Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ManuelaKE am 02.02.2015, 16:52 Uhr

Zurückstellung Schule

Hallo ihr, ich komme gerade vom Kindergartengespräch. Unsere Tochter (Juni 09 geboren) ist wissenstechnisch bereit für die Schule. Sie hat aber lt. dem Kindergarten große Probleme mit dem Selbstwertgefühl und dem Selbstvertrauen. Ebenfalls stellt sie sich sehr ungern auf neue Gegebenheiten oder Tagesabläufe ein. Aus diesem Grund würde der Kindergarten eine Rückstellung befürworten. Wisst ihr jetzt, was ich weiter berücksichtigen muss? Was für Anträge ich stellen muss für eine Rückstellung.

Danke für eure Hilfe.

 
5 Antworten:

Re: Zurückstellung Schule

Antwort von Murmeltiermama am 02.02.2015, 21:08 Uhr

Wie schätzt Du Deine Tochter denn ein? Auch so, wie der Kindergarten? Ich würde mir sehr gut überlegen, ob sie zurückgestellt werden sollte. Wenn sie wissensmäßig soweit ist, kann es dann auch schnell öde werden in der Schule. Und meine Erfahrung: Schüchterne Kinder bleiben immer eher schüchtern. Da könnte man ewig warten. Bei meiner Großen wurde es in der Pubertät etwas besser ...

Die Sache mit dem Antrag ist sicher in jedem Bundesland anders. Ebenso die Erfolgsaussichten. Manche Länder stellen fast gar nicht mehr zurück.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zurückstellung Schule

Antwort von miablume am 02.02.2015, 23:59 Uhr

Wenn ihr die Möglichkeit habt würde ich auf jeden Fall zurück stellen. Ein Jahr mehr Kindi kann eine Bereicherung sein wenn es dein Kind genauso sieht. Allerdings kann ich dir für dein Bundesland nicht sagen wohin du dich wenden musst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zurückstellung Schule

Antwort von ManuelaKE am 03.02.2015, 6:34 Uhr

danke, für eure Antworten. Ich hab auch eher das Gefühl, es würde ihr gut tun, noch ein Jahr zu haben. Wir wohnen in Bayern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zurückstellung Schule

Antwort von LottiOtti am 05.02.2015, 9:03 Uhr

Guten Morgen,

der KiGa wird dir doch sicherlich sagen können, wie genau die Rückstellung in eurem Bundesland vonstatten geht.
Ich kenne deine Tochter nicht und es muss immer im Einzelfall entschieden werden, aber da Ihr anscheint hinter der Rückstellung steht, möchte ich dir Mut zu dieser Entscheidung machen. Ich bin Lehrerin und viele Kinder, die sehr jung eingeschult werden, haben große Probleme im sozial-emotionalen Bereich. Kognitiv kommen zwar viele mit, aber es fällt ihnen schwer, neue Freundschaften zu knüpfen und gehen häufig im System Schule unter. Wenn eure Tochter gerne in den KiGa geht, "gönnt" ihr dieses Jahr!
Eltern von sehr schüchternen Kindern rate ich immer, dass sie mit ihren Kindern Kurs wie z.B. ein Theater- oder Akrobatiktraining o.ä. besuchen, die das Selbstwertgefühl steigern. Das macht den Kinder Spaß und sie lernen, sich unbefangen vor anderen zu präsentieren.

Ich wünsche euch alles Gute!
Viele Grüße
Lotti

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zurückstellung Schule

Antwort von ManuelaKE am 05.02.2015, 17:27 Uhr

Hallo Lotti,

vielen dank, für deine tolle Antwort. Wir haben uns entschieden, unsere Tochter noch ein Jahr KiGa zu gönnen. Die Schule hat uns die Rückstellung bereits mündlich bestätigt. Das schriftliche ok kommt noch.

Nochmals vielen Dank.

Manuela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.