November 2020 Mamis

November 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von LinchenBienchen am 05.06.2021, 12:37 Uhr

Immernoch kein Brei und vollgestillt - Wer noch?

Hey liebe Mamis :)

Unser kleiner Mann ist jetzt 6 Monate alt geworden und verweigert mir nachwievor jeglichen Brei. Egal ob Frucht-,Mittagsbrei oder auch Abendbrei. Er ist für nichts auf der Welt zu überzeugen. Stattdessen stille ich noch voll wie am ersten Tage ca. alle 2 Stunden. Müsste er nicht zwecks Eisenversorgung zumindest mal ein bisschen was anderes bekommen?

Maisstangen knabbert er schon gut weg, alles andere was er in die Hand bekommt, nimmt er auch mit Begeisterung. Er ist also ganz klar ein BLW Kandidat, allerdings verschluckt er sich teilweise noch so böse, dass mir das irgendwie zu heikel ist.

Gibt es vielleicht noch mehr Breiverweigerer hier?

 
6 Antworten:

Re: Immernoch kein Brei und vollgestillt - Wer noch?

Antwort von Sunnyani am 05.06.2021, 13:25 Uhr

Wir stillen auch noch fast voll. Das was er ist sind nicht so die Mengen.

Meiner ist jetzt 7 Monate und von Brei auch nicht so begeistert. Ich biete seit 4 Wochen Brei an, aber so richtig will er nicht. Wenn es gut läuft 50g.

Aber er bekommt immer zusätzlich Gemüse angeboten. Karotten Sticks oder Brokkoli gedünstet. Er hat gern was in der Hand. Heute gab es Nudeln mit Tomaten Soße, das ging auch.

Abends lutscht er gern mal ein Brötchen, Gurke mag er. Gestern hab ich mal Milchbrei mit Banane probiert. Da hat er paar Löffel gegessen.

Obstmus geht aber oder weiches Obst.
Er mag Hirsekringel und Maisstangen, da kann er nicht genug bekommen.

Verschlucken geht eigentlich bei uns. Da hab ich nicht so Angst, nur der Papa bekommt immer Panik.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immernoch kein Brei und vollgestillt - Wer noch?

Antwort von IzzyP am 05.06.2021, 15:58 Uhr

Das liebe Eisenthema... Puh, triggert mich auch schon ne ganze Weile. So richtig viel essen will unser Kleiner (auch grade 6 Monate) nicht, pantscht eher herum, egal ob Stückweise oder als Brei. Und es fühlt sich für mich überhaupt nicht richtig an, ihm den Löffel in den Mund zu schieben Hab daher ein bisschen gelesen und weiche momentan auf Vollkorn, Hirse usw aus. Hirsekringel, Dinkelbreze, freche Freunde Quetschie-Multikorn und -Müsli mit Löffelaufsatz kann er alles selber halten und so klappt das dann für uns ganz gut und ich hoffe, dass das zugeführte Eisen reicht (wobei ich dieser ganzen Geschichte mit Eisenmangel bei vollgestillten Babies echt skeptisch gegenüber stehe, aber die Studienlage ist nicht so eindeutig, daher folge ich dann doch lieber der Empfehlung, aber halt auch unsere Art )
Viel Erfolg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immernoch kein Brei und vollgestillt - Wer noch?

Antwort von NaduNadu am 05.06.2021, 16:41 Uhr

Meiner mag auch kein Brei. Dafür isst er am Familien Tisch alles geeignete mit.

Mach ihn die Sachen klein. Er steckt sie teilweise im Mund. Aber ich reiche sie ihn auch in sein Schnäbelchen. Ist auch 6 Monate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immernoch kein Brei und vollgestillt - Wer noch?

Antwort von Kugelzeit2020 am 05.06.2021, 22:04 Uhr

Hier (7Monate) wird auch noch keine Mahlzeit voll ersetzt. Wir machens ohne Brei seit sie 6 Monate alt ist.Es klappt gut. Sie würgt zu große Stücke gekonnt wieder hervor, sortiert aus und Schubs Sachen die zu viel sind einfach raus. Richtig verschluckt so das sie keine Luft mehr bekommt hat sie sich noch nie. Ab und an ist es schon etwas beängstigend aber ich hab sie nie alleine gelassen und gut beobachtet. Sie hat Spaß am Essen auch wenns noch nicht viel ist. Ab und an gibt's die Reste als stückigen Brei am nächsten Tag sie mag es dann den Löffel selbst in den Mund zu stecken.
Wir Stillen vorher und ab und an auch danach noch mal. Ich möchte auch noch nichts voll ersetzen warum auch so hat sie genug Zeit essen kennenzulernen. Diese Woche hat sie auch abends etwas bekommen das fand sie auch gut da wir dann zusammen essen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immernoch kein Brei und vollgestillt - Wer noch?

