Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sojamama am 02.03.2016, 9:08 Uhr

Schnarchen des Partners

Wer kennt das Problem und was tut Ihr?

Glaubt Ihr, dass diverse Mittelchen Abhilfe schaffen?
Ich selber schnarche auch, mein Mann sagt das jedenfalls.... er stupst mich an, dann drehe ich mich um und gut ist.
Ihn hingegen krieg ich nicht ruhig, er schnarcht in allen Schlafpositionen, egal ob Rücken, Bauch oder Seite... und auch noch sehr laut.

Zudem habe ich Ein- und Durchschlafstörungen, ich wache auch oft auf, weil er so laut schnarcht.... meistens gehe ich dann auf die Couch.
Es ist nicht so, dass ich dadurch tagsüber beeinträchtigt bin, ich schlafe dann schon gut und bin auch ausgeruht. Aber es nervt... ich frage mich, wie das im Urlaub werden soll.

Letztes Jahr war es noch nicht so schlimm, es ist erst seit ein paar Monaten so.

melli

 
23 Antworten:

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von Morla72 am 02.03.2016, 10:41 Uhr

Hat er zugenommen? Das könnte das vermehrte Schnarchen erklären... Und somit hättet ihr eine gute Methode, es wieder zu reduzieren.

Ohrenstöpsel? Getrennte Schlafzimmer?

Ansonsten ein Termin im Schlaflabor, eventuell gibt es auch Schlafapnoe? Wie fühlt er sich denn morgens?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von Salkinila am 02.03.2016, 10:41 Uhr

Mein Mann schnarcht extrem - er war vor Jahren im Schlaflabor und wurde als "heavy snorer" eingestuft :) Seitdem benutzt er eine Schnarchschiene, die den Unterkiefer leicht nach vorne zieht und so den Rachenraum öffnet. Das wirkt zumindest mal geräuschmindernd. Da es das Schnarchen aber nicht immer komplett abstellt, benutze ich zusätzlich Ohrstöpsel. Mittlerweile habe ich mich allerdings auch schon an das Geräusch gewöhnt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von Sommersturm86 am 02.03.2016, 11:15 Uhr

würde auch mal zum HNO Arzt gehen bzw ihn hinschicken. ;)
der kann einen js dann ggf weiterleiten an ein Schlaflabor.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Er hat zugenommen, das stimmt

Antwort von sojamama am 02.03.2016, 11:40 Uhr

Das wäre auch meine Erklärung.
Er fühlt sich früh wie immer, ausgeruht und gut. Er macht viel Sport, Schwimmen, Gerätetraining usw.

Aussetzten tut nichts nachts, da ich ja lange wach liege bzw. oft aufwache, hätte ich das mal bemerkt.... denke ich jedenfalls.

Er röchelt auch nicht seltsam, es ist halt so ein eintöniges Schnarchgeräusch...

melli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von Astrid am 02.03.2016, 11:57 Uhr

Huhu,

mein Mann schnarcht auch, und ich benutze seit Jahren Ohrstöpsel. Seitdem schlafe ich wieder wie ein Murmeltier. Es gibt verschiedene Arten von Lärmschutz in der Apotheke, Du musst einfach ausprobieren, was am besten funktioniert. Ich nehme Stöpsel aus knetbarem Silikon.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von zschnecke am 02.03.2016, 13:50 Uhr

Wir haben seit 7 Jahren getrennte Schlafzimmer.
Unserer Ehe hat es sehr gut getan, daß wir beide wieder in Ruhe und störungsfrei schlafen können.
Ich habe verschiedene Ohrstöpsel ausprobiert und mit keinem Modell einen ruhigen Schlaf erreicht.
Ich glaube, daß erholsamer Schlaf deutlich wichtiger ist als ein gemeinsames Schlafzimmer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von zschnecke am 02.03.2016, 13:51 Uhr

Wir haben seit 7 Jahren getrennte Schlafzimmer.
Unserer Ehe hat es sehr gut getan, daß wir beide wieder in Ruhe und störungsfrei schlafen können.
Ich habe verschiedene Ohrstöpsel ausprobiert und mit keinem Modell einen ruhigen Schlaf erreicht.
Ich glaube, daß erholsamer Schlaf deutlich wichtiger ist als ein gemeinsames Schlafzimmer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von zschnecke am 02.03.2016, 13:51 Uhr

Wir haben seit 7 Jahren getrennte Schlafzimmer.
Unserer Ehe hat es sehr gut getan, daß wir beide wieder in Ruhe und störungsfrei schlafen können.
Ich habe verschiedene Ohrstöpsel ausprobiert und mit keinem Modell einen ruhigen Schlaf erreicht.
Ich glaube, daß erholsamer Schlaf deutlich wichtiger ist als ein gemeinsames Schlafzimmer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von EndlichMami2016? am 02.03.2016, 14:59 Uhr

