Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Orangenkern am 12.01.2019, 0:43 Uhr

Umfrage - Freizeit ohne Familie

Wie oft macht ihr in eurer Freizeit etwas ohne die Familie? Ausgehen, Sportverein etc.? Oder Mal ein Wochenende wegfahren mit Freunden?

Ich habe einmal die Woche Sport und Treff mich im Schnitt 2-3 mal im Monat nur mit Freunden. Ich war auch schon ein zweimal ein Wochenende unterwegs. Früher war das natürlich viel öfter. Ist es denn schwer Freundschaften ohne Kinder aufrecht zu erhalten oder sich regelmässig zu treffen?

 
45 Antworten:

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Korya am 12.01.2019, 3:03 Uhr

Ich glaub ich war noch nie alleine weg, seit die Kinder da sind. Wir haben hauptsächlich gemeinsame Freunde. Vor einem Jahr sind wir umgezogen, und neue "richtige" Freunde habe ich hier noch nicht - eher Bekannte, mit denen geht man mal tagsüber einen Kaffee trinken, mehr nicht.

Ich spiele immer mal wieder mit der Idee, mich im Sportverein anzumelden, aber ich hab einfach keine Zeit für sowas. Wahrscheinlich würde ich ein paarmal hin gehen und dann nicht mehr - rausgeschmissenes Geld.
Mein Mann trifft sich manchmal mit einem Kollegen, aber auch selten - vielleicht so alle 2-3 Monate mal.

Eigentlich machen wir immer alles zusammen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von K.D. am 12.01.2019, 7:16 Uhr

War noch nie ohne die Kinder weg.
Außer es zählen Arztbesuche, Elternabende und Elternbeiratssitzungen dazu.

Meine Kinder sind aber noch klein (5,5 Jahre und fast 3) und mein Mann arbeitet viel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Ninal0301 am 12.01.2019, 7:19 Uhr

Ich habe momentan jeden halben Tag Zeit für mich nur mit Kleinkind (schläft morgens gerne ein paar Stunden).
Ansonsten hatten wir vor der Kleinen regelmässig Zeit für meinen Mann und mich,die Jungs waren bei Oma öfter.
Da haben wir dann was unternommen.

Aber so ganz alleine??Nö,Freundinnen haben selber alle Kinder und ohne meinen Mann find ich's auch langweilig,der ist auch gleichzeitig mein bester Freund.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Car.78 am 12.01.2019, 7:26 Uhr

Ich geh 2-3x die Woche allein zum Sport. Freunde treffen wir zusammen und mit Kind.
Wenn ich eine Freundin besuche, dann auch mit Kind. Abends allein weggehen hatte ich noch nicht, aber auch nicht das Bedürfnis.
Im Juni ist der erste WE- Trip mit meinen Mann allein gebucht. Da bleibt der Kleine bei den Großeltern. Wenn das gut klappt, werden wir das regelmäßig machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von makkipakki am 12.01.2019, 7:29 Uhr

Schon gleich nach der Geburt unseres Kindes hatte ich meinen freien Donnerstag. Zu Beginn bestand er daraus, dass ich in Ruhe TV geschaut habe und mein Mann sich gekümmert hat, wenn der Zwerg beim schlafen etwas hatte. Gestillt habe ich trotzdem...
Mittlerweile mache ich wieder recht viel. Samstags zum Fussball, sonntags zum Eishockey. Einmal im Monat etwa großen Ausflug mit meiner besten Freundin. Aber bis jetzt nie über Nacht, denn da wird noch gestillt.
Im März fahre ich dann das erste mal alleine weg für zwei Tage zur Buchmesse. Mal sehen wie wir das alle verkraften...
Ab und zu kommen Oma und Opa und nehmen den Zwerg, dann können mein Mann und ich was Unternehmen. Aber der kleine ist so lieb und pflegeleicht, wir können auch viel zusammen machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Regina87 am 12.01.2019, 7:38 Uhr

Ich geh einmal die Woche alleine weg. Entweder zu einer Freundin oder wir gehen zusammen was essen. Mein Mann ebenfalls. Dass mein Mann und ich mal alleine was machen kommt eher seltener vor.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Mami7115 am 12.01.2019, 8:02 Uhr

Ich glaube ich war 1-2x in gut 6 Jahren alleine weg, mit Freundinnen..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Ingata am 12.01.2019, 8:16 Uhr

Ja, mach ich regelmäßig und brauch das auch.
Wenn ich ohne Kinder längere Zeit nicht raus komme (damit meine ich nicht arbeiten), hab ich schnell das Gefühl innerlich zu explodieren.
Da reicht mir notfalls auch schon ne große Runde alleine spazieren. Nach der Arbeit, bevor ich die Lütten aus dem Kiga hole.

1-2 die Woche gehe ich zum Sport und mache regelmäßig abends Nähkurse mit. Da passt dann halt Papa, Oma oder Großtante auf die Jungs (2 und 5 Jahre) auf.

Mit Freunden alleine treffen ist etwas komplizierter, da wir alle kleine Kinder haben. Aber 5-6 mal im Jahr Kino, ne Einkaufstour oder nett Essen gehen oder sowas ist schon drin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Zicklein3 am 12.01.2019, 8:26 Uhr

Ich war in den letzten 18 Jahren nur 3 mal allein abends weg zu Klassentreffen.
Mein Mann arbeitet oft Abends. Er ist öfter auf Lehrgang für mehrere Tage. Oder hat Treffen Abends mit Kollegen, geht zum Geo cachen allein.
Mir hat er die Möglichkeit nie gegeben. Aber ich war die letzten Jahre von 7.30 bis 11 Uhr immer allein ohne Kind. In der Zeit habe ich auch mal ein Buch gelesen, oder mit Freunden telefoniert. Gemeinsam ohne Kinder waren wir in 18 Jahren nur 2 mal weg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Maroulein am 12.01.2019, 8:48 Uhr

Ich mache so gut wie gar nichts allein,ich habe drei Kinder von 16,14 und 2 Jahren,zum Sport gehe ich mit der Großen,wir fahren mit unseren Freunden in den Urlaub,aber mit Kindern(wir sind nicht die einzigen die Kinder haben,haben aber auch Kinderlose Freunde dabei),auch wenn wir uns treffen sind die Kids dabei,unser größtes Hobby ist ein Familienhobby(wir fahren auf Mittelaltermärkte,als Darsteller).

Ich finde es nicht schwieriger sich zu treffen als vor den Kindern,bei uns sind es eher die Jobs in Schichtdienst,mit Rufbereitschaft die eine Terminfindung an sich erschweren,aber unser Kernfreundeskreis besteht schon seit Schulzeiten (und das sind bei uns weit über 20Jahre).

Bei manchen Sachen käme es mir gar nicht in den Sinn es ohne Kinder machen zu wollen(meine lieben die Mittelaltermärkte,klar ist es mit Kindern anstrengender,wir schleppen viel mehr Zeugs mit...aber ich käme nicht auf die Idee allein zu fahren),oder wegzufahren ,bei anderen Dingen fehlt schlichtweg die Möglichkeit dass jemand aufpasst(aktuell natürlich nur die Kleine )aber das ist okay,wir wollten schließlich Kinder haben .Meine Großen müssen nicht auf die Kleine aufpassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von lolainberlin am 12.01.2019, 10:32 Uhr

Zicklein3, das hört sich ziemlich krass an - bist du denn damit zufrieden?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Sonnenkäferchen am 12.01.2019, 10:36 Uhr

Ich gehe einmal in der Woche zum Training und einmal zur Chorprobe. Dazu kommen dann Punktspiele und Auftritte.

Freie Wochenenden, abends mal mit einer Freundin treffen oder auch eine Woche Bildungsurlaub gibt es öfter, ohne dass ich jetzt die Häufigkeit genau benennen kann.
Bildungsurlaub alle 2 Jahre, das mache ich recht regelmäßig.
Gerne verbinde ich auch Fortbildungen mit freien Tagen davor oder danach.

