Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Claudia36 am 15.09.2006, 19:18 Uhr

Wer von euren Kindern hat ein Handy

Hallo,

wer von euren Mäusen hat schon ein Handy?
Sandra iat 10 und in der 5. Klasse auf dem Gymi und hat seit ca 1/2 Jahr ein Handy.
Sie nimmt es aber nur um im Notfall jemanden zu erreichen oder uns anzurufen, wenn sie irgendwo ist.
sms SCHREIBEN TUT SIE VIELLEICHT ! MAL DIE wOCHE MIT EINER fREUNDIN AUS DEN uRLAUB:

In der 4. Klasse hatte über die Hälfte der Klasse schon ein Handy.
Wie ist das bei euch?
Kommen die Kinder klar damit oder spielen sie damit nur?

Würde mich mal interessieren, weil eine Freundin von Sandra keins bekommt bevor sie 14 ist-)
Ich finde es aber in der heutigen Zeit schon wichtig, wenn die Kinder alleine unterwegs sind únd noch dazu mit Öffentlichen Verkehrsmitteln fahren müssen.

Claudia

 
18 Antworten:

Re: Wer von euren Kindern hat ein Handy

Antwort von LoveMum am 15.09.2006, 19:24 Uhr

Hallo!

Meine Jungs werden jetzt neun und zehn Jahre alt und ich überlege, dem Großen ein Handy zu Weihnachten zu schenken.
Es gab in der Vergangenheit schon öfter Situationen bei denen ich mir gewünscht hätte, sie hätten schon eines.
In deren Klassen haben auch schon viele ein Handy, bei manchen finde ich es allerdings etwas früh. Ich meine, es kommt auch auf das jeweilige Kind an, wie "weit" es schon ist.
Wenn ich meinem Großen eines kaufe, gibt es ein Prepaid-Handy und an der Aufladung muss er sich von seinem Taschengeld beteiligen.

LG Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer von euren Kindern hat ein Handy

Antwort von Tadewi am 15.09.2006, 19:46 Uhr

Olivier ist 9 und er hat kein handy.
Wozu um alles in der Welt braucht ein 9jähriger ein Handy???
Ich hatte auch keins und habs überlebt. :o)

Nein mal im Ernst.
Wir haben hier ein Handy liegen, daß Olivier bekommen wird, wenn wir der Meinung sind das er eines brauchen kann.
Oder wenn wir mal wegfahren müssen ohne ihn, damit er uns immer und überall erreichen kann.

LG Tadewi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer von euren Kindern hat ein Handy

Antwort von KatjaR am 15.09.2006, 19:58 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat jetzt zum Gymi eins bekommen. Ist mein Altes, also ohne Foto und anderen schnickschnack.
Sie ist jetzt mit öffentlichen unterwegs und so habe ich ein besseres Gefühl. Sie ist sehr vernünftig und so denke ich, dass sie wirklich nicht unnötig telefoniert.
Ich glaube, fürs Gymnasium haben schon einige ein Handy bekommen.

Grüße
Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer von euren Kindern hat ein Handy

Antwort von dhana am 15.09.2006, 20:06 Uhr

Hallo,

ich kenne bei uns kein Kind das in der Grundschule ein Handy hat.

Einige Kinder bekommen es wenn sie auf´s Gymnasium oder Realschule kommen - die Schulen sind ca 20 km weit weg und die Kinder müssen mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren.

Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer von euren Kindern hat ein Handy

Antwort von max am 15.09.2006, 20:28 Uhr

in Lisas Klasse haben 2 oder 3 Kinder ab der 1. ein Handy. Erzählt sie mir manchmal. Sie wird eines bekommen wenn sie es braucht, keine Ahnung wann das der Fall sein wird, sicher nicht vor 11 oder 12 wenn überhaupt.

lgmax

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Da werdet ihr...

Antwort von susip1 am 15.09.2006, 20:34 Uhr

mich wohl lynchen, aber mein Kleiner ist in der 1. Klasse und hat ein Handy bekommen.

Aber nur ein 'Wertkarten-Handy' mit 5 Euro drauf, das ausgeschalten in der Schultasche liegt und ausdrücklich nur dann eingeschaltet werden darf, wenn er mich anrufen muß, wenn er z.B. mal früher abzuholen ist oder vom Fußball abzuholen ist usw. usw.

