Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Snoopy2016 am 27.09.2019, 11:58 Uhr

„Doktorspiele“ im Kindergarten

Ihr Lieben,

mein Kleiner (3j3m)ist im Kindergarten. Ich weiß, dass die „Doktorspiele“ zur natürlichen Entwicklung dazugehören und möchte da auch nichts unterbinden, gleichzeitig bereitet es mir doch irgendwie Unbehagen. Wann und wie habt ihr mit euren Kindern in Kinderworten gesprochen, dass diese Neugier vollkommen ok ist, solange es für alle Beteiligten ok ist Und es aber auch ok ist nein zu sagen? Erst wenn eure Kinder euch etwas in die Richtung erzählt haben?oder habt ihr darauf „vorbereitet“? Habe etwas Sorge, dass mein Kleiner im Kindergarten nicht den Mut haben könnte Stop zu sagen.
Danke.

 
1 Antwort:

Re: „Doktorspiele“ im Kindergarten

Antwort von Jomol am 30.09.2019, 17:44 Uhr

Wenn ich mitbekomme, daß das gerade in ist, würde ich mit ihm sprechen. Auch Doktorspiele sind wellenweise interessant... Und nix mit gut und schlecht sondern privat und öffentlich (Popo privat/Nase darf öffentlich gezeigt werden). Nein sagen ist ja auch sonst nicht unwichtig. Und bei Bedarf sehr laut neinsagen und weggehen.
Grüße,
Jomol

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.