Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von max am 21.09.2006, 8:04 Uhr

Freizeitstress?

Hi!

Bin grad in einer Zwickmühle. Lisa will unbedingt Tanzen machen am Nachmittag. Ist 1x/Woche jeden Dienstag von 17.30 bis 18.30. Wäre ja eigentlich super weil sie motorisch etwas hinten ist. Jetzt geht sie aber Do. reiten, von Okt. bis Dez. ist 7 Wochen jeden Montag Selbstverteidigung mit Option auf weitermachen. Irgendwann dieses Jahr kommt ja auch Vorbereitung auf Erstkommunion.

Also mir persönlich wäre das alles zuviel. Ich meine, sie wird in der 2. ja auch lernen müssen (1x1 z.b.) und ich komme immer erst um 4h heim.

Soll ich sie zur Schnupperstd. gehen lassen? Dann will sie unbedingt weitermachen und was dann? Das kostet 100,--/Semester, wenn sie dann aufhört wäre ich sehr sauer um das Geld.

Und um 19h geht sie eigentlich ins Bett und darf dann noch lesen, also nachmittags eh nicht viel Zeit.
lg max

 
4 Antworten:

Re: Freizeitstress?

Antwort von TineS am 21.09.2006, 8:23 Uhr

hm schwierig ist es allemal. Ich würde sie wohl zur Schnupperstunde gehen lassen.

Aber unter der vorraussetzung: wenn sie es anfängt muß sie das Semester durchziehen. Außerdem das sie vorher noch lernt und die HA (wo ist sie bis du heimkommst?) dann schon fertig sind.

Wieso ist die ERstkumminon schon in der 2.? Bei uns ist das immer in der 3.?

viele grüße

tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Tine

Antwort von max am 21.09.2006, 8:27 Uhr

bin aus Ö, bei uns ist Erstkommunion in der 2. Gut, Selbstverteidung ist nur temporär und EK auch.
Was mich noch abschreckt, angeblich machen die auch Auftritte, muss ich mich erkundigen. Und dass sie eigentlich nicht wirklich musikalisch ist oder "begabt" für sowas. Aber wer weiß, werden uns das wohl mal anschauen.
Es wäre Bewegung, das tut ihr sicher gut und grad in der kalten Zeit im 1. Semester.

Ja, HÜ ist dann fertig wenn ich sie hole. Mal schauen, viell. gefällt es ihr gar nicht.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Freizeitstress?

Antwort von kababaer am 21.09.2006, 8:27 Uhr

Das ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Die einen machen das alles mit links und für die anderen wäre es Stress. Für meinen Sohn wäre es viel zu viel. Das würde ihn total überfordern. Der Junge von meiner Freundin hatte damals jeden Tag was. Auch am Wochenende (Fussball). Da ging das wohl von der Mutter aus. Er meinte irgendwann mal als was ausfiel endlich hab ich mal Zeit für mich.
Es sollte von den Kids kommen und ohne Zwang abgehen.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Freizeitstress?

Antwort von mamaj am 21.09.2006, 8:58 Uhr

Oh...dieses Thema kenne ich zur genüge.
Und auch wenn unserer Tochter "schon" um 13 Uhr von der Schule kommt bleibt uns, durch essen, Hausaufgaben und lernen, wenig Zeit.

Sie geht im Moment 1-2 mal (wie sie möchte) die Woche zum Leichathletik Di, Do 17.30-19.00 Uhr.
Dazu kommt nach den Herbstferien ihr Englischkurs..Do 16-17 Uhr.

Sie möchte nun auch noch Blockflöte lernen, zum Schwimmkurs gehen und einen Tag in der Woche in der Ganztagsschule bleiben....so viele Tage hat die Woche fast nicht ;-)

Ich habe (mit ihr zusammen) entschieden:
-Englischkurs
-Schwimmverein oder/und Leichtathletik
-Flöte oder/und Nachmittagsschule

Ich denke 3 Sachen reichen voll und ganz, denn sie möchte ja auch noch mit Freunden spielen.
Ja, und lernen möchte sie ja eigentlich auch noch, sie ist ergeizig und da reicht manchmal die Zeit am Nachmittag nicht aus.

Wegen Eurem Tanzkurs:
Ich habe mit meiner Tochter die Abmachung, das Kurse (wie bei uns der Englischkurs) die ich immer für eine bestimmte Zeit zahlen muß (in unserem Fall immer 3 Monate), auch so lange durchgehalten werden müssen...

LG
mamaj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.