Für mich ist es absolut TABU für Kinder mit Handys sinnlos zu telefonieren, für was auch, außerdem ist es ungesund.

Aber dieses Handy liegt nun seit Schulbeginn in der Schultasche - AUS - und ab und zu lade ich es neu auf, weil der Akku ja auch ohne telefonieren leer wird.

Und übrigens, wir wohnen ca. 2 km von der Schule entfernt, der Heimweg führt an einer mit extrem vielen LKWs und PKWs befahrenen Hauptstraße entlang, die man einige Male überqueren muß...

Für alles andere finde ich Handys für Kinder sinnlos!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer von euren Kindern hat ein Handy

Antwort von chrissyf.71 am 15.09.2006, 21:11 Uhr

Hallo Claudia!

WIe viele Kinder bei meiner Tochter (3. Klasse) ein Handy haben, weiß ich nicht. Meine Cousine (2. Klasse) hat ein Handy seit der 1. Klasse.

Meine Tochter wird nächstes Jahr ein altes Handy (Nokia 3310) von mir (mit Prepaidkarte) bekommen, weil sie eine 1 wöchige Klassenfahrt unternehmen. Das Handy ist aber nur für die Klassenfahrt. Danach muss es wieder abgeliefert werden.

Liebe Grüße!
Chris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer von euren Kindern hat ein Handy

Antwort von Anna´s und Emilia´s Mama am 15.09.2006, 21:33 Uhr

Anna (2.Klasse) hat noch kein eigenes Handy.
Sie wird eines bekommen wenn sie nach der 4.Klasse auf eine weiterführende Schule wechselt.
Anna kann aber mein Handy schon wunderbar bedienen und fotografiert mit begeisterung damit und verschickt schon selbstständig die Fotos an meine Mutter oder meinem Bruder.


Liebe Grüße
Franziska

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer von euren Kindern hat ein Handy

Antwort von sunnymausi am 16.09.2006, 8:15 Uhr

also ich denk, dass das mit 14 jahren schon okay ist, aber auch schon mit 10 jahren. aber nicht darunter. hab ich übrings letztens auch erst gelesen das man seinem kind erst ab 10 jahren ein handy holen sollte, wenn überhaupt.
ich denk das ist auch okay.
meine tochter hat da noch 3 jahre und dann wird sie auch eins bekommen.
ansonsten finde ich es schon komisch, dass im klassenzimmer meiner tochter auf dem lehrerschreibtisch 2 nagelneue/sehr moderne handy´s noch aus der ersten klasse lagen. sie ist jetzt 2.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer von euren Kindern hat ein Handy

Antwort von palisade am 16.09.2006, 14:12 Uhr

In der 4.Klasse meiner Tochter sind jetzt alle 9-10 Jahre alt, aber nur ein Junge hat ein Handy, da seine Mutter alleinerziehend ist und ihn sonst nicht erreichen kann. Ich finde es völlig schwachsinnig, Kindern in dem Alter ein Handy zu kaufen. Wir hatten sowas auch nicht und sind auch groß geworden oder? Und unsere Eltern waren ja wohl keine Rabeneltern nur weil sie nicht jeden Schritt von uns kontrollieren konnten. VG pali

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer von euren Kindern hat ein Handy

Antwort von LadyIndiana am 16.09.2006, 16:01 Uhr

Ich werde Lorraine demnächst auch eine Karte besorgen.

Nicht,um mit Freundinnen zu telefonieren, sondern damit sies mitnehmen kann,wenn sie unterwegs ist.

Ich bin eine überängstliche Mutter,die außerdem in nem Ort wohnt,wo ein Bekannter von mir 2 junge Mädchen umgebracht hat.
Und nachdem an unserer alten Schule 2 Mädchen von nem Kerl angesprochen wurden, ob sie ihm ihre Strumpfhosen verkaufen, möchte ich sie jederzeit erreichen können.
Zu ihrem 9. Geburtstag wird sie also ein altes von mir bekommen.
Früher oder später wird sie eh eins wollen,aber wenns mir so die nächsten 5 Jahre ein paar Falten erspart, denk ich: Warum nicht?

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

neee

Antwort von Beatrix in Canada am 16.09.2006, 17:03 Uhr

Unsere Grosse wird jetzt 11 und ist in der 6. Klasse. Dort ist meines Wissens nur ein Kind mit Handy, dessen Eltern beide ganztags arbeiten und sie Schluesselkind ist. Bei Schluesselkindern kann es vielleicht tatsaechlich ein extra Gefuehl der Sicherheit geben ein Handy zu haben. Zum Glueck sehe ich aber keine Notwendigkeit meine Kinder zu Schluesselkindern zu machen.

