Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mimi866 am 16.06.2020, 18:29 Uhr

Mit Sachen schmeißen wie verhindern?

Eigentlich dachte ich meine Hauptproblem sind die Wutanfälle meiner Kinder (2 Jahre), aber ich habe ein viel größeres Problem und hoffe eventuell auf einen Rat denn ich weiß wirklich nicht weiter.
Meine Söhne schmeißen ohne Grund (zumindest ist mir dieser nicht ersichtlich) Sachen durch die Gegend. Ich rede nicht davon wenn einer wütend ist oder sich ungerecht behandelt fühlt, da kann ich nachvollziehen wenn mal was geworfen wird. Schließlich können Sie noch nicht sprechen (sind etwas verzögert, aber mit den Ohren alles ok, liegt an unserer zweisprachigen Erziehung) und ihre Emotionen sind die einzige Art sich auszudrücken. Aber einfach so, teilweise mit Freude im Gesicht wird z.B. eine Eisenbahn die ich aufbaue 1 Minute bespielt und danach werden die Schienen abgenommen und durch die Wohnung geworfen!! Ich muss euch nicht erzählen wo ich überall Dellen habe in der Wohnung Wie oft habe ich nein gesagt? 100erte Male. Ich versuche auch nicht allzu große Aufmerksamkeit in ihre Aktion zu stecken sondern ein kurzes und ernstes nein sowas macht man nicht. Bringt aber 0. Ich bestrafe sie auch nicht. Ich halte nix davon sie in ihr Zimmer zu stecken und die Tür zuzumachen (Wurde mir mal empfohlen). Habe mal gelesen umso größer meine Aufregung ist umso interessanter wird mein Verhalten für Sie und sie machen weiter. Sie machen aber jeden Tag damit weiter und es wird nimmermehr. Ich hab sogar schon an ADHS gedacht wo uns aber der Kinderarzt vorerst beruhigt hat. Es gäbe halt temperamentvolle Kinder.
Es kann doch nicht sein dass wahllos ohne Grund zum Beispiel Wasser aus der Flasche getrunken wird und danach diese innerhalb von einer Sekunde durch die Wohnung geschmissen!!!! wird. Ernsthaft. Sagt mir ich bin nicht alleine bitte ;)
Oder alle Bücher aus dem Bücherregal. Wir haben hier quasi alles kaputt. Es wird einfach ZERSTÖRT.
Ich freue mich auf Antworten oder evt. Tipps.

Ich könnte euch noch zahlreiche Beispiele nennen von Lego, Playmobil, einfach alles was sie in die Finger kriegen wird wahllos geworfen.

 
7 Antworten:

Re: Mit Sachen schmeißen wie verhindern?

Antwort von mimi866 am 16.06.2020, 18:35 Uhr

Ich wollte noch anmerken dass ich eher der Typ Mutter bin der viel redet und versucht auf das Kind einzugehen aber ich denke ich rede gegen eine Wand. Zuneigung, Liebe ist hier soooo viel vorhanden. In den Kindergarten gehen sie auch noch nicht, möchte die ganzen 3 Jahre mit ihnen verbringen bzw. haben wir auch leider keinen Platz bekommen .... Sie gehen so gut wie jeden Tag raus an die frische Luft, da hole ich mir Hilfe von meiner Mutter oder halt mit meinem Mann (alleine mit ihnen kann man nämlich nicht raus, einer rechts, einer links, keiner hört.......)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Sachen schmeißen wie verhindern?

Antwort von Baerchie90 am 16.06.2020, 20:26 Uhr

Ich bin in dem Alter gut mit erlaubten Alternativen gefahren.
Also statt das werfen zu verbieten, was ja aktuell existenziell zu sein scheint, würde ich gucken, wie sie das Ausleben können.
Wir hatten damals ein Bällebad mit 100 Bällen, wurde irgendwas geworfen, hab ich auf die Bälle verwiesen ("die Fernbedienung geht kaputt, hier, diesen Ball *geb* kannst du dorthin *zeig* werfen.").
Kisten oder Körbe zum reinwerfen oder eine Zielscheibe an einer leeren Wand wären ebenfalls denkbar. :-)

Ansonsten hatten wir eine "Ja-Umgebung" zu Hause, besonders im Kinderzimmer und Wohnzimmer, wo wir uns hauptsächlich aufhielten. Überall wo die Kinder rankamen, durften sie auch ran, einzige Ausnahme war der Fernseher, wobei der auch entsprechend gesichert war, dass er nicht fallen konnte.
Ansonsten war eben alles verräumt, hochgeräumt, verbarrikadiert oder festgeklebt. Die Regale, in denen einst unsere Bücher standen, wurden nach und nach für Kinderspielzeug genutzt, daran ließ sich immer gut ablesen, wie hoch sie aktuell kamen

Mit zunehmendem Alter und Verständnis wichen die Sicherungen nach und nach wieder, inzwischen (die Kinder sind 5 & 7 Jahre) ist hier glaube ich alles wieder frei zugänglich, aber damals war das ein Segen für meine Nerven.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Sachen schmeißen wie verhindern?

