Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dorilys am 21.09.2006, 22:43 Uhr

Ist das schlimm

für Eure Kinder oder Euch, wenn das Gewicht 25 kg überschreitet?

Ehrlich gesagt,war ich heute etwas entsetzt!
Ich weiß, das Gespräch war nicht für mich bstimmt, aber da die Frauen direkt nebemn mir standen, habe ich alles mitbekommen.

Die Mutter von A erzählte, daß ihre Tochter (3. Klasse) sich jeden Morgen auf die Waage stellt und sobald das Gewicht über 25 kg gestiegen ist, Diät lebt, d.h. sie ißt nichts zum Frühstück, nimmt zur Schule einen Joghurt mit und ist mittags nur Salat. Das Mädchenist ungefähr so groß wie meine Tochter (1,34 cm).

Daß klar übergewichtige Kinder auf ihr Gewicht achten sollten ist ja klar - aber 8-jährige Mädchen???

LG Dorilys

 
13 Antworten:

Re: Ist das schlimm

Antwort von chrissyf.71 am 21.09.2006, 22:54 Uhr

Hallo!

Das ist schon ziemlich heftig, in meinen Augen auch nicht normal!

Dann müsste meine Tochter (3. Klasse, 9 Jahre) wirklich äusserste Diät halten. Sie ist knapp 140 cm groß und wiegt 35 Kilo. Puh, dann wäre sie ja wirklich, im Verhältnis zu den anderen Kindern, "fett", dabei ist meine Tochter ein sportlicher Typ. Sie hat 2 mal die Woche Fußballtraining, einmal die Woche ein Spiel und fährt täglich ca 15 km Rad.

NeeNeeNee, dann muss meine Tochter ab morgen auf Diät, damit sie mindestens 10 Kilo abnimmt ;-)

LG!
Chris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich finde

Antwort von Dorilys am 21.09.2006, 23:05 Uhr

25 kg wirklich nicht zuviel. Meine Tochter wiegt zwar nach einer Magen-Darm-Grippe momentan nur 22 kg (bei 1,34 cm), sie war aber schon immer ein Dünnekes und iat wirklich ein guter Esser - da kann ich mich nicht beklagen. Sie ist aber immer in Bewegung. Das betreffene Mädchen ist zwar etwas runder als meine Tochter (Gesichtsform) aber meiner Meinung bestimmt nicht übergewichtig. Ehrlich gesagt, macht meine Tochter sich in Bezug Figur noch gar keine Gedanken, daher war ich auch so erstaunt.
LG Dorilys

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich finde

Antwort von *Aquilina* am 22.09.2006, 8:03 Uhr

Hallo,

also in dem Alter finde ich es nicht normal, wenn sich ein Kind morgens auf die Waage stellt.

Bekommt sie es evtl. von Mutter/Schwestern (die älter sind) vorgelebt??? Aus meiner Sicht ist da eine Magersucht vorbestimmt.

Lieber statt kein Essen oder nur Joghurt, viel Obst und Gemüse essen und viel Bewegen. Das bringt viel mehr und ist gesünder als dieses Hungern. Denn Joghurt macht nicht satt.

Mein Sohn 130 cm hat 28 Kilo ist sehr schlank und ist noch immer nicht satt, wenn er 1 Kilo Joghurt gegessen hat. Aber da er sich viel bewegt ist, das was mein Kind ißt schnell wieder verbrannt.

LG Cathy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich finde

Antwort von Biggi+Jungs am 22.09.2006, 8:08 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist superdünn (1,45 und 29kg). Er isst aber wie ein Scheunendrescher.
Bei mir ist es oft andersrum, ich habe manchmal Bedenken wenn ich ihn nackt oder in Badehose sehe, alles nur Knochen.

Aber ihn deswegen ständig auf die Waage stellen. Er wiegt sich mal alle 4 Wochen.

Ich finde das ganz bedenklich bei diesem Mädchen. Was sagt denn die Mutter dazu?? Macht die auch noch mit??

Gruß
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Dorilys

Antwort von chrissyf.71 am 22.09.2006, 8:13 Uhr

Hallo!