Ich hab bis jetzt noch keine Situation gesehen, bei der meine Kinder mit Handy besser dran gewesen waeren.

Muessen sie frueher von der Schule abgeholt werden, dann gehen sie ins Schulbuero und rufen von dort an. Das gleiche bei anderen Aktivitaeten, dort ist ueberall Telefon vorhanden.

Und zum Fall wo ein Kind auf der strasse angesprochen wird seine Strumpfhose zu verkaufen. Was wuerde dran anders sein, wenn das Kind in der Situation sein Handy zueckt? Meint der Typ es ernst, wird er davon keine Angst bekommen und es aus der Hand schlagen. Meint er es nicht ernst, war es auch ohne Handy eine Situation vor der das Kind weglaufen kann. Es ist in so einer Situation besser, wenn das Kind weiss wie es weglaeuft und allgemein "richtig" reagiert, als sich auf die "Hilfe" eines Handys zu verlassen.

Ein Handy auf einem verkehrsreichen Schulweg. Ja wie soll es davor schuetzen, dass das Kind vom LKW beim ueberqueren der Strasse ueberfahren wird???

Allgemein find ich, dass sich Eltern, die ihrem Kind frueh ein Handy geben, sich zu sehr drauf verlassen, dass es die Kinder in gefaehrlichen Situationen schuetzt. Tut es nicht. Kinder muessen schon gute Verhaltensregeln lernen. Handy oder nicht.

Gruss
Beatrix

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: neee

Antwort von LadyIndiana am 16.09.2006, 18:05 Uhr

Daß das Handy nicht schützen kann, ist ja wohl nicht das Thema!
Aber es gibt so viele kranke Kerle in der Welt,daß es MIR ein Extra Luxus Gefühl an Sicherheit gibt!

Warum sollte ich diese technischen Errungenschaften nicht nutzen?

Meine Mutter hat früher immer nächte wach gelegen, wenn meine Schwester aus war und ein Krankenwagen zu hören war!
Jetzt greift man zum Hörer und ist sofort beruhigt! TOLL!!

Sehe keine vernünftigen Grund,warum ich mir dieses Gefühl nicht gönnen soll.ist für mich Luxus pur!

Und:klar, wir sind alle groß geworden. Aber wieviele Jahre Leben hat das unsere Eltern an Angst gekostet?
Mag für viele Humbug sein, ich steh dazu, auch dazu, daß ich überängstlich bin! Und so kann ich meine Kinder beruhigter raus lassen, und muss sie nicht ans Haus ketten , "nur" weil ich so misstrauisch bin!

Dramatisch gesprochen, aber so ists!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie wird das Handy genutzt?

Antwort von Beatrix in Canada am 16.09.2006, 18:16 Uhr

LadyIndiana,

wenn du von deiner Schwester erzaehlst, die abends aus war, so geh ich mal davon aus, dass sie damals mindestens 14 Jahre wenn nicht aelter war. Da kann ich mir ein Handy durchaus als Sicherheit vorstellen!!!

Dies ist ein Grundschulforum, es geht um wesentlich juengere Kinder.

Wenn ich hoere, dass so junge Kinder in Situationen sind, wo nur ein Handy die Eltern beruhigt, dann frag ich mich, ob diese Kinder wirklich in so einer Situation sein sollten?

Du willst diese technische Errungenschaft nutzen, aber ich seh jetzt nicht wie dieser Nutzen bei Grundschulkindern aussieht. Und den Nutzen hab ich jetzt auch nicht hier lesen koennen.

Gruss
Beatrix

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie wird das Handy genutzt?

Antwort von LadyIndiana am 16.09.2006, 18:50 Uhr

Ganz einfach: meine Tochter ist ein Grundschulkind in der 3. Klasse.

Die Frage lautete: Wer hat ein Handy.

Nicht: wie nutzt ihr es in der Schule. Eben: Alter finde ich eine nebensächliche Rolle.
Mit 14, wo Kinder eher Gefahrenquellen erkennen und vermeiden können ,Uhrzeiten perfekt lesen können und Wege im Schlaf laufen können, ist ein Handy gerechtfertigt. Aber mit 9, wo all diese Vorraussetzungen erst am Wachsen sind, ist es sinnlos?