Mittlerweile sind die Kinder groß genug und bleiben auch alleine (17,14,10), sonst musste mein Mann sich kümmern. Der ist aber gerne zuhause und das passt insofern.

Mit meinem Mann gehe ich einmal im Monat richtig weg, bis spät in die Nacht meistens.

Immer nur Familie und Job, da würde ich irre werden. Ich bin doch auch noch eine eigenständige Person.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Mariechen2015 am 12.01.2019, 10:45 Uhr

Ich finde es hört sich bei erschreckend vielen einfach nur schrecklich an.
Man ist doch keine Gefangene die nur noch mir Kindern rausdarf nur weil man Familie hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Kater Keks am 12.01.2019, 11:00 Uhr

So richtig verabreden selten, vielleicht einmal in 1-2 Monaten. Was aber auch daran liegt das ich arbeite und (z.Zt.) relativ spät zu Hause bin und gar keinen Bock habe irgendwas zu machen. Allerdings gehe ich zweimal die Woche zum Sport. Richtig weggefahren bin ich erst einmal ohne Familie (Kur zählt nicht).

Wenn ich mich mit meinen Freundinnen treffe ist meistens von mir und ihr ein Kind dabei, sei denn wir wollen bummeln oder mal ins Kino gehen, dann ist das ohne Kinder. Aber wie gesagt, das kommt selten vor.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von PatriciaKelly am 12.01.2019, 11:19 Uhr

Gibt es hier nicht..
Alle 4 Wochen Stammtisch mit dem einen Stammtisch
Alle 2,3 Monate mit dem anderen einen Abend lang
Und alle 4 Wochen naegel Machen.das is so das was ich ganz alleine habe
Mein Mann hat weniger aber er braucht es auch nicht so. Ich schon. Ich will am liebsten jedes we raus irgendwie und wenns nur Sonntags n Tages Ausflug mit Familie is

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Zicklein3 am 12.01.2019, 11:30 Uhr

Nein, aber was soll ich machen? Ich habe keinen der die Kinder betreuen würde, also inzwischen ist Ja nur noch die Kleinste zu betreuen.
Mein Mann ist der Meinung, er geht arbeiten und hat das Recht auf Freizeit, ich nicht...
Ich will aber auch jetzt nicht den größeren die Kleine zum betreuen aufhalsen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Mariechen2015 am 12.01.2019, 11:47 Uhr

Dich durchsetzen !?
Babysitter?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Mugi0303 am 12.01.2019, 12:22 Uhr

3x die Woche für 1 bis 2 Stunden gehe ich laufen, allein oder mit lauftreff. Ausgehen allein vielleicht 2x im Jahr. Selten mal shopping. Wochenende alleine irgendwo hatte ich noch nie.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von mimavi am 12.01.2019, 12:28 Uhr

Ich gehe 3x pro Woche abends zum Sport und treffe mich auch mal mit meinen Freundinnen abends ohne Kinder. Das aber meist am Wochenende, nachdem meine Kinder im Bett sind.
1-2 x pro Jahr fahre ich mit Freundinnen ein Wochenende weg.
Als Kind 1 ca. 9 Monate alt war, flog ich eine Woche mit einer Freundin in einen Kultururlaub. Papa blieb mit Kind 1 daheim. Das war toll, aber Luxus, den ich nicht regelmässig brauche.
Urlaub mit meiner Familie ist mir viel mehr wert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Regina87 am 12.01.2019, 12:59 Uhr

Ich bin gerade etwas geschockt. Ist also Mutter und Hausfrau sein in seinen Augen keine Arbeit??? Geht es dir gut damit oder hast du bereits resigniert???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von StiflersMom am 12.01.2019, 13:07 Uhr

