Schwanger mit 35 plus

Schwanger mit 35 plus

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Hasi1980 am 27.05.2020, 6:45 Uhr

Abschied

Leider sollte es bei mir nicht sein. Wie schon die Vertretungsärztin vor 2 Wochen vermutet hat, hat sich gestern bestätigt, dass die einnistung nicht richtig erfolgte. Normalerweise wäre ich jetzt in der 10. Woche. Aber der fruchtsack ist leer. Ich gehe heute zum Vorgespräch ins KH und wahrscheinlich ist dann morgen die ausschabung.

Bin tief traurig. Aber wahrscheinlich hat die Natur gemeint, es soll nicht sein

 
10 Antworten:

Re: Abschied

Antwort von Kaddy85, 23. SSW am 27.05.2020, 8:00 Uhr

Das tut mir leid für dich.
Ich hab das vor 2 Jahren auch durchgemacht.
Wünsche dir alles gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied

Antwort von Mama2.5 am 27.05.2020, 9:23 Uhr

Es tut mir sehr leid für dich.
Mir geht es grade ähnlich, aber ich kann mich zu noch nichts so richtig entscheiden.
Ich wünsche dir viel Kraft und dass du es gut und komplikationslos überstehst.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied

Antwort von Mama2.5 am 28.05.2020, 21:49 Uhr

Hallo,
Ich hoffe du hast alles überstanden und es geht dir den Umständen entsprechend gut. Ich habe heute viel an dich gedacht.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied

Antwort von Hummeldumm am 29.05.2020, 16:19 Uhr

Mensch das tut mir leid. Ich hatte das vor zwei Jahren, habe aber Cytocec genommen und dann ist es von allein passiert. Wäre das keine Option für dich ? Bin jetzt mit 42 morgen in der 18 SSW. Bestimmt klappt es bei dir dann auch bald .. Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied

Antwort von Marienkäfer_28 am 29.05.2020, 17:24 Uhr

Es tut mir leid für dich! Genau das gleiche habe ich 2017 auch durchgemacht.
Möchtest du unbedingt eine Ausschabung (wegen KH)? Mein Arzt hat damals gemeint, man müsse das nicht u bedingt tun in so eine frühen ss. Bei mir ist es dann auch in der 12. Woche von alleine abgegangen.
Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied

Antwort von Hasi1980 am 01.06.2020, 9:06 Uhr

Ihr Lieben, vielen Dank für die netten Worte. Ich war ja nun am vergangenen Mittwoch Nachmittag im Krankenhaus. Hab mich dort ausgiebig informiert. Der Chefarzt selbst hat auch noch mal kontrolliert und gesucht. Erstens, ob es nicht doch irgendwo versteckt ist, zweitens, ob es eine Eileiterschwangerschaft ist. Beides war ich der Fall. Da ich aber schon 11. Woche gewesen wäre, die Entwicklung aber schon in der 7. Aufgehört hat, war 4 Wochen stillstand. Daher empfahl der Chefarzt die ausschabung. Es hätte sich schon eher selbst lösen müssen....
Am Donnerstag bin ich dann 7 Uhr ins KH. Da ich bisher nur nen Kaiserschnitt hatte, bekam ich erst ein wehen-Mittel, damit sich alles etwas weitet. Schon mit der Ansage "das kann heftiger werden, als normale wehen". Nun gut. Gegen 12 Uhr konnte ich nicht mehr. Mir war vor Schmerzen so schwindelig, mein Blutdruck war bei 75:30.... Dann ging es endlich los. Vollnarkose. 16 Uhr bin ich wieder aufgewacht. Mein freund hat mich dann 18 Uhr holen dürfen. Naja, alles doof. Fühl mich leer. Weine viel. Aber ich muss nach vorn schauen. Anderen passiert das auch. Ich hoffe sehr, dass es trotzdem nochmal klappt. Auch mit 40. Und auch mit epilepsie.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied

Antwort von Meike789 am 01.06.2020, 19:42 Uhr

Das tut mir leid.

Es klappt bestimmt schnell wieder und dann wird alles gut sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied

Antwort von Mama2.5 am 01.06.2020, 21:13 Uhr

Fühl dich ganz lieb umarmt.
Vor dieser Leere habe ich auch Angst. Morgen hab ich einen Termin im Hebammenhaus um eine mögliche Akupunktur zu besprechen. Ich bewundere dich dafür, dass du es so schnell geschafft hast, auch wenn es wahrscheinlich mehr ein müssen als ein wollen war. Ich sträube mich noch gegen diesen schnellen Abschied.

Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit und für den nächsten Versuch ganz viel Glück!

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied

Antwort von Sunflower2210, 18. SSW am 03.06.2020, 12:18 Uhr

Das tut mir sehr leid für dich. Ein kleiner Trost: oftmals passier das, wenn etwas mit der Eizelle nicht in Orndung ist. Also quasi ein Schutz. Es wird sicher bald klappen. bei mir war es auch ein langwieriger Prozess. ein Jahr lang hat es nciht geklappt, was nicht leicht für meinen Mann nd mcih war. Mit Ovuationsstimulation und Progesteronzugabe hat es dann gleich beim ersten mal funktioniert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abschied

Antwort von trischaa am 26.09.2020, 16:41 Uhr

Gib die Hoffnung bitte nie auf, du weißt doch, die Hoffnung stirbt zuletzt! Ich hatte 2 IVF und 1 Kryo mit negativem Erfolg. Dann haben wir alles aufs Eis gelegt, die Wünsche und Träume. Einen Termin beim Jugendamt zwecks Adoption hatten wir auch wahr genommen, aber mir gefällt nicht, wie nackig man dort gemacht wird und was so vorausgesetzt wird. Nun bin ich 38 und da hatte ich im letzten Jahr so gedacht, dass ich nicht viel länger warten kann. Habe zwar das Glück einen jetzt schon 15 jährigen Sohn zu haben, doch das ist vielleicht das schlimme das ich weiß, wie schön es sein kann und mein Mann hätte ich auch gern ein eigenes Kind gewünscht. Nun sind wir am Anfang einer ICSI in einer anderen KiWuKlinik und wir versuchen es nochmal. Bin auch total nah zurzeit am Wasser gebaut, man macht sich selbst fertig. Bekommen 50% von der Kasse und wenn es wieder nicht klappt, überlegen wir ob wir nach Ukraine fliegen!
Genieße eine Auszeit, das tut immer gut und dann kannst du immer noch überlegen, wie es weiter gehen soll. Zum Glück geht die Wissenschaft auch weiter und vielleicht gibt es ja bald mehr finanzielle Unterstützung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.