Hochzeit Hochzeit
Geschrieben von jannas am 24.07.2017, 14:24 Uhr zurück

Re: Junggesellinnenabschied

Sowohl als auch:-)
Damals, bei meiner ersten Hochzeit, haben mich mehrere Freundinnen eine Woche vor der Trauung am Samstag späten Nachmittag abgeholt.
Ich musste mich ziemlich doof verkleiden, die Klamotten hatten sie dabei.
Dann waren wir erst etwas essen. Danach musste ich, wie damals irgendwie relativ üblich, aus einem Bauchladen kleine Likör Flaschen verkaufen.
Wir waren auf einem großen, öffentlichen Sommerfest an einem See.
Riesig groß, trotzdem sind wir meinen damals zukünftigen Mann samt Kumpels in die Arme gelaufen.
Er hatte einen ähnlichen Abschied.
Am Ende war ich bis fast zum morgen mit meinen Freundinnen in einer Kneipe mit Tanz und live Musik.
Zur Hochzeit bekam ich dann ein aufwändig gestaltetes Album mit vielen, vielen Fotos und Erinnerungen und Texten von dem abend geschenkt.
Damals war es schon lustig und fand ich ok.

Heute hätte ich auf so eine Aktion absolut keine Lust mehr.
Dieses mal gab es auch keinen Junggesellenabschied.
Nichts gegen mal los gehen und Spaß haben, aber bitte nicht so merkwürdig angezogen und mit diesen VerkaufsAktionen.

Damals war ich auch auf anderen Abschieden, die liefen ähnlich.
Nur einmal waren wir ohne Verkleidung oder sowas 'nur' in einer CocktailBar.
Damals war ich schwanger und ganz froh, einfach nur rumsitzen zu müssen.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hochzeit
Mobile Ansicht