Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Vesna am 11.09.2008, 21:07 Uhr

Haben eure Kinder alle so richtige Freunde ????

Bei meinem Großen war es so, daß er immer einen sehr guten Freund im KiGa hatte. Die haben sich dann auch am Nachmittag regelmäßig gesehen und so. Bei unserem Kleinen (5 Jahre) ist es so, daß er in den ganzen 2 Jahren im KiGa noch nie einen richtig guten Freund gefunden hat. Das bestätigen mir auch die Erzieherinnen. Es ist auch nicht so, daß er ausgegrenzt wird oder so, aber so einen festen Kumpel hat er nicht. Er will sich auch nie am Nachmittag mit jemandem treffen. Vielleicht liegt es daran, daß er mit seinem großen Bruder so "dicke" ist. Die 2 strolchen eigentlich den ganzen Nachmittag draußen rum, spielen Fußball o.ä. Das finde ich ja auch schön, aber irgendwie finde ich es doch auch traurig, daß er im KiGa keinen richtigen Kumpel hat. Woran kann denn das liegen ? Es ist mir echt ein Rätsel. Er ist auch ein total liebes, ausgeglichenes und in sich ruhendes Kind. Eigentlich müßte doch so jemand der ideale Spielkamerad für die anderen sein. Aber irgendwie hat er nicht den passenden "Deckel" gefunden. Vielleicht liegt es auch daran, daß eine große Clique aus seiner Gruppe in einem Wohnviertel wohnt, dort ist er dann irgendwie außen vor. Puuh, kennt das jemand ? Auch daß man sich als Mami immer solche Sorgen macht wegen sowas ? Mein Mann sieht das viel entspannter. Er meint, solange er gerne in den KiGa geht ist doch alles okay.....

 
5 Antworten:

Re: Haben eure Kinder alle so richtige Freunde ????

Antwort von otti am 11.09.2008, 21:11 Uhr

Mein Sohn(5) hat seit ca.1Jahr einen festen Freund im Kiga.Sie sehen sich ca.1x wöchentlich auch "privat",aber das ist Wohnort und jobmäßig nicht häufiger mgl.
Mein Sohn ist aber auch Einzelkind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Haben eure Kinder alle so richtige Freunde ????

Antwort von Makri am 11.09.2008, 21:40 Uhr

Mein Sohn hat einen wirklich guten Freund im Wohnviertel, der einen anderen Kindergarten besucht. Im Kindergarten hat er zwar auch Freunde, die sich aber selten nachmittags verabreden. Er geht allerdings in eine Tagesstätte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Haben eure Kinder alle so richtige Freunde ????

Antwort von Hofi2 am 12.09.2008, 6:32 Uhr

Malte hat eigentlich 3 Jungs, mit denen er immer spielt. Einer davon wohnt im Moment noch in der Nachbarschaft und die anderen zwei etwas weiter weckt. Aber, sie sind alle ein Alter: Juni 04, Oktober 04, November 04 und Dezember 04.
Verabreden tut er sich mit allen mal. Diese Woche hatten wir 2 davon hier.
Allerdings kannte er alle Kinder schon vor dem Kindergarten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also ich sehe das ähnlich wie Dein Mann!

Antwort von lali77 am 12.09.2008, 8:59 Uhr

Hallo,

er ist doch erst 5 Jahre! Wieso muss er da schon einen festen Freund gehabt haben oder haben? Versteh ich nicht.

Ich finde auch, genau wie Dein Mann, dass es doch wichtiger ist, dass er generell gern in die Kita geht und dort auch mit anderen Kindern spielt. Es ist wichtiger, dass er sich im Ganzen in die Kitagruppe integriert und sich nicht abseits stellt. Laut Deinen Aussagen tut er das auch nicht.
Dass die Erzieherinnen das "komisch finden, dass er keinen festen Kumpel hat", find ich unprofessionell, sorry. Anscheinend reden sie gern nach dem Mund und schätzen nicht das Kind an sich ein.
Ich war damals genauso wie Dein Sohn und hatte keine FESTE Spielfreundin. Hab mal nachmittags mit diesem oder jenem Mädchen gespielt, aber so, dass ich immer nur an EINER hing, war nicht.

Übrigens hatte ich auch einen Bruder zu Haus und ich denke, dass es das bei vielen auch ausmacht. Sicher gibt es auch andere Kinder, aber ich kenne auch viele aus dem Bekanntenkreis, da spielen am Nachmittag halt die Geschwister miteinander.
Meine Tochter ist ein Einzelkind und sucht am Nachmittag regelrecht den Kontakt zu anderen Kindern. Sie wird zwar erst 3 Jahre, aber sobald wir uns nach der Kita eine Weile ausgeruht haben, fragt sie ob wir zu diesem oder jenem Kind gehen wollen oder ob das Kind kommen kann.

Außerdem sagst Du ja selbst, dass Deine Söhne "dicke miteinander" sind. Das genügt Deinem Sohn anscheinend. In der Kita hat er die einen Erlebnisse und nachmittags freut er sich eben nur auf seinen Bruder!

Ich würde mir da nicht soviel Gedanken machen. Lass ihn doch erst mal älter werden...!
Und selbst dann wird es immer wieder Phasen geben, wo er sich zurückzieht. Und dann sicher wieder Phasen, wo er sich mit anderen Jungs (oder Mädchen) trifft.

LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein...

Antwort von Mijou am 12.09.2008, 11:07 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte damals im Kindergarten auch keine festen Freunde oder Freundinnen. Sie war aber überhaupt nicht traurig darüber, sondern ist gern in den Kiga gegangen. Und auch die Erzieherinnen bestätigten, dass sie rundum zufrieden wirkte. Sie hat viel allein gespielt, manchmal auch mit anderen - aber ohne feste Freundschaft.

Heute ist sie 9 und immer noch kein Ausbund an Kontaktfreude. Aber sie hat ca. ein halbes Dutzend feste Freundinnen, mit denen sie sich regelmäßig trifft.

Mach' Dir also wirklich überhaupt keine Sorgen, gerade im Kiga ist es wohl normal, dass nicht alle Kinder Busenfreunde haben, und es hat auch keine Nachteile fürs Kind oder für die spätere Entwicklung!

Grüße,

Mimi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Hipp Kinder Pizzinis - Bestnoten im Test!
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.