Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von PE+2 am 20.06.2007, 19:12 Uhr

Muss mich mal ausheulen und abreagieren!

Hallo,
hat jemand ein lernoberfaules Kind zu hause, dass zwar sehr lernen müsste, aber es nicht tut? Und Hausaufgaben unterschlägt? Klassenarbeiten werden erst gar nicht vorher erwähnt, aber das schlechte Ergebniss soll ich dann unterschreiben. Ich hab schon alles versucht, aber nichts hat Erfolg. Das schlimmste ist aber dabei, dass mich sein Verhalten so aufregt, dass ich ihn schütteln könnte damit er endlich aufwacht. (Mach es natürlich nicht). Eigentlich bin ich von ihm enttäuscht, dass ich alles mögliche anstelle um ihm zu helfen, und ihm das sch...egal ist. Geht es nur mir so, oder gibt es noch jemand dem es genauso geht?
LG
Peta

 
5 Antworten:

Re: Muss mich mal ausheulen und abreagieren!

Antwort von dani_j_j am 20.06.2007, 20:25 Uhr

bei so sachen die mich total zum verzweifeln bringen, versuch ich mich mal zu boebachten und so zu tun, als ob es nicht mein Kind wär und ich nicht seine mutter, sondern ich einfach so mit ihm lernen müsste und mich wenns ganz schlimm werden würde sogar selbst dafür belohnen würde - zum beispiel 5mal geduldig mit ihm gelernt und ich darf mir die ersehten schuhe kaufen, nur als Beispiel...
und dann versuch ich aus meinem kind die Motivation rauszukitzeln, dass es doch lesen lernen möchte um harry potter lesen zu können oder rechnen wegen taschengeld und doch weiter mit seinen freunden in der gleichen klasse bleiben...
na und zu guter letzt, darf er ein kärtchen vollstempeln, je nachdem wie gut es geklappt hat 1 bis 5 stempel und wenn dasDfing voll ist, gibts das vorher besprochene als belohnung, mal wars der tolle ikea-drehstuhl, grad eine tolle lefopackung oder ein schöner ausflug in zoo, legoland usw.
hoffe ich konnt dir helfen, ich kämpf auch grad mit meinem kind, da es in klasse 2 lesen und rechnen können muss und er in die adhs-schublade passen würde...
achso, und die meisten kleinere kids sind nicht wirklich faul, meist stecken andere ursachen dahinter, da musst du vielleicht ansetzen und nochmal überlegen und dann hier wieder posten...
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss mich mal ausheulen und abreagieren!

Antwort von PE+2 am 20.06.2007, 22:05 Uhr

Hallo Dani,
leider hab ich alles schon durch, vom lauter rauskitzeln habe ich schon wunde Finger. Das Belohnungssystem funktioniert bei uns mit Talern, die er eintauschen kann. Argumente, über Argumente. Wir machen jetzt schon Logo-und Ergotherpie. LRS-Kurs und Hausaufgabenbetreuung in der Schule.
Wenn er noch 3 weitere Kurse von ausserhalb dazubekommen würde, wäre das kein Problem für ihn, aber zuhause wird abgeschaltet. Tests über Tests hat er auch schon hinter sich. Das einzige was sicher ist: Intelligenz etwas über durchschnitt, LRS, Konzentrationsschwierigkeiten, und eine niedrige Frustrationsschwelle. Wenn da das Problem mit der Schule nicht wäre, an dem wir uns beide aufreiben, hätten wir ein super Verhältnis zueinander.
LG
Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss mich mal ausheulen und abreagieren!

Antwort von sunnymausi am 21.06.2007, 8:46 Uhr

Mir geht es ähnlich.
Nur werde ich erstmal meine Tochter am kommenden Dienstag mit zu einem Termin an unserer Universität nehmen, um dort überprüfen zu lassen, ob Sie selbst nicht will oder es eben durch Proleme nicht allein schafft.
Geht um Rechenschwäche.
Sie unterschlägt mir auch Ihre Hausaufgaben, vorallem ist es für mich "blöd", wenn Sie dann Ihre kompletten unterlagen nicht bei hat, die Sie aber dringend für die hausaufgaben braucht.
Sag ich Ihr jedesmal.
§ Einträge hatt ich in den letzten Wochen "Hausaufgabe fehlt oder Hausaufgabe wurde nicht gemacht". Klingt dann für mich sehr traurig.
Ich erkläre Ihr auch, dass wir doch die Hausaufgaben sehr gut gebrauchen können, um schon allein zu Üben, aber es ist Ihr zur Zeit egal. Sie zuckt nur mit den Schultern und hat wie schon erwähnt keine Lust oder hat Lernschwirigkeiten und dem will ich auf dem Grund gehen, nächsten dienstag.
Der Termin dauert ca. 2h und da wird getestet.
Mal schauen was raus kommt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss mich mal ausheulen und abreagieren!

Antwort von mausiherz34 am 21.06.2007, 9:41 Uhr

Hallo,
Auch ich habe diese Probleme mit meiner Tochter,9 J.,3.Klasse.Bei ihr wurde in der 2. Klasse eine isolierte Rechtschreibschwäche festgestellt.Daraufhin wurden die Rechtschreibfehler nicht mehr bewertet.Jetzt habe ich sie wieder testen lassen,da von der Schule immer wieder die "dezenten" Hinweise kommen,das sie es mit mehr üben etc.. doch besser könne.Doch auch diesmla hat sich nichts verändert.Legasthenie nach wie vor vorhanden.Ich versuche auch alles um sie zum "mehr" üben zu bringen,aber vergebens.Hausaufgaben werden immer alleine von ihr gemacht in der Hoffnung das ich sie nicht kontrolliere,dann werden sie einfach mal nicht gemacht und von Tests etc. bekomme ich sowiso nix erzählt,auch erst wenn sie dann wieder mal unterschrieben werden müssen.Ich habe mich langsam damit abgefunden,das Schule für mein Kind etwas ist,was sie wohl eher notgedrungen macht.Anders kann ich es nicht sagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muss mich mal ausheulen und abreagieren!

Antwort von Hei.-Ke. am 22.06.2007, 16:32 Uhr

Mein Sohn ist jetzt i.d.1Klasse und macht mir keine gute Hoffnungen das er weiter kommt.H.A.sind überhaupt nicht sein Ding,jedesmal ist ein geheule und ne Stesserrei im anmarsch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.