Frauengesundheit Frauengesundheit
Geschrieben von Bonnie am 04.10.2017, 18:36 Uhr zurück

Re: Blasenreizung

Das bestätigt, was ich mir eh schon dachte: Es ist eine reine Verlegenheitsdiagnose. Eine Blasenreizung äußert sich durch starken, häufigen Harndrang, und nicht durch Unterleibsschmerzen.

Deine Schmerzen sollten vom Gynäkologen UND vom Hausarzt (Internist) abgeklärt werden. Meistens ist es der Dickdarm, der weh tut, wenn man Unterbauchschmerzen hat. Oft ist das harmlos und stressbedingt, aber abklären sollte man es trotzdem, um nichts zu übersehen.

Wenn beide (!) Ärzte, Gyn und Hausarzt, nichts feststellen können, dann musst Du an eine belastungsbedingte Störung denken. Gegen Darmbeschwerden helfen fettarme Vollwertkost, viel trinken, die Einnahme von Flohsamen, sowie Yoga oder Meditation.

LG und gute Besserung!

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit