Mai 2021 Mamis

Mai 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von May20 am 28.07.2021, 14:21 Uhr

Impfreaktion

Hallo zusammen,
unser Zwerg wurde heute das erste Mal geimpft. Die Impfung selbst hat er ganz tapfer ertragen, jetzt drücke ich die Daumen, dass er kein Fieber bekommt und nicht zu sehr leidet heute Abend. An diejenigen, die das schon hinter sich haben: wie haben eure Babies reagiert und was habt Ihr ggf. unternommen, um das Fieber zu lindern?

Wir haben vom Kinderarzt Paracetamol-Zäpfchen bekommen. Ich hab gelesen, dass diese die Immunantwort etwas schwächen sollen. Aber wenn das so schwerwiegend wäre, würde der Kinderarzt sie vermutlich nicht verschreiben, nehme ich mal an?

 
5 Antworten:

Re: Impfreaktion

Antwort von Minimäuschen am 28.07.2021, 15:14 Uhr

Meiner hatte abends eine erhöhte Temperatur. Ansonsten hat er viel geweint.

Was wir dagegen gemacht haben ist:
- eine ruhige Atmosphäre schaffen
- viel rumfragen
- ganz doll lieb haben

Die Zäpfchen gibt man erst, wenn das Kind wirklich Fieber hat (ich meine über 39°). So viel war es bei uns nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfreaktion

Antwort von Milchtoast am 28.07.2021, 15:18 Uhr

Hallo!
Meine Tochter hatte bei der ersten Impfung nur leicht erhöhte Temperatur. Ansonsten nichts. Ich hab sie weiterhin beobachtet, mitten in der Nacht war die Temperatur wieder normal.

Meistens bekommt das Kind nicht direkt nach der Impfung Fieber, sondern erst Stunden später. Wenn man nun prophylaktisch schon ein Schmerzmittel geben würde - vor allem Ibuprofen - kann es die Immunantwort schwächen. Aber auch da ist man sich noch nicht sehr sicher. Daher soll man auch erst auf das mögliche Fieber warten. Und nicht jede höhere Temperatur ist behandlungsbedürftig.
Nach der Impfung kam sie mit der erhöhten Temperatur von 38,2 ganz gut klar. Aber als sie letztens eine Temperatur von 38,2 hatte (irgendein kurzer Infekt) hat sie stark gequengelt und nicht in den Schlaf gefunden. Deshalb habe ich ich dann auch ein Zäpfchen gegeben und sie hat sich beruhigt.

Alles gut für dein Kleines! Wird bestimmt gut sein alles

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfreaktion

Antwort von May20 am 28.07.2021, 16:00 Uhr

PS: Ich war etwas irritiert, dass der Arzt die Spritzen in Bauchlage in den unteren Rücken gegeben hat - kennt das noch jemand so?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfreaktion

Antwort von Sporty87 am 28.07.2021, 16:05 Uhr

Wir hatten bei der ersten Impfung nichts, was wohl häufig so ist, da viele Babys erst bei der 2. Impfung stärker reagieren. Wir haben auch die Zäpfchen vom KA vorsorglich mitbekommen, sollten sie aber erst benutzen, wenn richtiges Fieber mit 39 Grad kommt, damit die Immunantwort sich entfalten kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfreaktion

Antwort von Scoobydine am 31.07.2021, 11:52 Uhr

Hallo aus dem Junibus,
das hab ich ja noch nie gehört das so geimpft wird. Das muss ja noch mehr weh tun als in den Oberschenkel, da das Baby ja viel auf dem Rücken liegt
Wie begründet der Kinderarzt diese ungewöhnliche Impfposition ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.