Dezember 2016 Mamis

Dezember 2016 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Rackel18051992 am 06.07.2017, 15:32 Uhr

Flaschenmilch

Hallo ihr Lieben,

ich Stille meine Tochter nun schon über 6 Monate. Da ich aber verstärkt an Milchstaus inkl. Fieber etc. leide, wurde mir empfohlen auf langsame Weise abzustillen. Momentan will sie auch wieder alle 1 bis 2 Stunden gestillt werden. Wir versuchen jetzt schon mittags und abends Brei. Jedoch mit wenig Erfolg. Mehr als 100 Gramm Brei sind einfach nicht drin. Die Brust danach nimmt sie immer. Da ich 2 mal die Woche zum Sport gehe, hat mein Freund ihr immer eine Flasche fertig gemacht. Die nimmt sie ohne Probleme. Sie bekommt immer die 1er Biomilch von Hipp. Jetzt will ich ganz sanft und langsam das stillen durch die Flasche ersetzen. Ich habe mir gedacht, dass sie 2 Flaschen am Tag bekommen sollte. Der Rest wird noch gestillt. Ich habe ihr eben auch eine Flasche fertig gemacht. Ich habe sie zwar gestillt (20 Minuten lang) sie war aber immer noch schlecht drauf. Schlafen wollte sie auch nix. Habe ihr die Flasche gegeben. Getrunken hat sie 150 ml. Jetzt liegt sie freudig unterm Spielbogen und spielt schön.

Nun zu meiner Frage. Welche Milch sollte ich benutzen. Mein Freund meinte ab 6 Monaten kann man die 2er Milch nehmen. Ich habe jedoch schon oft gehört, dass man lieber bei der 1er bleiben soll. Ich bin was das angeht leider total überfragt und kenne mich so gar nicht aus.

Vielleicht hat ja der ein oder andere auch schon früher das stillen durch die Flasche ersetzt und kann mir einen guten Rat geben.

Da wir alle zusammen um 18 Uhr essen (wir Abendbrot und sie Brei) wollte ich ihr um 6 Brei anbieten und dann um ca. 19 oder 19:30 die Flasche. In Bett gehen tut sie gegen 20:00 uhr. Oder halt je nachdem wie sie Hunger hat.

 
6 Antworten:

Re: Flaschenmilch

Antwort von Zicke_Deluxe am 06.07.2017, 16:22 Uhr

Hallo :)

Ich habe bei meinem großen Sohn von Brust auf Flasche gewechselt, leider, aber in dem Moment war es für mich das beste.
Und ich muss dir sagen, dass ich bis zum 1. Lebensjahr Pre benutzt habe denn "stillen ist pre" die erste Zeit hab ich immer den poms gries mit Muttermilch oder pre angerührt, damit da ein bekannter Geschmack bei ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flaschenmilch

Antwort von petra90 am 06.07.2017, 21:58 Uhr

Wie verwenden auch Hipp pre! Pre sollte vor allem im 1. Lj eingesetzt werden, weil sie der Muttermilch am ähnlichsten ist und alle wichtigen Inhaltsstoffe drin sind, die dein Baby braucht. Meine Große ist 2 und sie trinkt am Abend immer noch ihre Pre ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flaschenmilch

Antwort von TaYaPa am 07.07.2017, 8:51 Uhr

Der Muttermilch am ähnlichsten wäre Pre, davon dürfte sie soviel trinken wie sie möchte. Da ihr mit der 1 er gut klar kommt würde ich aber nix ändern. Da gilt es aber schon auf die Höchstmenge achten. 2er finde ich völlig überflüssig, viel zuviel Zucker und so. Habt ihr schonmal BLW versucht? Mögen manche Babys lieber als Brei. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flaschenmilch

Antwort von christineg am 07.07.2017, 10:38 Uhr

Alles außer Pre und vielleicht noch die 1er Nahrung ist komplett unnötig, enthält zu viel Stärke und außerdem ist Pre Milch das am aller stärksten kontrollierte Lebensmittel mit den meisten Auflagen, ich würde bei Pre bleiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flaschenmilch

Antwort von Rackel18051992 am 07.07.2017, 14:05 Uhr

Ich gebe ihr immer eine geschälte Möhre, wenn wir abends zusammen essen und ich merke, sie will absolut keinen Brei. Sie wird immer ganz nervös, wenn ich mit der Möhre um die Ecke komme

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Flaschenmilch

Antwort von christineg am 08.07.2017, 14:32 Uhr

Brei ist auch kein Muss, hast du dich schon mal über BLW informiert?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2016 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.