Die Situationen sind folgende: Wir leben in einer kleineren Stadt, in der sich die Kinder täglich treffen,am Spielplatz, auch mal "laufen"wollen.

Oder: meine Tochter geht furchtbar gern ins "Zentrum" (10 min von zuhaus, in ihrem Tempo), und wenn sie mal länger brauchen sollte,schneller Anruf: Wo bist du ?

Ich setze meine Kinder eher weniger Gefahren aus,als zuviel! Deshalb finde ICH ein Handy auch in diesem Alter sinnvoll, für diese Situationen.
ICH versuche niemadem, meine Meinung einzureden, werde aber auch nicht von dieser weichen, nur weil...ja,weil? Warum? Ich hab für mich noch kein sinnvolles Argument dagegen raus holen können.

Kosten: kann und muss man regeln!

Strahlungen: Naja...Ansichtssache.

Status: Ich geb ihr ein 0/8/15 Handy, und nie in die Schule!Damit würde sie sich eher blamieren, als angeben!

Was noch? Nix! Ich akzeptier ja, daß andere Mütter Vertrauensvoller in die Welt sind! Ich bins nicht! Ich kann keine Gefahr vermeiden, keinen Unfall und nix! Aber ich kann mehr Kontrolle über ihre Sicherheit erreichen! Undmeine Nerven schonen!

LG nach Canada, ist mein Lieblingsland! British Colombia,....Vancouver!
Muss herrlich sein dort,oder?

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie wird das Handy genutzt?

Antwort von Beatrix in Canada am 16.09.2006, 19:02 Uhr

Ich denke nicht, dass ich vertrauungsvoller bin als du. Mein Punkt ist mehr, dass ich bei den Gefahren "draussen in der Welt" nicht auf ein Handy vertrauen moechte, dessen Sicherheitswert fuer juengere Kinder eher symbolisch als praktisch ist. Da finde ich andere Punkte wesentlich wichtiger, wie z.B. Verhaltensregeln beibringen oder wenn noetig Situationen verbieten, die zu gefaehrlich waeren.

Wenn mein Kind von einer Veranstaltung, Besuch bei Freunden etc. nicht puenktlich zurueck kommt, dann ist fuer mich eben nicht die Folge, dass es beim naechsten Mal ein Handy mitbekommt, damit ICH mich sicherer fuehle. Die Konsequenz muss das Kind tragen, dass lernen muss puenktlich nach Hause zu kommen. Ich bezweifel, dass ein Handy lehrt puenklicher zu sein. Eher wuerde ich Konsequenzen in Betracht ziehen wie z.B. eine Woche lang nicht zum Treff gehen zu koennen oder einen frueheren Nach-Hause-Komm-Zeitpunkt zu vereinbaren.

Hat das Kind ein Handy mit, denkt es sich doch, es ist nur halb so schlimm, wenn ich nicht puenktlich bin. Dann ruft Mama mich eben an, wenn ich es zu lange rauszoeger.

Gruss
Beatrix

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie wird das Handy genutzt?

Antwort von LadyIndiana am 16.09.2006, 20:03 Uhr

Ach Beatrix....Schade,daß du mich so missverstehst!

Meine Tochter kam noch nie unpünktlich oder fühlt sich dadurch ungestrafter! Einmal dachte sie, zu spät zu sein,und hat sich 1000 mal entschuldigt!

Es geht mir auch nicht darum,wie sich meine Tochter damit fühlt,denn SMS schreiben darf sie damit eh nicht,spielen und fotografieren etc wird dieses Handy auch nicht können!Etc Etc!

Es geht allein um MEIN Gefühl bei der Sache!
Die Erziehung zur Pünktlichkeit ist ein ganz anderes Thema! Das hat mit dem Handy aber auch GAR NIX zu tun!
Und erst recht die Konsequenzen,die ich ausführen würde,wenn! Das geht jetzt SO am Thema vorbei! Ich hab so ein bißchen das Gefühl,dir gehen die Argumente aus!

Ist jetzt nicht bös gemeint,aber das was du im letzten Posting beschrieben hast, bezieht sich auf Probleme,die ich nicht habe! Und die auch eben nix mit Handys zu tun haben!