Es gibt auch Kindercafes wo die Kinder spielen können und msn etwas entspannter sich unterhalten kann. Natürlich ist es schwieriger Freundschaften zu erhalten aber mal allein weg gehen tut der Seele gut und ich bin nicht nur Mutter und Ehefrau.
Ich würde gerne öfter mit meinem Mann etwas unternehmen ,dass ist aber schwierig mit drei so kleinen Kindern.
1-2mal sporten und alle 6Wochen ungefähr Mädelsabend oder mit Freunden und Kollegen alleine weg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von pauline-maus am 12.01.2019, 13:50 Uhr

seit meiner trennung vor 6 jahren , bin ich gewollt single geblieben.meine zeit geht 30 % in den job,30% in mein kind und 3ß% metime. wobei meine tochter schon 12 ist.
ich bin eher der typ, der seine freiheit liebt. bin sehr viel mit freunden aber auch gleichviel mit kind unterwegs und ganz gern mal komplett allein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von pauline-maus am 12.01.2019, 13:50 Uhr

seit meiner trennung vor 6 jahren , bin ich gewollt single geblieben.meine zeit geht 30 % in den job,30% in mein kind und 3ß% metime. wobei meine tochter schon 12 ist.
ich bin eher der typ, der seine freiheit liebt. bin sehr viel mit freunden aber auch gleichviel mit kind unterwegs und ganz gern mal komplett allein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von pauline-maus am 12.01.2019, 13:52 Uhr

wobei ich dann doch eher noch 10% metime inden job stecke, das ist ok ,dn ich liebe meine arbeit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Itzy am 12.01.2019, 14:51 Uhr

1x pro Woche Chor, 3-4x im Jahr Abends mit den Freundinnen weg, war im Herbst 3 Tage alleine im Urlaub und werde das im Frühjahr wieder machen. Auch sonst könnte ich jederzeit was alleine machen. Mein Mann findet das ok. Er hat ja auch sein Fitnessstudio wo er 1-2 die Woche hingeht. Wir teilen uns das dann mit den Kids auf das es passt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Orangenkern am 12.01.2019, 15:17 Uhr

Ich staune ja, bei denen, die noch NIE weg waren (oder halt nur alle paar Jahre)... keine Firmenfeier? Kein Geburtstag von Freunden? Kein Konzertbesuch oder so mit Kumpels?

Gestern offenbarte ein Kollege mit dem ich mich sehr gut verstehe, dass er die Firma verlässt. Aber dass er hofft wir bleiben weiterhin in Kontakt und dass man sich öfter mal trifft. Ich hab später nur überlegt, ob ich dem eigentlich gerecht werden kann, da meine kinderlosen Kontakte eh schon enorm abgenommen haben (ausser Kollegen). Bin aber genau wie Kater oft auch einfach nur müde abends und unmotiviert nochmal raus zu gehen. Mein Mann geht übrigens auch regelmäßig mit Freunden zum Bierchen oder ähnlichem aus. Nur bei Geburtstagen müssen wir uns in der Regel leider abwechseln, da Oma/Opa zu weit weg wohnen. Das fehlt uns öfter, auch das gemeinsame Ausgehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von mausebär2011 am 12.01.2019, 15:26 Uhr

Hmmm.
Ich bin mit meinem Mann nun seit etwas über 11 Jahren zusammen.
2016 war ich mit einer Schulfreundin was trinken.

Sonst war da nie was.


Mit meinem Mann ohne Kind was unternehmen war auch noch nicht sehr häufig. In den letzten 8 Jahren waren es ca 8/9 mal.



Ob es schwierig ist Freundschaften zu erhalten bzw zu finden ist ja auch davon abhängig wie dein Umfeld ist.
Wir waren die ersten mit Kind. Das hat den meisten nicht gepasst. Das hat sich bis heute auch noch nicht wirklich geändert. Aus meinem ehemaligem Freundeskreis ist nur eine ebenfalls mittlerweile Mama. Die anderen sind - obwohl alle jetzt über 30 sind - noch immer in ihrer Abenteuer Phase.
Auf der Seite meines Mannes fangen sie grade nach und nach an Familien zu gründen. Ging aber auch da Recht spät los. Sind schon alle knapp an der 40.

