zu bekommen, du könntest den Badewannen Test machen aber jetzt wäre es eventuell noch zu früh und niemals alleine machen.

Wenn‘s einen Zusammenhang zwischen der eigenen Geburt und die des Kindes geben würde, dann könnte es bei mir passen.
Meine Mutter bekam mich damals bei 42+2, früher ging das noch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Typische Geburtsanzeichen? :)

Antwort von Ruto am 06.05.2021, 16:33 Uhr

Ich hatte auch fiese Vorwehen. Als meine echten Wehen kamen, habe ich sie nicht (!) erkannt. Dachte, ich hätte Verstopfung und deshalb Bauchweh, die Rückenschmerzen habe ich auf die unbequeme Liege im Kreißsaal (wurde auch eingeleitet) geschoben. Als es Klick gemacht hat und ich nachsehen hab lassen, waren ca 3cm offen, und ab da hat er nur noch knapp eine Stunde gedauert bis das Kind vollständig da war.
Ich rede mir heut noch ein, dass jede fiese Wehe, die ich vorher schon hatte, es dem Baby beim Weg durch die Gebärmutter leichter gemacht hat ;)

Lange Rede, kurzer Sinn: Es ist so individuell, dass es nicht DAS Anzeichen gibt. Aber wenn schmerzfreie Pausen und eine gewisse Regelmäßigkeit da sind, würde ich zumindest Mal nachsehen lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.