April 2018 Mamis

April 2018 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Baby 2018  am 06.06.2018, 21:59 Uhr

Abpumpen...

Hab heut nachmittag angefangen bei jede 2 stunde und kriege wirklich nur 30 ml raus von beiden seiten....
Sooo wenig mein gott....
Soll ich es öfters machen???? Damit es mehr wird....
Oder hat es keinen sinn mehr.... soll ich abstillen....
Meine nerven sind am ende
Ich probier es noch ein paar tage und wenn es sich nicht bessert dann wars mit dem stillen....
An alle Mamas die erfolgreich sind mit dem stillen hört ja nicht auf und dankt gott das er euch damit gesegnet hat

 
6 Antworten:

Re: Abpumpen...

Antwort von Mikrobibs am 06.06.2018, 22:35 Uhr

Hey :)

Da darfst du dich wirklich nicht verrückt machen... Abpumpen ist einfach was völlig anderes. Ich weiß zu 100 Prozent, dass ich genug Milch habe...beim alleinigen abpumpen bekomme ich so gut wie nichts raus...
Ich muss abpumpen während meine Kleine an der anderen Brust trinkt... insgesamt brauche ich für 200ml einen ganzen Tag...

Die Menge beim abpumpen sagt im Prinzip nicht viel aus. Ich würde deine Maus einfach so oft anlegen, wie es geht... Auch wenn meine kein Hunger hat, nuckelt sie und löst den Milchspendereflex aus...das ist ja im Prinzip was gebraucht wird um die Milchmenge zu erhöhen...

Wie sieht es denn mit einer Stillberatung aus bei dir? Hast du sowas in Anspruch genommen?

Liebe Grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abpumpen...

Antwort von Michi93 am 06.06.2018, 22:57 Uhr

Krass, das ist wirklich wenig.
Aber vielleicht liegt's ja an der Pumpe.
Soll da wohl auch unterschiede geben.

Bin echt froh, dass es diesmal bei mir besser klappt.
Aber Gott danken werd ich nicht ;) xD

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abpumpen...

Antwort von AugSep16 am 07.06.2018, 1:24 Uhr

Das hat überhaupt nichts zu sagen. Wenn ich nur einseitig Pumpe bekomme ich gar keine Milch raus.
Was hast du denn für eine Pumpe? Es gibt viele, die mit dem pumpen Probleme haben aber ihr Baby trotzdem voll stillen.

Die Pumpe kann ich absolut empfehlen:

https://www.amazon.de/Milchpumpe-Medela-Swing-maxi-Doppel-Milchpumpe/dp/B009M37YA0/ref=mp_s_a_1_15?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1528327124&sr=8-15&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=medela&dpPl=1&dpID=41NQD4QyhCL&ref=plSrch

Allerdings ist sie nicht gerade günstig. Als Alternative kann man sich auch eine gute milchpumpe zumindest in Deutschland bei der Apotheke leihen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abpumpen...

Antwort von Nubira84 am 07.06.2018, 7:18 Uhr

Ich gehöre zwar nicht in euren bus aber wollte nur anmerken, dass man mindestens für 4 Wochen eine ekektrische milchpumpe aus der Apotheke auf Rezept bekommen kann. Das Rezept gibt es beim FA. Die pumpen viel effektiver als eine Handmilchpumpe...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abpumpen...

Antwort von püppinella2015 am 07.06.2018, 8:20 Uhr

Fühl dich erstmal ganz fest gedrückt!!!
Bei meiner Großen hat das Stillen auch nicht geklappt, deshalb weiß ich, wie du dich fühlst
Mein Rat ist: Nimm den Druck raus!
Ich weiß, leichter gesagt, als getan. Aber so läuft die Milch nicht. Wie die anderen schon gesagt haben, muss der Milchspendereflex ausgelöst werden. Deshalb würde ich auch sagen, pumpe während des Stillens. Vielleicht auch, wenn du ihr die Flasche gibst (wenn das möglich ist ), da ist sie ja nah bei dir.
Ich hatte auch bei meiner Tochter genug Milch (hatte schließlich täglich Milchstaus), aber beim Pumpen kam einfach nichts. Trotzdem regt es die Produktion an. Also dran bleiben!!!
Und Kopf hoch, das wird schon.
Ich kann dir außerdem wirklich nur dazu raten, eine Stillberaterin mit ins Boot zu holen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abpumpen...

Antwort von Janni Jan am 07.06.2018, 8:55 Uhr

Du machst dich nun schon so lange wegen des Stillens verrückt, lässt dir reinreden etc...
Darf ich dich mal fragen, ob du dir nun endlich mal professionelle Hilfe geholt hast?
Ist nicht böse gemeint, interessiert mich bloß.
Ich hatte übrigens auch schon mal eine Pumpe aus der Apotheke (vom Arzt verschrieben) und die war super. Hinterher hat es aber auch die günstige Elektronische getan.
Liebe Grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Milch abpumpen

Hallo ihr Lieben, geht es noch jemandem so? Ich muss seit der Geburt unserer Tochter alle 3 Stunden abpumpen. Aufgrund ihrer Frühgeburt hat sie es im Krankenhaus nicht geschafft, an der Brust zu trinken. Wir waren über jeden geschafften ml aus der Flasche sehr dankbar & ...

von Madita0218 19.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   abpumpen

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2018 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.