Ich finde ja auch nicht, dass 8-jährige mit 25 Kilo zu viel wiegen. Ich finde es besorgniserregend, dass sich Kinder in dem Alter schon Sorgen um ihr Gewicht machen. In meinen Augen ist es nicht normal, dass man jeden MOrgen auf die Waage steigt und schon in Panik verfällt, weil mal 200g mehr auf der Waage zu sehen sind. Ist Dir die familiäre Situation bekannt? Wird zu Hause viel über Gewicht und Gewichtsprobleme gesprochen? So kommt mir das nämlich vor.

Meine Tochter wollte als KiGa-Kind viele Sportarten ausprobieren um zu schauen, was sie wirklich aktiv betreiben möchte. Auf jeden Fall war sie einmal beim Probetraining der rhythmischen Sportgymnastig angelangt. Sie durfte mittrainieren. Allerdings kam in der Trainingspause die Trainerin (eine ehemals russische Meisterin) auf mich zu und meinte, dass J. gerne mittrainieren dürfe, allerdings müsse sie dazu noch 4 Kilo abnehmen, sie sei mit ihren 20 oder was es damals waren, viel zu dick! Da war das Thema für mich gegessen. ICh setz ein Kind, das nicht wirklich übergewichtig ist, welches sich noch im Wachstum befindet, nicht unnötig auf Diät, nur um einem "Schönheitsideal/-bild" zu entsprechen.

LG!
Chris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Du meine Güte,

Antwort von pickup am 22.09.2006, 8:17 Uhr

was für Sorgen die heutzutage ham? Meine Tochter ist fast 1,40 groß und hat grad mal knappe 30 kilo auf der Wage, ich wär froh sie hätt bissle was mehr!!!!!!!!! Sie ist spindeldürr, obwohl sie gut essen kann, aber sie ist halt den ganzen Tag aktiv, ich glaube daß was sie ißt, da hat sie in der nächsten halben Stunde wieder ausgepauert. ;-)
Ne, also Probleme ham die....
Wie sah denn die Mutter aus? War die auch super dürr?
Lg heidi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Unnormal und sicher nicht so gedacht von der Natur

Antwort von teichlein am 22.09.2006, 8:26 Uhr

Ich finde,die Mutter MUSS ihrer Tochter klarmachen,das sie noch im Wachstum ist und dementsprechend muss das Gewicht entsprechend der Körpergrösse auch mitsteigen,oder will Töchterchen ein Leben lang 25kg wiegen...??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ist das schlimm

Antwort von sunnymausi am 22.09.2006, 8:26 Uhr

ich finde das dieses thema viel zu breit diskotiert wird und die werbung den kids sugeriert, man hat schlank(dürr) zu sein, sonst bist du nix..
ich finde es okay, wenn man in der 3.klasse 25kg auf der waage hat.
meine tochter wiegt grad mal 20kg und geht in die 2.klasse.
sie ist wirklich sehr schlank und zierlich, aber ich war früher genauso und ich halte ihr auch nix vor.
wenn sie mal ne bockwurst, boulette oder fette wurst essen mag, dann soll sie es tun... ist nix schlimmes.
da ich aber meist fettarme wurst esse, ißt sie eben mit und auch unser sohn.
aber sie dürfen soweit alles essen und ich kann mir gut vorstellen, wenn man ein kind etwas vorenthält, dann schlingt es später heimlich und wird dick.
aber einem kind nix essen zu lassen, würd ich mir nicht im traum vorstellen können..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ist das schlimm

Antwort von safrarja am 22.09.2006, 9:35 Uhr

Hallo !

vielleicht kommt die Mutter einfach nicht an ihr Kind ran und weiß nicht wie sie sie überzeugen kann .

Ich hatte vor etwa 1 Jahr das gleiche Problem mit meiner jetzt 12 jährigen . Sie war 1,50 groß und wog 43kg und war natürlich in ihren Augen viiiiiel zu dick !

Sie stellte sich nicht nur morgens auf die Waage , sondern zu allen Tageszeiten immer mal wieder -zueletzt dann vor dem Essen , während des Essens und danach nochmal !