Dadurch,daß bei uns die letzten 2 Jahre das Thema "Mörder" (mein Bekannter,der 2 Mädchen umgebracht hat)so aktuell war, sind meine Kinder wahrscheinlich besser mit Verhaltensregeln aufgeklärt,als jedes andere Kind! Auch das hat nicht mit dem Handy zu tun!
Du unterstellst mir unterschwellig Dinge,wie daß ich mir durch das Handy Aufklärungsarbeit spare!

Nochmal, abschließend: ICH möchte,daß sie das Handy nutzt,damit ICH sie jederzeit erreichen kann! In noch so nichtigen Situationen,wie eben einem Spielplatzbesuch! Ich habe das festegstellt, nachdme wir umgezogen sind, an einem Ort, wo jeden Tag Kinder an meiner Tür klingeln, und mit meiner Tochter raus wollen! Deren Eltern interessiert es nicht die Bohne,wo ihre Kinder den ganzen Tag sind,also laufen die im Ort rum,wo und wann sie wollen!

Meine Tochter kann nicht jedes mal sagen: Tut mir leid,ich darf nicht dahin! sie kam jedes mal enttäuscht wieder und sagte: Naja, die sind jetzt allein da und da hin!
Eben WEIL meine Tichter gut erzogen ist, und weiß,wo ihre Grenzen sind!

So, jetzt könnte ich sagen: Nee, dann bleibst halt allein daheim (bist dann in der Klasse der Ausenseiter,wirst als Feigling gehänselt etc)
ODER
ich lass sie mit, auch mal alleine eine Entscheidung treffen,wohin sie geht, ABER dafür kann ich jederzeit "kontrollieren" wo sie gerade ist!

Nochmals und zum letzten Mal: ICH habe für MICH kein wirklich gutes Argument gefunden,warum meine im März 9-jährige Tochter KEIN Handy bekommen soll!

Es schadet NIEMANDEM!

ICH Finde, es ist "BILD-Zeitungs" Denken, zu sagen: Also, wozu braucht ein Kind schon ein Handy?

Dann frag ich nur: Warum nicht? (Im übrigend durften meine Kinder auch die Teletubbies gucken , und können einwandfrei sprechen.....)

Ich überleg mir vorher immer: Schadet es meinem Kind oder irgend einem anderen Menschen? Und wenn ich zu dem Ergebniss kommen : Nein,tut es nicht,und nur weil es nicht der Norm entspricht,heißt es nicht,daß es schlecht ist!

Dann mach ich,was ICH für richtig halte!
Als Statussymbol würde ich meiner Tochter selbst mit 20 keins kaufen!
Aber wenn es mir in irgend einer Weise nützlich ist, und das ist es!

Gute Nacht!
Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Verständnis

Antwort von Sylvia1 am 21.09.2006, 0:13 Uhr

Hallo Silvia,

es mag vielleicht am fast gleichen Vornamen liegen ***hihi, kleiner Scherz am Rande***, aber ich verstehe dich sehr gut und kann es nachvollziehen.

Meine Tochter wird im Februar 9 Jahre alt und hat noch kein eigenes Handy (kennt sich auch in der Bedienung noch nicht aus, aber das kann sie sicher schnell lernen). In ihrer Klasse hat meines Wissens auch noch keiner eins, und ein eigenes Handy ist auch für sie noch nicht geplant.

Jetzt fährt sie aber über das Wochenende mit meine Eltern weg in einen Kurzurlaub (Ort ist ca. 500 km entfernt von zuhause), worüber sich alle Beteiligten sehr freuen, und ich überlege, ob ich ihr mein eigenes Handy für diese Zeit leihweise mitgebe, da meine Mutter sich standhaft weigert, ihr das ihrige für diese Zeit leihweise zur Verfügung zu stellen. Wir hatten schon richtig Streit deswegen. Ich möchte meine Tochter aber sehr gerne unterwegs erreichen können. Ganz einfach, weil ich sie dann vermissen werde und mich mal eben schnell vergewissern können möchte, dass es ihr auch wirklich gut geht. Dann hab ich auch meine Ruhe und kann die kindfreie Zeit entweder genießen oder sinnvoll nutzen, ganz ohne mir Sorgen machen zu müssen. Das wäre für mich auch so ein Luxus-Gefühl.

Insofern kann ich dich sehr gut verstehen. Meine Mutter versteht mich leider überhaupt nicht in diesem Punkt.

Viele Grüße
Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.