Antwort von Sophia90 am 06.06.2021, 9:54 Uhr

Meine Tochter ist jetzt knapp 6,5 Monate und isst bisher überhaupt nichts. Sie liebt es mit am Familientisch zu sitzen und alles in die Hand zu nehmen und zu zerlutschen. Aber geschluckt hat sie bisher nichts. Sie wird also auch noch voll gestillt.

Ich mache mir darum keine Sorgen. Nicht umsonst heißt es im Englischen: "Food before one, is just for fun". Ein Kind was bis zum ersten Geburtstag lieber stillt als isst, ist nichts ungewöhnliches und nichts besorgniserregendes. Früher galt die Empfehlung Kindern im ersten Lebensjahr kein Fleisch zu geben. Wir hatten vermutlich alle einen leichten Eisenmangel, groß geworden sind wir trotzdem :-) .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Immernoch kein Brei und vollgestillt - Wer noch?

Antwort von Pandipanda am 07.06.2021, 6:22 Uhr

Alles, was unser kleiner isst, sind fruchtbreis und da auch nicht alle Sorten.
Manche Tage geht kürbispürree mit Kartoffeln noch ganz gut, andere Tage nur Frucht. Hab schon so viele Sorten gemüse versucht, mit Fleisch oder ohne.
Ab und an isst er am Tisch ein bisschen Brot oder ei zum Frühstück mit, sonst kaum eine Chance.
Also fast noch voll gestilltes baby.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Brei oder feste Nahrung

Hallo, ich wollte mal eine kleine Umfrage starten.. wer isst schon vom Tisch mit? Und wer isst noch Brei? Wir haben gute 2 Wochen mal feste Nahrung vom Tisch gegessen, allerdings hatte ich nicht den Eindruck das er richtig satt davon geworden ist. Liebe ...

von axbx511 23.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brei

Milch- und Breimenge

Abend Mädels, wie schaut es bei euch mit der Menge aus an Milch und Brei? Ich schreib einfach Mal auf wie es bei uns so ausschaut, vielleicht könnt ihr mir ja sagen ob noch was zu verbessern wäre oder ob es so okay ist. 8:00 200ml Pre Milch 10:30/11:00 1/2 ...

von katrin143 06.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brei

Wickelauflage breit oder schmal?

Hallo ihr Lieben, unser Wickeltisch endlich fast fertig (umfunktionierte normale Kommode mit Wickelaufsatz). Nun brauchen wir noch eine Auflage und ich schwanke zwischen den 2 Modellen von Ikea VÄDRA, weil die bei Stiftung Ökotest sehr gut abgeschnitten haben. Sie sind aus ...

von Elsbeth, 34. SSW 14.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brei

Bin zurück & Unruhe macht sich breit :(

Hallo ihr lieben Kugeln, Ich bin seit heute wieder zurück und bin etwas geschockt, wie herbstig es nun schon ist Tja was soll ich sagen, der Urlaub war wunderschön...hätte ich nicht nachts des öfteren unheimlich Schmerzen gehabt ...

von LioMummy1407, 32. SSW 26.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brei

Hilfe! Angst macht sich breit!

Nachdem ich gerade von der Arbeit gekommen bin und mein Bauch knallhart ist, war meine Hebamme da... Mit dem Ergebnis Verdacht auf trichterbildung mit leichten Kontraktionen der Gebärmutter. bin so am heulen. Nicht schon wieder!!!! Nehme nun noch 500mg Magnesium ein und hoffe ...

von tamtamgo, 15. SSW 07.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brei

Panik macht sich breit - ich bitte um Eure Daumen für morgen!

Liebe Mädels, bis vor ein paar Tagen war ich noch relativ entspannt und heute bricht die Welt vor Angst ein bisschen über mir zusammen. Ich fühle mich seit ein paar Tagen nicht mehr so furchtbar müde (exakt so war es bei der 1. FG), was aber auch daran liegen ...

von bahamamama1, 13. SSW 29.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Brei

Die letzen 10 Beiträge im Forum November 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.