Alles Reden hat nichts gebracht , sodaß ich dann die Batterien aus der Waage genommen hab und sie sich nur noch einmal die Woche wiegen durfte . Außerdem hab ich ihr ein Buch über Magersucht gekauft.
So war das Thema dann schnell durch und heute wiegt sie immer noch 43 kg- allerdings bei einer Größe von 1,58 !

lG safrarja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich find's krass!

Antwort von _Karo_ am 22.09.2006, 9:53 Uhr

ZUmal man ja nicht unbedingt die Größe/Gewicht immer beurteilen kann, was jetzt "normal" "zu viel" oder "zu weni" ist....

Mein Sohn ist 6 Jahre alt, 1,30m groß und wiegt 26,5kg... und ich find ich superdünn aber "stabil", die Ärztin hat bei der letzten U auch gestaunt daß man ihm die damaligen 26kg nicht ansieht... und das beste ist, alle Hosen in seiner Größe rutschen ihm vom Popo, da er sehr schmall in der Hüfte ist und ihm dadurch nur XXSGrößen gut passen *lach*

Und ihn sollte ich dann auf Diät setzen??? Da müsst ich ihm obenrum Hosen in 110 anziehen und unten was für die Länge drannhen oder wie *grins*

Ich finde das totaaaal übertrieben, wenn ein Kid wirklich und offensichtlich zu dick ist, OK, aber auch dort sollte man das nicht zu sehr übertreiben sondern bewußter auswählen WAS man ißt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ist das schlimm

Antwort von Graupapagei3 am 22.09.2006, 12:11 Uhr

Ich finde sowas ganz furchtbar, das ist ja fast schon krank.

Mark ist noch 6, 1,22m und stolze 23kg schwer. Er ist unten trotzdem so schmal, dass er 92er Hosen noch anziehen kann (wurde in einer Notsituation gerade getestet), er halt halt als Schwimmer sehr breite Schultern und einen sehr muskulösen Oberkörper.

Na ja und Muskeln wiegen ja bekanntlich mehr als fett.

Ich finde es ganz schlimm, wenn die Kinder schon in dem Alter anfangen auf ihr Gewicht soviel Wert zu legen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ist das schlimm

Antwort von palisade am 22.09.2006, 17:46 Uhr

Hallo, leider kenne ich das Problem nur zu gut. Meine Große ist 9, ca. 140 cm groß und wiegt 38 kg, liegt also vom BMI her im oberen Normalbereich. Das war schon früher bei den Us so. Sie war und ist nicht wirklich dick, hat lediglich im Sitzen ein kleines "Speckröllchen". Da ich selber schon seit Jahren mit meinem Gewicht kämpfe (habe gerade erst 10,5 kg abgenommen), habe ich bei meinen Kindern immer sehr auf die Ernährung geachtet. Leider habe ich sehr unsensible Schwiegereltern, die meiner Tochter immer wieder sagen, wie dick sie doch sei, sie würde doch sicher 50kg wiegen usw. Dabei hat es gerade meine Schwiemu nötig! (Ziemliches Übergewicht). Naja jedenfalls stellt sich meine Tochter seit einiger Zeit auch ständig auf die Waage und hat ein sehr ungesundes Eßverhalten entwickelt. Sie hat seit Monaten das gleiche Gewicht und das paßt ihr gar nicht, sie wartet, daß sie abnimmt. Ich hoffe, daß ich das bald wieder in den Griff kriege, zumal ich wie gesagt, selber Probleme mit meinem Gewicht habe. Sorry, daß das jetzt so lang geworden ist, aber vielleicht hat ja auch eine von Euch Tips, wie ich am besten reagiere. VG pali

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ist das schlimm

Antwort von Tadewi am 23.09.2006, 13:24 Uhr

Unser Sohn ist mittlerweile beinah 1,50 groß und wiegt 30kg.
Und er ist eine echte Bohnenstange. :o)

Kinder leben das anch was Eltern ihnen eben vorleben. Und da wird die Mutter vermutlich so eine Diätfanatikerin sein.

Ich achte auch auf mich und meinen Körper und mein Sohn macht auch mehr Sport als nötig wäre. Er stellt sich auch oft auf die Waage, aber er findet sich eher zu leicht.

LG Tadewi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.