Antwort von mimi866 am 16.06.2020, 20:50 Uhr

Danke für deine Antwort! :) Das ist eine gute Idee! Wir haben ein Bällebad, vielleicht müssen sie wirklich ihre Energie "loswerden", aber mit "sichereren" Gegenständen.

Danke dass du dir die Zeit genommen hast mir so ausführlich zu antworten :)

Hier ist übrigens ALLES gesichert, jede Schublade der Küche. Ist mal eine Sicherung versehentlich offen werden die Türen der Schubladen aufgerissen! Selbst wenn sie dran ist versuchen die Kinder meistens daran zu ruckeln bis die Scharniere wackeln ....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Sachen schmeißen wie verhindern?

Antwort von Ivdazo am 16.06.2020, 21:40 Uhr

Ich schließe mich Baerchie90 an, das Zeigen von Alternativen ist eine gute Strategie.
Hier gab es auch eine Regel (und gibt es immer noch) - wird jemandem mit etwas weh getan, kommt der betreffende Gegenstand bis zum nächsten Morgen auf den höchsten Schrank. Bei wiederholten Schlägen (mit dem gleichen Gegenstand) dann mehrere Tage. Das wirkte sehr gut, wenn die Kinder schlagen, dann nur ohne Gegenstände. (Ja, leider schlagen sie sich immer noch).

Ihr könntet ja auch sagen, sobald etwas kaputt geht, ob Gegenstand oder Ziel, (kann man ja gut sehen, Teil gebrochen oder Delle in der Wand), kommt es auch weg. Gebrochene Spielsachen werden auch nicht ersetzt bis auf Weiteres.
Falls ihr zuviel Spielzeug habt, und es die Kinder nicht stört, auf ein Teil zu verzichten, räumt einen Teil der Sachen für einige Zeit weg. Das könnte auch eine andere Seite des Problems sein: es gibt so viel Spielzeug, dass die Kinder mit der schieren Auswahl überfordert sind.

Beim Flaschen-Beispiel: wurde da Wasser verschüttet? Dann Lappen in die Hand, und aufwischen lassen, aber ohne Schimpfen, einfach als bloße Tatsache: wer ABSICHTLICH Unordnung schafft, muss sie auch beseitigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Sachen schmeißen wie verhindern?

Antwort von mausebär2011 am 17.06.2020, 11:58 Uhr

Jedes Teil das flog, habe ich gleich beim ersten mal wortlos aufgehoben und hoch - aber sichtbar fürs Kind - weggelegt.
Dort blieb das Teil dann auch min 2 Tage.
Wurde dann vor Zorn getobt, habe ich das ignoriert. Entweder indem ich mit dem was ich machte weiter gemacht habe oder indem ich abgelenkt habe.

Die Phase ging dann sehr flott vorüber.
Mag nicht jedermann passen, aber er hat keine 10x etwas geworfen bevor er damit entgültig aufhörte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Sachen schmeißen wie verhindern?

Antwort von Baerchie90 am 17.06.2020, 15:47 Uhr

Das ist aber auch sehr "kindabhängig", mein Sohn hätte da über Stunden getobt und dennoch nicht aufhören können zu werfen. Er besaß die erforderliche Impulskontrolle dafür gar nicht und das Verständnis für eine Strafe noch weniger.

Töchterchen dagegen nahm direkt Alternativen an, bei ihr kann ich mich an keine nennenswerten werfereien erinnern, da wären Strafen solcher Art total überzogen gewesen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit Sachen schmeißen wie verhindern?

Antwort von mausebär2011 am 18.06.2020, 0:22 Uhr

Ja natürlich ist das Kindabhängig.
Aber das ist doch sowieso alles. Ohne Ausnahme. Das muss man halt austesten.
Bei uns war das eben erfolgreich. Das heißt ja nicht das es bei ihr auch klappen wird.
Aber es führen eben viele Wege nach Rom.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.