Wenn es schon immer so war, wird es eher nicht an dem zusätzlichen Gewicht liegen. HNO und Schlaflabor würde ich auch machen lassen. Viele der Mittelchen aus dem Handel halte ich für rausgeschmissenes Geld. Ohrenstöpsel auf Dauer muss man ausprobieren. Ansonsten wäre ich auch für getrennte Schlafzimmer (haben meine Eltern z.B. seit mindestens 15 Jahren) bzw. eine Schlafmöglichkeit die immer bezogen und für Dich auch bequem ist, in einem anderen Raum, sodass Du ausweichen kannst. Grundsätzlich verstehe ich, dass man gern ein gemeinsames Ehebett haben möchte, erst recht, wenn man gern Körperkontskt beim Schlafen hat (also wirklich beim Schlafen). Zur Not kann man ja zusammen einschlafen und wenn man vom Schnarchen aufwacht, geh man ins andere Zimmer. Gesunder, erholsamer Schlaf ist in meinen Augen aber noch wichtiger und sicher auch besser für eine Beziehung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von kravallie am 02.03.2016, 15:23 Uhr

sowohl mein vater hat geschnarcht (und sich vergeblich sogar die nase operieren lassen!), als auch mann1 (von anfang an, da waren er u30), als auch mann2, bei dem das erst ü40 begann.
alle herren kamen und kommen ohne nächtliche schlafbegleitung klar (auch wenn rr diese männer bedauert).
ich hatte unten schon geschrieben, wie erholsam ungestörter schlaf für beide ist, v.a. wenn der eine nachtigallt und der andere lercht.
mann2 meinte immer, das geschnarche geht wieder weg, tatsächlich geht es aber jetzt erst richtig los....ü50.

mein schlaf ist mir heilig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von Mone1970 am 02.03.2016, 16:04 Uhr

Mein Partner schnarcht auch. Aber so dermaßen laut, dass grenzt bereits an
Körperverletzung. Wenn er auf dem Sofa einschläft und ich Fernsehen gucke, muss ich den Apparat echt laut machen, um noch was zu verstehen.

Wir haben von Anfang an getrennte Schlafzimmer und das klappt super. Anders geht das bei usn auch garnicht. Ich habe mein Schlafzimmer im Dachgeschoss und mein Partner zwei Etagen tiefer. Mal treffen wir uns oben, mal unten.

Wenn wir verreisen, brauchen wir immer zwei Hotelzimmer. Manchmal sind die Wände aber so dünn, dass ich von seinem Schnarchen sogar dann wach werde.

LG Mone

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke Euch allen,

Antwort von sojamama am 02.03.2016, 16:24 Uhr

Also, SO schlimm war das Schnarchen nie. Er hat hin und wieder mal geschnarcht, so wie ich halt auch.
Aber es ist erst seit einigen Monaten so, wir wissen nicht warum. Er hat nicht massiv zugenommen, ich denke so um die 10 kg, aber nicht von jetzt auf gleich..., er war schon immer etwas korpulenter.
Getrennte Zimmer kämen allein aus Platzgründen nicht in Frage, außerdem will ich das nicht. Ich schlafe auf der Couch, habe aber noch "Hörkontakt" nach oben, denn das Schlafzimmer ist auf der Galerie oben vom Wohnzimmer.

Ich werde vielleicht doch mal Ohrstöpsel versuchen... aber wache ich dann auf??? Höre ich früh meinen Wecker?? Nicht dass wir alle verschlafen... wäre ja fatal.

melli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: danke Euch allen,

Antwort von EndlichMami2016? am 02.03.2016, 19:08 Uhr

Hm, naja, man muss ja kein extra Zmmer haben, eine bequeme Schlafcouch im Wohnzimmer reicht vllt. auch?
Ich persönlich werde mit Oropax wach, wenn der Wecker klingelt, allerdings auch, weil unsere Katzen den Wedker kennen und dann gern Frühstück bekommen möchten und das Handy dann leuchtet.
Natürlich ist es Deine, Eure Entscheidung. Würde mein Partner dauerhaft so schnarchen, dass ich davon (mehrfach) aufwache, würde ich einen zweiten, ruhigen, gemütlichen Schlafplatz einrichten. Man kann ja trotzdem zusammen ins Bett gehen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: danke Euch allen,

Antwort von desireekk am 02.03.2016, 19:18 Uhr

Auch wenn er "nicht viel" zugenommen hat (wobei 10 kg ja schon eine Ansage sind):
Mein Ex hatte die Schnarchschwelle von 85 kg. War's drüber fing er zu schnarchen an.