Bei uns war es daher ein "unpassender" Freundeskreis.


Neue Freundschaften schließen ist für uns hingegen recht einfach. Besonders mein Mann ist ein Mensch den immer alle sofort mögen und gerne viel um sich haben wollen. Richtig enge Freundschaften werden es dennoch nicht da wir die einzigen sind die nicht regelmäßig Kind frei haben. So sind ausschließlich treffen mit Kindern möglich was uns immer etwas aussen vor hält.



Ich würde es also nicht davon abhängig machen ob man Kinder hat oder nicht. Sondern um die ganzen Umstände. Wie seit ihr, wie sind die anderen, könnt ihr hin und wieder Kind frei haben etc pp.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Orangenkern am 12.01.2019, 15:53 Uhr

Ist es für euch keine Option dass einer dann was mit Freunden macht und der andere bleibt zuhause?
Und was heisst, euren Freunden hat nicht gepasst dass ihr jung Eltern wurdet? Das ist vom Prinzip her was ich im vorherigen Post meinte, man kann ja auch Sachen ohne Kind mit Freunden machen wenn der andere dann zuhause bleibt. Mit meinen Freunden ohne Kinder (manche auch mit) gehe ich auch 2-3 im Jahr auf Konzerte oder ähnliches.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von luna8 am 12.01.2019, 16:03 Uhr

Mh.... soviel Zeit hab ich garnicht, um allein ( also ohne die Familie) meine Zeit zu verbringen.

Ca 1x im Monat was mit Freunden am We, sonst sind eigentlich die Kinder immer dabei, da die meisten eh auch Kinder haben.

2x die Woche geh ich ne Stunde joggen.... sonst? Grübel, grübel...

Könnte mehr sein, aber ich hab auch nicht immer Lust, abends nochmal auszugehen und verbringe auch gern die Zeit mit meiner Familie.

Kurzurlaube sind auch entweder mit meinem Mann allein ( sehr selten, 1-2 × im Jahr) oder mit Freundinnen, aber dann auch mit den Kids ( auch selten) ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von mausebär2011 am 12.01.2019, 17:02 Uhr

Klar geht das.
Mein Mann geht mit Freunden zum Fussball oder mal was trinken etc.

Aber ich halt nicht.




Wir können halt nur nichts gemeinsam mit Freunden ohne Kind machen. Das scheitert nicht daran daß wir nicht wollen, sondern daran daß wir nicht können. Wir haben keine Betreuungsmöglichkeit.
Und das stört hier viele. Sie möchten was mit uns gemeinsam als Paar unternehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähh ... Zicklein...

Antwort von ak am 12.01.2019, 19:59 Uhr

das ist jetzt aber nicht Dein Ernst, oder ?

Das kann doch nicht sein...18 Jahre und Du gehst selten aus ?

Und nur Dein Mann hat das Recht ? Da hättest Du aber spätestens vor 17,5 Jahren auf den Tisch hauen sollen... und jetzt ... schleunigst die Lage ändern.

Viel Glück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ähh ... Zicklein...

Antwort von Zicklein3 am 12.01.2019, 20:18 Uhr

Die ersten Jahre habe ich es gar nicht so gemerkt, unser Sohn war sehr oft krank/ Krankenhaus und da hätte ich mir nie getraut ihn allein zu lassen. Das Problem kam dann eigentlich erst, als vor 7 Jahren unsere Jüngste/ Nachzügler kam und dann hat es mich schon sehr geärgert, wenn er zu Weihnachtsfeiern, Betriebsfeiern und dann auf einmal ständig zum Geocachen ging....ja ich habe mich aufgegeben. Aber da ist wieder das Thema... ich bin Hausfrau, also kein Einkommen und kann nicht einfach sagen ich lasse mich scheiden. Ich wollte letztes Jahr meinen Mann Verlassen, aber wie..Arbeitsamt.. Fehlanzeige, Unterstützung gibt es keine, also bleiben und ausharren. Immerhin habe ich ab nächste Woche einen Minijob und bin dann 3 x die Woche früh arbeiten und habe dann wenigstens 450 euro für mich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ähh ... Zicklein...

