Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von palisade am 23.04.2007, 13:17 Uhr

Große Enttäuschung!

Meine Tochter (wird im Juli 10) läuft seit 5 Jahren bei unserem jährlich stattfindenen Volkslauf mit. Bis zur Altersklasse 9 laufen sie 1 km, aber Altersklasse 10 laufen sie 3 km. Sie wurde von der Schule also für den 1 km angemeldet. Den ist sie dann auch gelaufen, hat sich super gefreut, daß sie dieses jahr relativ weit vorn dabei war und ging ganz stolz zur Urkundenausgabe (man gibt seine Startnummer ab und bekommt eine urkunde ausgedruckt). Tränenüberströmt kam sie zurück und erzählte, daß alle Kinder, die dieses Jahr 10 jahre werden und 1 km gelaufen sind disqualifiziert wurden. Sie war natürlich maßlos enttäuscht und ich fand das ehrlich gesagt unmöglich. Leider war ich nicht persönlich dabei, da ich in dieser zeit gewandert bin und habe daher meine Tochter erst zu hause getroffen, sonst hätte ich gleich vor Ort mal nachgefragt, wer das nun zu verantworten hat. Der Lehrer, der sie in der "falschen" Altersklasse angemeldet hat oder der Verein, der sich nicht eindeutig ausgedrückt hat? Ich hätte es schön gefunden, wenn sie ihr wenigstens eine Urkunde über die Teilnahme ausgestellt hätten, aber das war wohl auch schon zuviel verlangt. VG pali

 
7 Antworten:

Re: Große Enttäuschung!

Antwort von Birgit 2 am 23.04.2007, 13:30 Uhr

Hallo,
ich finde das auch unmöglich und kann die Enttäuschung total verstehen. Schade, das laufen Kinder, betätigen sich sportlich mit viel Freude, und bekommen da so einen Dämpfer. Was soll das bitte bringen, wenn man sich da auf stur stellt? Echt kein Verständnis für die Organisatoren!

Ich kenne es im übrigen auch so, das man in der Altersklasse mitlaufen darf, in der man sich gerade befindet. Wenn Deine Tochter noch 9 Jahre alt ist, darf sie auch den 1 km noch laufen...

Gruß
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Große Enttäuschung!

Antwort von 4+mehr-Mama am 23.04.2007, 13:32 Uhr

Das ist absoluter Mist, eine Teilnahme urkunde hätten sie schon auschreiben können, natürlich ohen Wertung.

Ich kenne es auch aus der Leichathletik so, dass immer der Jahrgang zählt, nicht das Datum, egal ob jd. am 1.1. oder am 31.12. Geburtstag hat - sie laufen dann die selbe Strecke. W9 wären also alle Mädchen, die dieses Jahr 9 werden, die anderen wären schon W10 usw.

Knuddel Deine Tochter und vielleicht kannst Du ihr eine Erinnerung basteln mit Datum, Strecke und Zeit ?!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Große Enttäuschung!

Antwort von palisade am 23.04.2007, 15:32 Uhr

Das haben wir uns auch gedacht mit der Erinnerung. Mein Vater hat die Urkunde vom vorgigen Jahr mitgenommen, eingescannt und dann eben nur reingeschrieben, daß sie teilgenommen hat. Ist halt dumm gelaufen, nächstes Mal sind wir klüger :-). VG pali

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Große Enttäuschung!

Antwort von Familie05 am 23.04.2007, 17:46 Uhr

Hallo wir haben auch immer so ein Problem unsere Tochter ist zur zeit die jüngste und einzige Mädchen im Kanu-slalom entweder muß sie sich mit Mädchen abkämpfen die 4 jahre älter sind oder Jungs in ihrer alters Klasse und da steht dann schon mal drauf 2.ter Platz in der mänlichen AK inzwischen nimmt sie es gelassen aber es macht ein schon traurig vor allem bei deinem Kind da sie ja gelaufen ist.LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Beim Judo ist es auch so.

Antwort von Trini am 24.04.2007, 7:56 Uhr

Mein Großer (02/97) kämpft dieses Jahr noch in der U 11.
Seine Schulfreundin (11/96) schon U 14.

In dem Jahr wo man 11 wird ist man eben nicht mehr U 11.

Hat die Schule, die den Mist verbockt hat, sich denn noch geäußert???

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kenne das auch nicht anders.

Antwort von dhana am 24.04.2007, 8:35 Uhr

Hallo,

ich dachte es ist im Sport immer so, das der Jahrgang zählt?

Auch bei den Bundesjugendspielen mit Sieger/Ehrenurkunde - geht die Bewertung immer nach Jahrgang.

Ich finde es komisch von der Schule, das die das nicht weiß/falsch aufgefüllt hat. Normalerweise steht ja auf den Anmeldebögen ja auch immer der Jahrgang mit drauf.

Aber dem Mädel gegenüber ist es ungerecht - zumindest die Teilnahme hätte man bestätigen können. So nimmt man ja den Kindern den Spass. Die sollten das ja nicht ausbaden.

Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @trini

Antwort von palisade am 24.04.2007, 11:20 Uhr

Hallo, nein der Lehrer hätte meine Tochter nur "so komisch angeguckt" (ihre Worte),aber gesagt hätte er nichts. Ich hab uns alle sonst immer selber angemeldet, weil der Lehrer auch in anderen Dingen nicht gerade zuverlässig ist, nur diesmal hatte er die Kinder aus der Klasse schon alle angemeldet. Naja, ärgerlich, aber nun nicht mehr zu ändern. VG pali

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.