Gruss

D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: danke Euch allen,

Antwort von Krake am 02.03.2016, 22:17 Uhr

Mein Mann schnarcht leider auch furchtbar. Ich wander daher oft ins Gäste/Arbeitszimmer aus. Das kannst Du ja leider nicht, daher würde ich auch Ohrenstöpsel ausprobieren! Und zur Not einen extra schrillen Wecker besorgen!

Zum Thema Urlaub : im Ferienhaus achten wir tatsächlich auf ein extra Zimmer.
Hotelurlaub: haben durch die zwei Kinder in der Regel ein Familenzimmer, d.h. ein Wohnraum mit Schlafsofa + ein richtiges Schlafzimmer. Da bin ich schon zu den Mädels rüber....!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stöpsel

Antwort von Windpferdchen am 03.03.2016, 10:12 Uhr

Ich nehme auch Silikonstöpsel (so orange-farbene aus der Apotheke). Die dämpfen das Schnarchen fast auf null, aber den Wecker (der direkt neben meinem Bett steht), höre ich trotzdem.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Haben auch schon länger getrennte Schlafzimmer

Antwort von Maryjo512 am 03.03.2016, 18:26 Uhr

Mein Mann hat auch immer geschnarcht. Am Anfang ging das irgendwie aber dann ist mein Mann immer auf der Couch im Wohnzimmer eingeschlafen...und hat da übernachtet. Mit der Zeit konnte ich dann gar nicht mehr mit ihm in einem Zimmer schlafen wegen dem lauten Schnarchen. Ich bin auch sehr geräuschempfindlich. Es hat dann eine Weile gedauert, bis sich jeder sein Zimmer eingerichtet hat. Einfach war das aber irgendwie nicht. Jetzt ist es super so und wir treffen uns meistens bei mir .

Im Urlaub sorgen wir für drei Schlafzimmer..(unser kleine Sohn fährt ja auch noch mit).......ist zwar doof irgendwie aber wenn man nicht schlafen kann, ist das noch doofer. Im Hotel geht's auch mal zwei Nächte mit Schnarchen und Ohrenstöpseln. Aber damit hört man schon noch was.... .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von Zwurzenmami am 03.03.2016, 19:37 Uhr

mein Mann schnarcht auch ganz furchtbar, wenn es mir zu viel wird darf er ins Gästezimmer wandern. Ich kann auf der Couch nicht schlafen.

Viele Nächte verbringen wir eh nicht gemeinsam. da er viel Nachtschicht macht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von Zwurzenmami am 03.03.2016, 19:37 Uhr

mein Mann schnarcht auch ganz furchtbar, wenn es mir zu viel wird darf er ins Gästezimmer wandern. Ich kann auf der Couch nicht schlafen.

Viele Nächte verbringen wir eh nicht gemeinsam. da er viel Nachtschicht macht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von Seansmama am 03.03.2016, 20:46 Uhr

Wir haben seit Jahren getrennte Schlafzimmer und sind damit sehr glücklich, auch im Urlaub.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von mf4 am 04.03.2016, 22:44 Uhr

Oh Mann...
als Kind habe ich erlebt, dass meine Mutter nachts weinte wegen Schlaflosigkeit. Ich fragte warum sie nicht getrennt schlafen... das tun Ehepaare nicht.
Ich selbst hatte auch einen Extremschnarcher und ich habe ewig auf dem Sofa geschlafen. War allerdings auch schlecht für de Beziehung, tagsüber keine Zeit für uns als Paar und nachts auch keine Nähe.
Mein Mitgefühl hast du, einen Rat habe ich aber leider nicht. Ich kenne leider keinen, der aufgehört hat und ich bin inzwischen so weit, dass ich einen Mann testen möchte, wie er im Bett ist... und ich meine damit nichts sexuelles... ich möchte einfach nie mehr auf meinen Schlaf für einen Mann verzichten müssen, der neben mir seelenruhig schnarcht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von bea+Michelle am 05.03.2016, 11:27 Uhr

Meiner ist auch ein großer Schnarcher. er hat auch schon alles durch inkl, op.
hat alles nichts gebracht, ich höre das selbst oft auch durch die ohrstöpsel .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schnarchen des Partners

Antwort von blackangel1979 am 11.03.2016, 12:36 Uhr

Mein Mann schnarcht auch....immer und sehr laut.
Ohrenstöpsel bringen mir leider nichts, höre es trotzdem. Ich höre es sogar wenn ich nachts mal aufn Klo sitze. Irgendwann wenn er in die Tiefschlafphase kommt ist es dann ruhiger.
Solange lieg ich dann halt immer wach.
Getrennte Schlafzimmer sind auch keine Lösung, man hört es sogar durch die Wand in der Wohnung, mal davon abgesehen, getrennt schlafen...da brauch ich keine Ehe führen.
Ich sehe es leider als Los der Ehefrau....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.