Antwort von Mariechen2015 am 12.01.2019, 20:48 Uhr

Hast du denn nicht die Möglichkeit dir einen Job zu suchen der mehr einbringt,sprich mehr Stunden?
Und sorry aber natürlich wirst du unterstützt finanziell wenn du dich trennst.
Wir leben nicht mehr in dem Jahr,in dem Frauen einfach ausharren mussten.
Hintern hoch und los.
Evt vorher Eltern,Freundin usw einweihen und du schaffst das!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Mariechen2015 am 12.01.2019, 20:56 Uhr

Aber jeder hat doch die Möglichkeit das zu ändern.
Mein Mann und ich haben auch keinen von Familie der auf Kinder aufpasst hier.
Aber einen Babysitter kann sich jeder suchen,wenn man doch eigentlich möchte.
Wir haben uns vor Jahren eine liebe Babysitterin gesucht und sind ganz glücklich damit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Macana am 12.01.2019, 21:00 Uhr

Ich bin 1x die Woche alleine beim Sport und treffe mich 2-3mal im Monat alleine mit Freundinnen oder Kollegen.
Mein Mann und ich versuchen mindestens 1x im Monat alleine essen zu gehen wenn die Kleine (12 Monate) betreut werden kann.

Ich persönlich finde das super wichtig und verstehe nicht, das es scheinbar Männer gibt die nicht alleine mal abends auf das Kind aufpassen wollen oder können (?). Weiß nicht ob ich Lust darauf gehabt hätte mit so jemandem ein Kind in die Welt zu setzen. Gut, das sagt sich jetzt so einfach...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ähh ... Zicklein...

Antwort von Zicklein3 am 12.01.2019, 21:17 Uhr

Ich bin auf dem Arbeitsamt gewesen, ich bin nicht gemeldet gewesen in den letzten Jahren und habe keinen Anspruch. Harz 4 gibt es erst, wenn man ausgezogen ist, aber eine Wohnung bekomme ich ohne Einkünfte nicht. Ist ein blöder Kreislauf.
Familie habe ich nicht weiter, meine Mutter kann man vergessen. Freunde habe ich leider keine mehr. Ich bin zu meinen Mann gezogen in sein Haus, ich müsste ausziehen.
Mehr Stunden könnte ich arbeiten, aber meine Jüngste bekommt keinen Hortplatz mehr dieses Schuljahr. Sie hat 3 Tage um 11.10 Schulschluss, mehr arbeiten geht dadurch nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von mausebär2011 am 12.01.2019, 21:42 Uhr

Klar könnten wir uns einen Babysitter her holen.
Aber das möchten wir gar nicht.

Wenn ich jemanden fremdes her hole ist das ansich kein Thema. Aber nur dann wenn es regelmäßig dazu kommen würde, damit sich da ein Vertrauensverhältnis aufbauen kann. Und das kann es nicht wenn wir den Babysitter nur 3-4 mal im Jahr hier haben würden.

Das finde ich einfach sehr wichtig. Da muss vertrauen sein. Sonst bringt mir das nix wenn ich irgendwo unterwegs bin und mir Sorgen machen muss weil ein komplett fremder Mensch alleine mit meinem Kind in meinem Haus ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ähh ... Zicklein...

Antwort von kati1976 am 12.01.2019, 21:46 Uhr

Wenn du eine Trennung willst dann lasse dich beraten bei der Caritas oder Diakonie oder was es bei euch gibt.

Die helfen auch bei den Behörden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von Mariechen2015 am 12.01.2019, 21:49 Uhr

Du hast doch geschrieben, es liegt nicht daran dass ihr nicht möchtet sondern nicht könnt,weil....
Klar wenn man nicht möchte,macht es keinen Sinn.
Aber wenn man möchte kann man schon einen Babysitter finden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ähh ... Zicklein...

Antwort von Zicklein3 am 12.01.2019, 22:03 Uhr

Das wusste ich nicht, da werde ich mal gucken, was es Hier gibt und wo es Hilfe gibt.

Mein Mann hat es in letzter Zeit mehrfach gesagt, dass er mich nicht mehr will. Er redet schon länger nicht mehr mit mir. Wir leben zwar im selben Haus, aber jeder für sich, bzw ich für die Kinder, er macht sein Ding. Aber immerhin versorgt er uns und ich mache dafür den Haushalt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ähh ... Zicklein...

Antwort von Zicklein3 am 12.01.2019, 22:03 Uhr

Das wusste ich nicht, da werde ich mal gucken, was es Hier gibt und wo es Hilfe gibt.

Mein Mann hat es in letzter Zeit mehrfach gesagt, dass er mich nicht mehr will. Er redet schon länger nicht mehr mit mir. Wir leben zwar im selben Haus, aber jeder für sich, bzw ich für die Kinder, er macht sein Ding. Aber immerhin versorgt er uns und ich mache dafür den Haushalt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umfrage - Freizeit ohne Familie

Antwort von mausebär2011 am 12.01.2019, 22:28 Uhr

Wir möchten uns mit anderen Paaren treffen. Ja.

Aber nicht unter solchen Umständen. Es bringt doch nichts sich zu treffen nur um sich getroffen zu haben. Es muss mir auch Spaß machen.
Und das tut es nicht wenn hier ein völlig fremder Mensch wäre.

Und mehr wie 3-4 x im Jahr wäre der Babysitter ja nunmal nicht hier.
Da kann man nicht von einer vertrauten Person sprechen finde ich!

Mein Mann und ich sehen uns nur 1 bis 1 1/2 Tage pro Woche. Ausflüge als Familie oder Paarzeit kann nur an diesen 1 bis 1 1/2 Tagen pro Woche stattfinden.
Also haben wir dementsprechend auch nicht 10 oder 15x im Jahr Zeit um mit Freunden auszugehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Orangenkern

Antwort von Korya am 13.01.2019, 2:46 Uhr

Naja, bei mir ist es so dass ich unter der Woche einfach oft müde bin und froh, zuhause zu sein. Ich arbeite voll, mein Mann ist zuhause und passt auf die Kinder auf. Wenn es gut läuft, bin ich halb 8 zuhause, oft später. Da will ich dann lieber mit der Familie (also essen und die Kinder ins Bett bringen) statt ins Fitnesstudio.

Und die Wochenenden machen wir eigentlich immer alle gemeinsam etwas, das genieße ich auch. Sonst haben wir ja gar nichts voneinander.

Auf Betriebsfeiern o.ä. bin ich natürlich dabei ("muss" man ja quasi als Chef), ebenso immer wieder auf Tagungen oder Geschäftsreisen. Aber so etwas hatte ich jetzt nicht als erfüllende Freizeitaktivität gezählt.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ähh ... Zicklein...

Antwort von luna8 am 13.01.2019, 2:55 Uhr

Das klingt nicht schön....

Du ( wie jeder andere Mensch auch) hat was Besseres verdient .

Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ohhh... Zicklein...

Antwort von ak am 13.01.2019, 18:28 Uhr

das tut mir sehr leid.

Du hättest ihm von Anfang an Einhalt gebieten müssen.

Ich war nach dem EZ-Urlaub auch noch für 2 Jahre mit unbezahltem Urlaub zu Hause.
Aber nie...nie hatte ich das Gefühl, dass ich deshalb nur für den Haushalt und Kind zuständig war.

Man hat sich doch zum Kind entschlossen.. beide... und deshalb sind auch beide für die Kinder zuständing... und jeder, jeder ... hat noch Anrecht auf ein Privatleben... Also auch mal mit Freundinnen raus zu gehen, sich zu verabreden auf einen Kaffee... und, und , und....Dann muss halt der Mann auf das Kind aufpassen.

Ich wünsche Dir viel Glück für Deine Zukunft... und lass Dich nie wieder von einem Kerl unterdrücken.

Alles Gute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.